Dieser Dive beim NXT-Gastauftritt ist R-Truth zum Verhängnis geworden / Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.
Dieser Dive beim NXT-Gastauftritt ist R-Truth zum Verhängnis geworden / Foto: (c) WWE. All Rights Reserved.

Der WWE-Veteran muss sich auf eine lange Pause einstellen. Unterdessen haben zwei frühere NXT-Talente geheiratet!

R-Truth muss lange pausieren

Der Ausflug von R-Truth zu WWE NXT ist bitter geendet.

Sorgten musste man sich um den 50-jährigen machen, als er in einem Match gegen Grayson Waller bei einem Flip Dive über die Seile auf den Hallenboden krachte und sich anschließend das Knie hielt. Das Match wurde sofort abgebrochen. Nur mit Unterstützung des WWE-Ärzteteams konnte der 50-jährige anschließend humpelt und sichtlich unter Schmerzen die Halle verlassen.

Mittlerweile steht fest: Ron Killings, wie Truth richtig heißt, hat sich bei diesem Sturz die Sehne am Quadrizepsmuskel gerissen. Am Dienstag musste Killings operiert werden. In einem Video auf Twitter bedankte er sich bei den Fans und kündigte an: „Ich werde zurückkehren!“

Eine solche Verletzung zieht in der Regel eine Genesungszeit von einem halben Jahr und länger nach sich.

Wir wünschen dem WWE-Dauerbrenner eine rasche und vollständige Genesung.


Natalya ließ sich die Nase richten

Auch Natalya hat einen medizinischen Eingriff vornehmen lassen.

Am Montag zeigte die Kanadierin ein Foto auf Instagram. Sie schrieb, ihre Nase sei wieder gerichtet worden. Und weiter: „ich liebe die Form meiner Nase und sie wird auch weiterhin so aussehen. Jetzt kann ich endlich wieder atmen.“

Laut WWE-Story war Shayna Baszler mit ihrem Kniestoß am Freitag zuvor bei SmackDown Schuld für diesen Eingriff. Tatsächlich war dies aber nur ein Vorwand für eine geplante Operation.

Die Szene mit der blutigen Nase bei SmackDown war bereits am 21. Oktober aufgezeichnet worden. Natalya reiste anschließend für vier Live Events nach Europa, wo sie mit ihrer „von Baszler gebrochenen Nase“ antrat. Der Angle war erst danach, am 28. Oktober, ausgestrahlt worden.

[borlabs-cookie id=“instagram“ type=“content-blocker“]
[/borlabs-cookie]

Ehemalige WWE-Stars haben geheiratet

Deonna Purrazzo (28) und Steve Maclin (35, Stephen Kupryk), die beide für IMPACT Wrestling in den Ring steigen, haben am Donnerstag geheiratet.

Beide standen in der Vergangenheit auch bei WWE im Ring. Purrazzo von 2014 bis 2017 und erneut von 2018 bis 2020 bei NXT. Maclin unterschrieb 2014 bei WWE und war als Steve Cutler nach seinen NXT-Jahren 2020 bei SmackDown gestartet. Das Team der Forgotten Sons – Cutler war Teil des Trios – verschwand jedoch nach wenigen Wochen wieder.

Der frühere US-Marine-Soldat und die zweifache IMPACT Knockouts Champion haben zur freudigen Neuigkeit dieses Fotos geteilt:

[borlabs-cookie id=“instagram“ type=“content-blocker“]
[/borlabs-cookie]