MJF vs. AEW-World-Champion Jon Moxley - AEW Full Gear 2022
MJF vs. AEW-World-Champion Jon Moxley - AEW Full Gear 2022

Chris Jericho bleibt ROH-Champion

(4) ROH-World-Champion Chris Jericho bes. Claudio Castagnoli, Sammy Guevara, Bryan Danielson in einem 4-Way mit dem Judas Effect gegen Castagnoli

Mit jeweils zwei Männern aus zwei Fraktionen gab es gerade in der Anfangsphase die erwartete Zusammenarbeit. Claudio Castagnoli und Bryan Danielson teilten gemeinsam gegen die Vertreter der Jericho Appreciation Society aus. Als sich Castagnoli und Danielson dann im Ring gegenüberstanden und die Hand gaben, wussten beide, was die Stunde geschlagen hatte – nun wurden gegenseitig Ellbogen-Strikes ausgeteilt.

Castagnoli, der zuletzt zwei Mal den ROH-Champion Jericho besiegen konnte, wollte wieder seinen Cesaro Swing bringen. Jericho wehrte sich dagegen und zeigte kurz darauf einen Codebreaker.

Nun war es ausgerechnet Guevara, der das Cover unterbrach. Sammy wollte seine eigenen Titel-Chancen wahren. Das gefiel Jericho natürlich nicht. Es dauerte nicht lange, bis auch die beiden J.A.S.-Kollegen aufeinander losgingen.

Guevara brachte den Codebreaker gegen Jericho zu einem Near-Fall ins Ziel.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jericho revanchierte sich mit den Walls gegen Guevara. Danielson kam von den Seilen angeflogen, wurde aber nun seinerseits von Jericho in die Walls genommen. Claudio unterbrach den Griff. Er brachte einen Vertical Suplex gegen den Champion, gefolgt vom Sharpshooter.

Während Claudio am Sharpshooter festhielt, setzte Danielson den LeBell-Lock gegen Jericho an. Sammy unterbrach die Double-Submission schließlich.

Guevara zog den GTH gegen Jericho durch, gefolgt von einer Shooting-Star Press. Jericho befreite sich allerdings beim 2-Count.

Sammy scheiterte mit seinen Ellbogen-Strikes gegen Danielson. Claudio packte sich Sammy und warf ihn mit einem Gorilla Press raus aus dem Ring auf Jericho.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bryan flog mit seinem Kniestoß zum Near-Fall gegen Claudio heran. Es folgten die Ellbogen-Strikes. Claudio hielt dagegen und schaffte unter anderem seinen Pop-Up Uppercut zum 2-Count.

Bryan und Claudio bekämpften sich auf den Seilen. Sammy mischte sich ein und holte Castagnoli mit dem Cutter in den Ring. Gegen Bryan folgte die Spanish Fly, doch Danielson konterte sogleich in den LeBell-Lock. Jericho unterbrach die Submission.

Das Match verlagerte sich nach draußen. Dort gab es den Gotch-Style Piledriver von Claudio gegen Bryan. Sammy folgte mit einer Shooting-Star Press nach draußen auf Castagnoli. Zurück im Ring flog Sammy von den Seilen heran. Claudio fing ihn ab und zeigte den European Uppercut.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Guevara nutzte die Seile für ein Cover. Claudio befreite sich und brachte den Cesaro Swing mit einer Menge Umdrehungen. Plötzlich flog Jericho heran. Er versuchte Castagnoli mit dem Judas Effect zu treffen, während sich Claudio noch drehte.

Der Judas Effect traf nicht komplett. Der ROH-Champion setzte mit einem weiteren Judas Effect gegen Castagnoli nach und schaffte endgültig die Titelverteidigung.

Saraya siegt in ihrem Comeback-Match

(5) Saraya bes. Dr. Britt Baker mit dem Ram-Paige

Saraya kam sichtlich bewegt zu ihrem Comeback-Match in die Halle. Ihr Bruder Zack schaute aus der ersten Zuschauerreihe zu. Er musste mit ansehen, wie Saraya frühzeitig einen DDT vom Ringrand auf den Hallenboden kassierte.

