Dexter Lumis taucht bei Raw (8. August 2022) auf / Fotos: (c) WWE
Dexter Lumis taucht bei Raw (8. August 2022) auf / Fotos: (c) WWE

Bei WWE Raw startete die Suche nach neuen Frauen-Tag-Team-Champions. Ciampa forderte Lashley. Ein verhüllter Ex-NXT-Star sorgte für Aufsehen. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE Raw – 8. August 2022 – Cleveland, Ohio

6-FRAUEN-TAG-TEAM-MATCH WIRD OFFIZIELL

WWE Raw ist in dieser Woche vom neuen Trio um Bayley (mit Iyo Sky und Dakota Kai) eröffnet worden.

Bayley erklärte das Verhalten seit dem Comeback: „Euch hat doch nicht wirklich gefallen, wie sich Becky Lynch jede Woche verkleidet hat? Und ihr habt doch nicht wirklich diese Möchtegern-Titelträgerin Bianca Belair angefeuert? Ohne mich wäre Bianca nichts. Deshalb mussten wir ein Statement setzen. Wir bringen das zurück, was diese Women’s-Division braucht: den Hunger, wieder mehr zu wollen.“

Alexa Bliss, Asuka und Bianca Belair stellte sich dem Trio gegenüber. Bliss meinte, Kai und Sky würden die Frauen-Tag-Team-Titel im startenden Turnier nicht gewinnen, da sie zuvor an ihr und Asuka scheitern würden.

Bayley forderte die Gegenseite zu einem Trios-Tag-Team-Match bei „Clash at the Castle“ heraus. Bianca akzeptierte, wollte aber nicht so lange warten. Es kam zum Angriff und zu einem chaotischen Brawl, der sich ins Publikum verlagerte. Offizielle hatten alle Mühe, diese wilde Auseinandersetzung unter Kontrolle zu kriegen.

ROLLINS BESIEGT AUCH DEN ZWEITEN STREET PROFIT

(1) Seth Rollins bes. Angelo Dawkins mit dem Pedigree

In der Vorwoche konnte Seth Rollins einen Sieg über Montez Ford landen. Nun probierte sich Angelo Dawkins. Der Street Profit machte auf sich aufmerksam, als er Rollins mit einem Tackle geradewegs über das Kommentatorenpult fliegen ließ.

Später verfehlte Rollins mit dem Stomp. Dawkins gelang der Near-Fall mit seinem Sky-High. Seth rettete sich raus aus dem Ring.

Außerhalb des Rings krachte Dawkins in die Treppe. Zurück im Ring sollte wieder der Stomp folgen. Die Aktion ging nicht durch, auch Dawkins‘ Versuch zu einem weiteren Sky-High scheiterte. Stattdessen funktionierte nun Rollins‘ Pedigree – zum Sieg!

Hinterher legte Seth mit seinem Stomp nach. Montez Ford, der den Ringbereich vorher verlassen musste, kam nicht rechtzeitig, um seinen Partner vor dieser brutalen Aktion zu bewahren.

EZEKIEL HAT RÜCKEN

(2) Kevin Owens bes. Ezekiel durch technischen K.o.

Frühzeitig verlagerte sich dieses Match nach draußen. Kevin Owens zeigte seine Powerbomb gegen Ezekiel auf den Ringrand.

Ezekiel schien „verletzt“. Der Ringrichter brach das Match ab. Helfer kamen mit einer Trage, um Ezekiel aus der Halle zu bringen.

Kevin Owens lächelte.

OWENS SPRICHT, PKW QUALMT IM HINTERGRUND

Später lauerte Reporter Kevin Patrick dem siegreichen Kevin Owens vor seiner Abreise in der Tiefgarage auf.

Patrick wollte wissen, warum K.O. so brutal gegen Ezekiel vorgegangen wäre: „Ich weiß, dass diese Sendung zuletzt wieder mehr Aufmerksamkeit erhalten hat. Ich wollte alle daran erinnern, dass es sich hier immer noch um die ‚Kevin Owens Show‘ handelt!“

Kurios: Im Hintergrund sah man, dass ein PKW gegen einen Betonpfeiler gefahren war. Neben Helfern standen dort Doudrop und Nikki A.S.H. herum.

DOMINIK NIMMT DIE ENTSCHULDIGUNG NICHT AN

Edge suchte in der Umkleide das Gespräch mit Rey und Dominik Mysterio. Er entschuldigte sich für den Spear gegen Dominik in der Vorwoche: „Das war ein Versehen!“

Rey nahm die Entschuldigung an. Doch Dominik war weiterhin nicht so glücklich über das Geschehene, wie er erst tat. Er geriet mit Edge aneinander und lief dann davon. Rey berief sich auf die lange Freundschaft mit Edge.

