Rollins provoziert Riddle, Damage CTRL zerstören Alexa - Raw vom 3. Oktober 2022 - Fotos: (c) WWE
Rollins provoziert Riddle, Damage CTRL zerstören Alexa - Raw vom 3. Oktober 2022 - Fotos: (c) WWE

Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE Raw – 3. Oktober 2022 – Saint Paul, Minnesota

Dominik hasst seinen Vater

Traurige Worte richtete Dominik Mysterio vor dem ersten Match bei WWE Raw an seinen Vater Rey: „Ich hasse dich. Du hast mich mein ganzes Leben belogen. Jetzt habe ich eine neue Familie!“

Finn Bálor erklärte, Edge könne nicht mehr lange seinem Schicksal entkommen. Er werde zeigen, dass Edge nicht mit ihm in den Ring gehöre. „I Quit!“ würden wir am Samstag von Edge hören.

Zu AJ Styles positionierte sich Bálor weiterhin anders: „Ich hätte letzte Woche deine Karriere beenden können. Ich tat es aber nicht, weil ich dein Freund bin!“ Das Angebot an Styles, sich dem Judgment Day anzuschließen, bestehe weiter.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bálor: „Ich bin dein einziger Freund, AJ!“

(1) The Judgment Day (Finn Bálor & Damian Priest) bes. AJ Styles & Rey Mysterio; Bálor pinnte Styles mit dem Coup de Grace

Der Bruch mit seinem Sohn wurde Vater Mysterio ein weiters Mal zum Verhängnis. Rey konfrontierte im laufenden Match zuerst Rhea Ripley wegen der ständigen Provokationen. Dann richtete er seine Aufmerksamkeit auf Dominik.

Der junge Mysterio ging wieder auf die Knie und forderte seinen Papa auf, ihn zu schlagen. Rey ließ sich nicht darauf ein, kassierte dann aber eine Clothesline von Ripley.

AJ Styles war derweil auf sich allein gestellt. Er kassierte Bálors Shotgun Dropkick in die Ringecke. Es folgte der Coup de Grace zur Entscheidung.

Styles war nach der Niederlage sauer auf seinen Partner. „Ich habe dich gebraucht. Das ist deine Schuld“, brüllte AJ. „Es tut mir leid“, entgegnete Rey. Styles stieß ihn zu Boden. Jetzt hatte Mysterio genug und lief aus der Halle.

Sogleich war das Judgment Day wieder da und ging auf Styles los. „Ich bin dein einziger Freund, AJ. Du hast sonst niemanden“, brüllte Bálor und prügelte auf ihn ein. Damian Priest folgte mit dem South of Heaven Chokeslam gegen den Phänomenalen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Daniel Cormier, früherer UFC-Heavyweight und -Light-Heavyweight-Champion, wird Gast-Ringrichter im „Fight Pit“ bei „Extreme Rules“. Mehr dazu hier.

*** Der mittlerweile obligatorische „White Rabbit“-QR-Code durfte in der Sendung nicht fehlen. Dieses Mal unter anderem mit dem Verweis auf den Premium Live Event am Samstag. Kommt es nun zur Enthüllung?

*** Sami Zayn erfreute Jimmy Uso im Backstage-Bereich mit seinen privaten Geschichten. Solo Sikoa stand daneben und guckte streng. Als Zayn-Zweifel Jey Uso auftauchte, war es vorbei mit den privaten Freuden. Die Bloodline traf auf ihrem Weg durch die Katakomben der Arena auf die Street Profits. Zayn gab die Vorwarnung: „Nächste Woche ist der ‚Tribal Chief‘ hier. Macht euch bereit, ihn anzuerkennen!“ Die Street Profits nahmen Zayn nicht ernst. Die schlechte Stimmung gipfelte in einer Herausforderung: Solo Sikoa wollte ein Match mit Angelo Dawkins.

Lashley kassiert Rollins‘ Stomp auf den US-Titel

Als Bobby Lashley ein Interview gab und erklärte, er wolle gegen leidenschaftliche Herausforderer antreten, platzte Mustafa Ali ins Bild: „Ich bin es statt, auf meine Chance zu warten.“ Lashley tat seine Worte ab und meinte, Ali solle weiter kräftig arbeiten. Doch Mustafa war sauer und drückte seinen Finger auf Lashleys breite Brust. Genug für Bobby, ein Match gegen Ali anzunehmen.