Dr. Britt war ohne ihre ständigen Begleiterinnen erschienen. Jamie Hayter hatte im Laufe des Abends allerdings noch Wichtigeres zu tun.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Baker dominierte das Match im Ring und zog sich schon bald ihren Handschuh zum beabsichtigten Lockjaw über. Mit einem Neckbreaker und Ellbogen-Strikes sah es Dr. Britt weiter auf Sarayas Nacken ab.

Baker wurde ihre Überheblichkeit zum Problem. Als es erneut aus dem Ring ging, meldete sich Saraya mit einem Crossbody vom Apron zurück.

Baker blieb dominant – unter anderem mit dem Air-Raid Crash und einem Stomp. Aber Saraya ließ sich in ihrem ersten Match seit der langen Pause nicht so einfach pinnen.

Das Match verlagerte sich auf die Ringseile. Saraya verhinderte einen Air-Raid Crash und holte Britt stattdessen mit einer Powerbomb in den Ring. Jetzt überraschte Saraya mit dem Ram-Paige, der ihr allerdings nicht den Sieg brachte.

Saraya probierte eine Variation des Cloverleaf. Britt revanchierte sich kurz darauf mit dem Lockjaw. Doch Saraya befreite sich mit einem Einroller und setzte dann mit einem Kniestoß nach.

Saraya wollte erneut den Ram-Paige anbringen. Britt konterte aber mit einem Fisherman’s Neckbreaker und einem weiteren Stomp. Wieder ließ sich Saraya nicht pinnen!

Saraya kam mit einem Kniestoß zurück. Danach gab’s gleich zwei Mal den Ram-Paige in Folge.

Das war endlich genug. Saraya holte ihren ersten Sieg nach fünf Jahren.

Samoa Joe wird zum Doppel-Champion!

(6) Samoa Joe bes. AEW-TNT-Champion Wardlow sowie Powerhouse Hobbs; Powerhouse gab in Joes Coquina Clutch zum Titelwechsel auf

Jetzt gab es einen ordentlichen Slobberknocker!

Wardlow beeindruckte unter anderem mit einer Senton Bomb vom Top-Rope auf Powerhouse. Samoa Joe musste sich seinerseits auf beide Männer werfen, um das Cover zu unterbrechen.

Der ROH-TV-Champion dominierte das Match, zeigte eine Senton Bomb aus dem Stand gegen seinen Kurzzeit-Tag-Team-Partner Wardlow.

Powerhouse wurde von Wardlow mit einem Shoulderblock aus dem Ring befördert. Joe folgte nach draußen. Er flog mit einem Dive durch die Seile und traf beide Gegner.

Powerhouse revanchierte sich mit einem Pounce, der Joe geradewegs in die Ringabsperrung katapultierte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Im Ring legte Hobbs mit dem Spinebuster gegen den TNT-Champion nach – zu einem Near-Fall.

Wardlow und Hobbs wollten jetzt beide den nächsten Treffer landen. Es war schließlich Wardlow, der seine Powerbomb brachte und gleich noch eine zweite Powerbomb nachsetzte.

Wardlows Powerbomb Symphony ging weiter. Da kam plötzlich Samoa Joe in den Ring. Er zog Wardlow seinen TNT-Titel über den Schädel und setzte den Coquina Clutch gegen Hobbs an.

Powerhouse reagierte nicht mehr – und der ROH-TV-Champion Samoa Joe wurde zum neuen AEW-TNT-Champion!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

*** In einem Backstage-Segment informierte Orange Cassidy den ROH-Champion Chris Jericho darüber, dass er einen Freund habe (einen früheren ROH-TV-Champion), der gegen Jericho antreten wolle: Tomohiro Ishii. Jericho nahm das Match an. Außerdem ergab sich noch ein Match zwischen Cassidy und Jake Hager um die AEW-All-Atlantic-Championship.

*** Weiter geht der Bericht zu AEW Full Gear auf Seite 3. Dazu hier klicken!