Vater Mysterio konnte seinen Sohn nicht mehr ausfindig machen, bevor es für ihn in den Ring ging.

Vor einem Match mit Finn Bálor vs. Rey Mysterio sprach das Judgment Day im Ring: Bálor bezeichnete sich als eine Gefahr für die Mysterios. Und Priest forderte Edge zu einem Match in zwei Wochen in Toronto heraus. Damian wolle Edge vor den Augen seiner kanadischen Familie und Freunde ein Ende setzen.

MYSTERIO-BUB WIEDER VON MÄDCHEN VERPRÜGELT

(3) Finn Bálor bes. Rey Mysterio per Coup de Grace

Damian Priest ließ es sich nicht nehmen, hinter dem Rücken des Ringrichters in das Match einzugreifen. Das rief Edge auf den Plan, der sich mit Priest durchs Publikum prügelte.

Derweil nahm das Match an Dramatik zu: Nachdem Mysterio dem ersten Versuch zum Coup de Grace entkam, bereitete er sich auf den 619 vor.

In diesem Moment erschien Rhea Ripley im Eingangsbereich. Sie trug den bewusstlosen Dominik auf ihrer Schulter. Dem jungen Mysterio waren die Kratzer einer üblen Abreibung im Gesicht deutlich anzusehen. In der zweiten Woche in Folge war Dominik von Ripley in die Mangel genommen worden.

Die Ablenkung nutzte Bálor für den 1916 DDT, gefolgt vom Coup de Grace. Dieses Mal ging die Aktion zum Sieg ins Ziel.

TAG-TEAM-TURNIER DER FRAUEN STARTET

An dieser Stelle startete das Turnier um die seit Mai vakante Women’s Tag Team Championship. Der Turnierbaum sieht wie folgt aus:

(4) Iyo Sky & Dakota Kai bes. Tamina & Dana Brooke in der ersten Runde des Tag-Team-Titel-Turniers mit Skys Moonsault gegen Tamina

Beide Teams waren sich vorab in einem Backstage-Interview begegnet und stellten klar, nicht sehr viele Sympathien für die Gegenseite zu empfinden.

Dana Brooke schaltete sich selbst aus, als sie mit einem Handspring Elbow in die Ringabsperrung krachte. Zuvor hatte Bayley allerdings Kai aus dem Weg gezogen.

Tamina missglückte eine Aktion von den Seilen. Dakota brachte ein hohes Bein ins Ziel. Sky folgte mit ihrem Moonsault zum Sieg.

Sky & Kai treffen im Halbfinale auf die Siegerinnen aus dem Match zwischen Alexa Bliss & Asuka und Nikki A.S.H & Doudrop. Dieses Match gibt es in der nächsten Raw-Ausgabe.

DER „ALL-MIGHTY“ BLEIBT UNITED STATES CHAMPION

Ciampa hatte sich in der Vorwoche in einem Mini-Turnier durchsetzen können und war #1-Herausforderer auf den amtierenden United States Champion geworden.

„Ich habe unter Harley Race trainiert, stand unter der helfenden Hand von Killer Kowalski – und jetzt lerne ich von The Miz“, erläuterte Ciampa im Vorfeld zum Titel-Match. Drei echte Tough Guys, die seine Karriere begleitet haben!

(5) United States Champion Bobby Lashley bes. Ciampa durch Aufgabe mit dem Hurt Lock

Während des Matches tauchte AJ Styles auf, der sich um The Miz kümmerte. Miz wurde ins Publikum geprügelt. Kurz darauf ging es zwischen beiden Männern aber auch im Ring weiter, wo das Match regulär lief. Als Miz und Styles dann verschwunden waren, konnte die Entscheidung ohne das Einwirken von Dritten weitergehen.

Ciampa brachte sein Fairy-Tale Ending zwar nicht durch, überraschte Lashley kurz darauf aber mit dem Willow’s Bell DDT – allerdings nur zum 2-Count.

Die Fans feuerten „Bobby“ an. Er blockte einen Kniestoß ab, brachte seinerseits einen Spinebuster. Nun ging es für Ciampa in den Hurt Lock, aus dem es kein Entkommen gab.

Lashley gelang die erfolgreiche Titelverteidigung!

OMOS BLEIBT EIN KAUM BEZWINGBARER RIESE

(6) Omos bes. Andrea Guercio & Spencer Slade mit dem Great-Khali-Gedächtnisslam

Wer zuletzt Omos vermisst hat, durfte sich nun freuen. Es gab ein Wiedersehen mit dem nigerianischen Riesen.