(2) United States Champion Bobby Lashley bes. Mustafa Ali in einem Non-Title Match durch Aufgabe mit dem Hurt Lock

Ali ging motiviert zu Werke, musste gegen die Power eines Lashley aber bald zurückstecken. Der United States Champion beförderte Ali außerhalb des Rings mit dem Kopf gegen den Ringpfosten, dann entsorgte der Champion ihn hinter der Absperrung beim Zeitnehmer.

Mustafa zeigte aber Kämpferherz. Er wollte sich nicht auszählen lassen, schaffte es kurz vor Ablauf des 10-Counts zurück in den Ring. Dort erwartete ihn Lashley gleich mit einem massiven Spear. Es folgte der Hurt Lock, gegen den Ali noch ankämpfte. Doch die Kraft ging ihm aus – und Lashley blieb United States Champion.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Siegesfeier endete jäh, als Seth Rollins auftauchte und den US-Champion hinterrücks attackierte. Es gab den Stomp gegen Lashley, gefolgt von einem weiteren auf den US-Titel. Und schließlich ließ Rollins auch noch einen Stomp gegen Mustafa Ali außerhalb des Rings folgen.

Wer sich nicht erinnert: Rollins stand am 19. September in einem US-Titel-Match gegen Lashley. Gerade als Seth in einer guten Position für einen möglichen Sieg war, sorgte Matt Riddle für Ablenkung. Rollins unterlag.

Im Laufe der Raw-Folge wurde mit einer Kampfansage des aufgebrachten Champions ein Rück-Match zwischen Lashley und Rollins für die kommende Woche angekündigt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Verbaler Schlagabtausch vor Duell im „Fight Pit“

Seth Rollins blieb nach der Lashley-Begegnung gleich im Ring und rief sich als „König des Fight Pits“ aus. Matt Riddle erschien, um diese Aussage in Frage zu stellen. Immerhin habe Rollins bis dato noch nie den „Fight Pit“ betreten.

Es folgte ein Duell der Worte mit sehr persönlichen Untertönen.

Als Riddle mit den Fans schon mal probte, wie sie am Samstag nach seinem Sieg mit ihm singen würden, meinte Rollins: „Du hast eine schöne Gesangsstimme. Singst du auch, wenn du deine Kinder abends ins Bett bringst?“ Eine Anspielung darauf, dass Riddle von seiner Frau verlassen wurde. Seth weiter: „Hol doch jetzt gegen mich aus! Aber das kannst du dir nicht erlauben, denn du brauchst die Kampfbörse am Samstag. Ich habe gehört, dass Unterhaltungszahlungen teuer geworden sind.“

Riddle antwortete mit Provokationen seiner Art: „Wann hast du zuletzt einen Titel gehalten? Das letzte Mal, als du gegen deinen Spezi Roman angetreten bist, hat er dich aufgeben lassen! Wann standest du zuletzt in einem Main Event bei WrestleMania?“ Matt erwähnte, dass es neben Roman auch seiner Frau Becky Lynch gelungen sei. Nur Rollins selbst nicht.

Riddles Fazit: „Du ziehst immer den Kürzeren und bist nur die Nummer 2. So wird es dir auch am Samstag im Fight Pit ergehen!“

Plötzlich meldete sich Gast-Ringrichter Daniel Cormier auf der Leinwand. Er machte beiden Männern klar, am Samstag im „Fight Pit“ für Ordnung sorgen zu wollen.

Rollins lief letztlich angesäuert in den Backstage-Bereich zurück. Für diesen Abend blieb es also bei den verbalen Provokationen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Damage CTRL betrügen Candice

(3) Dakota Kai bes. Candice LaRae per Einroller

Candice konnte den ersten Versuch zu Dakotas Yakuza Kick abwehren. Dafür nahm sie Kai in ihren Octopus-Aufgabegriff. Dakota überlebte die Aktion.

LaRae wollte auf die Seile klettern, jetzt brachte Dakota aber ihren Kick ins Ziel. Beide Frauen kämpften auf den Ringseilen. Candice holte Dakota mit einem German Suplex zurück in den Ring.

Bayley und Iyo Sky sorgten für Ablenkung. Als Candice mit einer Aktion aus den Seilen kommen wollte, wurde sie von Bayley ins Straucheln gebracht. Kai folgte mit einem Einroller zum Sieg.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** The Miz telefonierte mit Maryse. Nächste Woche solle es bei Raw eine große Geburtstagsparty geben. Miz wird 42! Im Hintergrund tauchte kurz Dexter Lumis auf.

