Daddy Ass trifft Satnam Singh! / AEW Battle of the Belts V vom 6. Januar 2023
Daddy Ass trifft Satnam Singh! / AEW Battle of the Belts V vom 6. Januar 2023

AEW Battle of the Belts V vom 6. Januar 2023 aus Portland, Oregon – Ergebnisse, Videos 

Die fünfte Ausgabe von AEW Battle of the Belts lief direkt im Anschluss an Rampage live auf TNT im US-Fernsehen. 

(1) AEW Tag Team Champions The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) bes. Jeff Jarrett & Jay Lethal in einem „No Holds Barred“-Match 

Chaos in einem regellosen Aufeinandertreffen! 

Weil Jeff Jarrett in Max Casters Ankle Lock aufzugeben drohte, kam Jay Lethal mit einem Ellbogen von den Seilen gesprungen und schaltete den Ringrichter aus! 

Daddy Ass räumte daraufhin Lethal mit einer Clothesline aus dem Ring. 

Kurz darauf fehlte auch ein Ringrichter, als Bowens nach einer Leg Lariat Jarrett pinnen wollte. 

Jarrett wollte eine Gitarre einsetzen.Daddy Ass bekam die Gitarre in die Hände. Satnam Singh wollte nun Double J retten. Das nutzte Daddy Ass, um Satnam die Gitarre über den Kopf zu schlagen. Jarrett folgte mit dem Stroke gegen Daddy Ass. 

Satnam lebte schon bald wieder und zog einen Double Chokeslam gegen The Acclaimed und einen gegen den Ringrichter durch. 

Sonjay Dutt machte sich selbst zum Ringrichter. Die Lethal Injection ging gegen Bowens durch. Als Dutt zählen wollte, zog Aubrey Edwards ihn aus dem Ring. 

Aubrey zerbrach Sonyas Bleistift. 

Bowens folgte mit The Arrival gegen Lethal, Caster flog mit dem Mic Drop zur Titelverteidigung heran. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Eddie Kingston und Ortiz waren beide verwirrt nach der jüngsten Promo vom House of Black. Das Match gibt es in der kommenden Woche bei Rampage. 

(2) AEW TBS Champion Jade Cargill bes. Skye Blue mit dem Jaded 

Red Velvet tauchte am Ring auf. Sie unterstrich allerdings, nichts mehr mit Jade Cargill zu tun haben zu wollen, indem sie Leila Grey ins Gesicht schlug. 

Skye Blue entkam dem Versuch zum Jaded und punktete mit dem Code Blue. 

Blue wehrte auch Grey ab. Als sie von den Seilen kommen wollte, wurde sie aber von Cargill aufgefangen. Blue landete auf Cargills Schultern, dann in ihren Armen und kassierte nun das Jaded zur Entscheidung. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

(3) AEW All-Atlantic Champion Orange Cassidy bes. Kip Sabian mit dem Orange Punch 

Dies war eines von Kip Sabians besten Matches bisher bei AEW.

Das Bunny wollte gegen Orange ins Match eingreifen und hielt ihn am Fuß fest. Ringrichter Paul Turner warf sie aus der Halle. 

Dafür tauchten nun Butcher und Blade auf. Sie schalteten gemeinsam Oranges Begleiter Danhausen aus. 

Nun machten es sich Butcher und Blade auf Stühlen am Ring gemütlich und schauten beim Match ganz genau hin. Als sie später gegen Orange vorgehen wollten, gab es Rettung von den Best Friends. 

Sabian punktete mit dem Corkscrew Neckbreaker gegen Orange, während sich die beiden Teams aus der Halle prügelten. 

Sabian brachte seine Version vom Orange Punch ins Ziel. Das stachelte Cassidy aber nur noch mehr an. 

Orange brachte einen DDT, einen Kick und den Beach Break zu einer Beinahe-Entscheidung. 

Cassidy war jetzt so aufgebracht, dass er sogar den Ringrichter zur Seite stieß. Paul Turner ließ Gnade vor Recht walten. 

Sabian stürmte wieder heran, doch Cassidy behielt die Übersicht. Er brachte zwei Mal den Orange Punch ins Ziel und holte den Sieg. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

[the_ad id=“39700″]