Das
Das "WWE SmackDown"-Logo 2022 / (c) WWE

Unser Update zu SmackDown (Spoiler-Gefahr!) und zu den Kommentatoren-Änderungen bei WWE.

Legado del Fantasma startet bei „SmackDown“

WWE gibt dem nächsten etablierten NXT-Act einen Schub!

Bereits heute soll das Stable „Legado del Fantasma“ bei SmackDown debütieren. Das berichtet Mike Johnson von „PWInsider“.

Wie es heißt, soll die SmackDown-Version der Gruppierung ohne Electra Lopez auskommen. Stattdessen werden Santos Escobar, Joaquin Wilde und Cruz del Toro als Trio erwartet. Wie Johnson weiter berichtet, sei die Entscheidung, Lopez nicht bei „SmackDown“ zu bringen, kurzfristig gefallen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weiblicher Star kehrt zurück

Und noch eine „SmackDown“-Notiz von „PWInsider“: Zelina Vega kommt ab sofort wieder zum Einsatz. Die 31-jährige hatte seit April mit einer Verletzung aussetzen müssen.

Zur Rückkehr wird sich Vega mit einem neuen Look präsentieren. Zuletzt zeigte sich die Ehefrau von Malakai Black auf Social Media bereits mit blonden Haaren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für SmackDown in Worcester (Massachusetts) ist offiziell dieses Line-Up angekündigt:

  • Roman Reigns und Logan Paul treffen sich zum Face-to-Face
  • Match um die Intercontinental Championship: Gunther (c) vs. Sheamus
  • Solo Sikoa vs. Ricochet

Den SmackDown-Bericht zur Folge vom 7.10.22 findest du hier:


Barrett nur übergangsweise bei „SmackDown“

Gestern haben wir hier bei Power-Wrestling.de über die Änderungen in der US-Kommentatorenbesetzung bei WWE berichtet. Eine Vermutung aus unserem Artikel hat Wade Barrett mittlerweile auf Twitter bestätigt. So wird der 42-jährige nur „für eine Weile“ mit Michael Cole freitags „SmackDown“ kommentieren. Eine Rückkehr zu „NXT“ hat Barrett in Aussicht gestellt.

Zu erwarten ist also, dass Pat McAfee zum Jahresende – nach seinem College-Football-Einsatz für ESPN – zu „SmackDown“ zurückkehrt. Wade Barrett würde dann, wie bisher, „NXT“ mit Vic Joseph übernehmen. Booker T als Co-Kommentator für „NXT“ dürfte demnach auch nur eine Vertretung auf Zeit bleiben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Paul Levesque verplapperte sich

Die größte Veränderung hat es bei „Raw“ gegeben, wo Jimmy Smith entlassen wurde. An seine Stelle tritt Kevin Patrick.

Smith hat sich mittlerweile ausführlich zu seinem Abgang geäußert. Der MMA-Experte bezeichnete die Zeit bei WWE als einen Traum. So war er völlig überraschend verpflichtet worden, ebenso plötzlich kam sein Rauswurf nach rund anderthalb Jahren.

Kurios: Paul Levesque habe sich in einem Gespräch am Montag verplappert, so Smith. Eine Aussage deutete Smith so, als sei sein Rauswurf beschlossene Sache. Und tatsächlich sei dann am Dienstag der Anruf von WWE gekommen, der den scheidenden Raw-Kommentator nur noch wenig überraschte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Auch Nigel McGuiness wurde entlassen

Neben Smith hat sich WWE von einem weiteren Kommentator getrennt: Nigel McGuiness ist vor die Tür gesetzt worden, wie „PWInsider“ am Freitag berichtet.

Der 46-jährige kam 2016 zu WWE und wurde über die vergangenen Jahre in den weniger beachteten Sendungen wie „Main Event“ und „205 Live“ sowie zuletzt für „NXT UK“ eingesetzt. Nach dem Ende des UK-Ablegers von „NXT“ hat WWE keine neue Rolle für den früheren ROH-World-Champion gefunden.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.