Später in der Show fand Johnny Gargano The Miz benommen herumliegen. Gargano weckte Miz auf. Miz war ganz aufgebracht. Auf seinem Oberkörper lag eine Zeichnung von ihm und Dexter Lumis.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Mann mit dem Koffer schlägt zu

(4) Otis bes. Johnny Gargano per World’s Strongest Slam

Johnny gab alles gegen den übermächtigen Otis! Als beide Männer draußen kämpften, provozierte Gargano kurzerhand Gast-Kommentator Austin Theory und setzte einen unerwarteten Angriff.

Gargano folgte mit einem Tornado DDT gegen Otis auf den Hallenboden. Der „Baumstamm“ berappelte sich und kletterte zurück zwischen die Seile.

Während Chad Gable den Ringrichter ablenkte, schlug Theory mit seinem MITB-Koffer gegen Johnny zu. Otis folgte mit dem World’s Strongest Slam und holte den schmutzigen Sieg.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Omos wirft einen Blick auf Strowman

Das Trio um Austin Theory setzte nach der Entscheidung den Angriff auf Gargano fort. Das rief Braun Strowman auf den Plan! Otis stellte sich dem „Monster of all Monsters“ im Eingangsbereich in den Weg, kassierte aber einen massiven Shoulderblock.

(5) Braun Strowman bes. Chad Gable per Powerbomb

Auch Gable versuchte in seiner Heimatstadt vor Strowman zu flüchten, entkam Braun aber nicht. Im Vorfeld hatte Chad noch groß getönt, Braun damals trainiert zu haben und ihn besiegen zu können.

Mit der Hilfe von Otis erarbeitete sich Gable einen Vorteil: Strowman wurde vom „Baumstamm“ über den Kommentatorentisch geworfen. Der Ringrichter schmiss Otis daraufhin aus der Halle.

Gable überzeugte kurz darauf mit einem German Suplex gegen das Monster. Ein Moonsault ging jedoch ins Leere. Es folgte Brauns Powerbomb zum erwarteten Sieg.

Das Match schauten sich Omos und MVP auf dem Backstage-Monitor an. Strowman vs. Omos ist das Match, das jetzt (fast) alle Fans sehen wollen!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Damage CTRL attackiert aus dem Hinterhalt

Bayley ließ sich nach Bianca Belairs Aufforderung darauf ein, zur Vertragsunterzeichnung für das Raw Women’s Championship Match allein zu erscheinen.

Die Herausforderin nutzte gleich die Gelegenheit, Belair weiter zu provozieren. „Du bist dumm, dass du dich auf diese Herausforderung einlässt.“

Bayley sprach über die Symbolik des Leiter-Matches für ihre Karriere. Sie habe lange die Leiter erklimmen müssen, um an die Spitze zu gelangen. Dabei sei sie wie Bianca gewesen und habe auf die Unterstützung des Publikums gesetzt. „Irgendwann haben sie sich nicht mehr für mich interessiert!“, meinte Bayley.

Bianca hielt dagegen: „Im Gegensatz zu dir, gebe ich nicht vor, jemand zu sein, die ich nicht bin.“ Die Fans würden die echte, authentische Belair erleben.

Während der Vertrag unterzeichnet wurde, griffen Dakota Kai und Iyo Sky im Backstage-Bereich Asuka und Alexa Bliss an. Die Gelegenheit nutzte Bayley, um Bianca an ihrem Zopf über den Tisch zu ziehen.

Belair gelang der Befreiungsschlag. Sie lief in den Backstage-Bereich zu ihren Freundinnen. Bayley amüsierte sich derweil über den hinterhältigen Angriff. Asuka hatte es schwer erwischt. Sie hielt sich das Knie.

Alexa war so sauer, dass sie prompt Iyo zu einem Match herausforderte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Solo macht’s allein!

(6) Solo Sikoa bes. Angelo Dawkins per Spinning Solo

Sikoa dominierte anfangs, dann meldete sich Dawkins allerdings im Spiel zurück. Das rief Jey Uso und Sami Zayn auf den Plan. Doch beide Männer waren sich wieder einmal uneinig. Ihre Diskussion auf dem Ringrand führte dazu, dass Sikoa beinahe von Dawkins gepinnt wurde.

Solo schien darüber wenig begeistert. Derweil nahm das Chaos weiter zu. Dawkins konnte mit einem Flip Dive über die Seile die gesamte Bloodline niederkegeln.

