AEW-Star Samoa Joe beim ROH-PPV
AEW-Star Samoa Joe beim ROH-PPV "Death Before Dishonor" im Juli 2022 - Foto: (c) ROH

Obwohl sein Fehlen damit begründet wird: Der amtierende Ring of Honor World Television Champion ist nicht verletzt.

Zwar holte AEW/ROH-Chef Tony Khan ihn im April großen Erwartungen in sein Team, dennoch haben wir von Samoa Joe zuletzt wenig gesehen.

Konkret hat Joe nach der Niederlage im Finale des Owen-Hart-Turniers bei „Double or Nothing“ im Mai nur noch ein Match bestritten: eine erfolgreiche Titel-Verteidigung es ROH-TV-Titels gegen Jay Lethal beim ROH-Pay-Per-View „Death Before Dishonor“ am 23. Juli.

Laut TV-Story laboriert Joe seit einigen Monaten an einer Schulterverletzung, für die sich die Gruppierung um Jay Lethal verantwortlich zeigte.

Glücklicherweise ist der beliebte Superstar aber nicht wirklich verletzt.

Die Auflösung: Der 43-jährige steht derzeit für ein Fernsehprojekt vor der Kamera! Er übernimmt die Rolle des Sweet Tooth für eine Serienadaption des Videogame-Franchise „Twisted Metal“. Die Serie wird in den USA zuerst auf der Streaming-Plattform „Peacock“ laufen. Die Dreharbeiten gehen noch bis Anfang September.

Schon bald sollte Samoa Joe also wieder in den TV-Sendungen auftauchen.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.