Sami Zayn meckerte außerhalb des Rings. Dawkins lenkte seine Aufmerksamkeit einen Moment zu lang auf Sami. Zwar konnte er ihn mit einem Schlag niederstrecken. Doch jetzt war Sikoa wieder da. Solo brachte einen Spinning Heel Kick ins Ziel. Dann folgte er mit seiner Version des Uranage, dem Spinning Solo, zu einem Sieg.

Ohne seine eigene Familie und den angeheirateten Sami hätte Sikoa leichteres Spiel gehabt!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Edge wird niemals aufgeben!

Vor dem „I Quit“-Match machte Edge eine Kampfansage an das Judgment Day.

Er sprach über seine eigene Geschichte. Aufgeben sei nie ein Thema für ihn gewesen. Auch nicht, als sein Körper es eigentlich nicht mehr zuließ, in den Ring zu steigen.

Edge gestand dem Judgment Day ein, nach jedem Angriff zurückgekommen zu sein. Doch er werde sich als „One Man Gang“ der Herausforderung stellen. „Ich hoffe, ihr seid bereit für einen Krieg!“ Denn auch am Samstag werde Edge auf keinen Fall aufgeben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Damage CTRL hindern Alexa an einem möglichen Sieg

(7) Iyo Sky bes. Alexa Bliss per Moonsault

Alexa nutzte den Zorn aus dem böswilligen Asuka-Angriff für sich. Im Main Event konnte sie Iyo Sky mit einem DDT zu Boden ringen. Es folgte der Twisted Bliss. Aber jetzt wurde der Ringrichter abgelenkt, weil Bayley in den Ring kommen wollte. Belair hielt Bayley fest. Auch Dakota war zur Stelle. Gemeinsam wurde Bianca gegen die Ringtreppe geschleudert.

Alexa flog mit einem Dive auf Bayley und Dakota nach draußen.

Jetzt wollte Bliss erneut von den Seilen kommen. Iyo hielt Alexa auf. Sky brachte einen Air-Raid Crash und dann den Moonsault zum Sieg.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Team Belair von Damage CTRL zerstört

Damit nicht genug!

Der Angriff auf Alexa Bliss ging weiter. Der Plan von Damage CTRL lautete, Bliss und Asuka auszuschalten, damit Bianca bei „Extreme Rules“ auf sich allein gestellt ist.

Doch die humpelnde Asuka kam in die Halle. Sie brachte einen Kendo-Stock mit, um ihren Freundinnen zu helfen.

An diesem Abend ging es für die Publikumslieblinge jedoch nicht gut aus. Asuka, Alexa und Bianca wurden niedergeprügelt. Für Bianca und Alexa gab es Bayleys Rose Plant.

Eine Leiter wurde über der am Boden liegenden Belair aufgestellt. Bayley kletterte mit dem Raw-Women’s-Titel auf die Leiter und kündigte damit ein letztes Mal an, am Samstag „Extreme Rules“ als Champion verlassen zu wollen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nächsten Montag (10.10.22) bei der Staffel-Premiere von WWE Raw in Brooklyn, New York:

  • Match um die United States Championship: Bobby Lashley (c) vs. Seth Rollins
  • Johnny Gargano vs. Austin Theory
  • Roman Reigns und die Bloodline sind am Start
  • Die Reunion der D-Generation X

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Unser aktuelles WWE-News-Update gibt es hier – mit Neuigkeiten für das deutsche Publikum:


Nächster WWE Premium Live Event: EXTREME RULES

Die kommende Großveranstaltung von WWE heißt „Extreme Rules“ und findet am Samstag, den 8. Oktober 2022 in Philadelphia (Pennsylvania) statt. In Deutschland gibt es die Veranstaltung live und exklusiv in der Nacht auf den 9. Oktober ab 2:00 Uhr auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Bisher offiziell:

„I Quit!“-Match:

EDGE vs. FINN BÀLOR

Extreme-Rules-Match um die SmackDown Women’s Championship:

LIV MORGAN (c) vs. RONDA ROUSEY

Leiter-Match um die Raw Women’s Championship:

BIANCA BELAIR (c) vs. BAYLEY

Match im „Fight Pit“ mit Gast-Ringrichter Daniel Cormier:

SETH ROLLINS vs. MATT RIDDLE

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Strap-Match:

DREW McINTYRE vs. KARRION KROSS

Good-Old-Fashioned-Donnybrook-6-Mann-Tag-Team-Match:

IMPERIUM (GUNTHER, LUDWIG KAISER, GIOVANNI VINCI) vs. THE BRAWLING BRUTES (SHEAMUS, BUTCH, RIDGE HOLLAND)

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.