Omos zerlegte in einem Handicap-Match gleich zwei Gegner – und tat das in rund 100 Sekunden.

Das Publikum schwieg, während Omos seine Opfer durch den Ring warf und nach einem Tree Slam Schluss machte.

SETH ROLLINS SPRICHT ÜBER RIDDLE

Seth Rollins erschien zum Backstage-Interview, war aber gleich sauer, als er erfuhr, dass es um Riddle ging.

Rollins: „Ich bin der Gatekeeper in diesem Geschäft. Jeder, der es zu etwas bringen will, muss an mir vorbei. So gut wie Riddle im Ring auch ist, er ist noch besser darin, sein Talent das Klo hinunterzuspülen. Wenn du mir nicht glaubst, dann frag (UFC-Präsident) Dana White.“

In der kommenden Woche wolle Riddle über seinen Gesundheitszustand sprechen. Seth vermutete, Riddle werde endgültig seinen Rücktritt bekanntgeben: „Und wenn nicht, dann werde ich ihm Cody-Rhodes-mäßig einen Arschtritt vor die Tür verpassen!“

ZIGGLER SIEGT WIEDER

(7) Dolph Ziggler bes. Chad Gable mit einem Superkick

Tief versteckt in der dritten Stunde gab es auch noch dieses Match.

Gable gelang es, Ziggler in den Ankle Lock zu nehmen.

Dolph befreite sich, verfehlte aber mit dem Fameasser. Wieder setzte Gable den Ankle Lock an.

Zwar überlebte Ziggler die Aktion. Doch der angerichtete Schaden sorgte dafür, dass er beim Versuch zum Superkick zusammensackte.

Gable brachte eine Powerbomb durch und ging zum dritten Mal in den Ankle Lock. Dolph wurde ordentlich durchgebogen.

Gable gelang ein Einroller. Ziggler versuchte einen Superkick, wurde aber abgehalten. Chad wollte nun den Olympic Slam durchziehen. Ziggler kam allerdings wieder auf die Beine und brachte jetzt den Superkick zum Sieg.

Sofort war Otis da, der Ziggler in die Finger kriegen wollte. Dolph flüchtete mit seinem angeschlagenen Knie aus dem Ring und freute sich über seinen Sieg.

STYLES BRINGT MIZ ZUM VERSTUMMEN

(8) AJ Styles bes. The Miz in einem No-Disqualification-Match mit dem Styles Clash

Der vorangegangene Brawl zwischen Styles und Miz war nach der Begegnung in der Halle noch im Backstage-Bereich weitergegangen. Der WWE-Offizielle Adam Pearce entschied dazu, beide Männer spontan in einem No-DQ-Match antreten zu lassen.

Da in diesem Match alles erlaubt war, kamen gleich die üblichen Gegenstände zum Einsatz. Der Fight verlagerte sich auf das Kommentatorenpult. Dort wollte AJ sein Styles Clash ansetzten. Miz wehrte sich dagegen und schleuderte Styles vom Tisch über die Absperrung auf den Betonboden bei den Zuschauern.

Später brachte Styles seinen Phenomenal Forearm ins Ziel. Als der Offizielle zählte, zog ihn allerdings der gerade erst aufgetauchte Ciampa am Fuß aus dem Ring.

Der Fight ging zwischen Styles und Ciampa weiter. AJ gelang es schließlich, Ciampa mit einem Forearm vom Ringrand zu befördern: Ciampa krachte durch einen Tisch, was das WWE-Universum natürlich erfreute.

Styles wollte nun erneut den Phenomenal Forearm zeigen, doch Miz warf ihm einen Stuhl an den Kopf. Das Skull-Crushing Finale folgte, aber AJ überlebte diese Aktion.

Miz prügelte jetzt mit einem Kendo-Stock auf Styles linkes Bein ein. Ein Versuch zum Figure-4-Leglock wurde abgewehrt.

Miz flog in einen Stuhl (der zwischen den Ringseilen klemmte). Der Styles Clash folgte zum Sieg für den Phänomenalen.  

DEXTER LUMIS TAUCHT AM RING AUF

Während AJ Styles seinen Sieg feierte, gab es Tumult am Ring. Sicherheitsleute hielten eine Person davon ab, über die Ringabsperrung zu klettern. Die Szenen spielten sich nur im Hintergrund ab.

Kurz sah man dann allerdings das Gesicht des Übeltäters, den früheren NXT-Wrestler Dexter Lumis. An dieser Stelle nannten die Kommentatoren seinen Namen beiläufig, ohne der Szene zu viel Aufmerksamkeit beizumessen.

Ganz offensichtlich arbeitet der vor einer Weile entlassene Dexter Lumis allerdings wieder für WWE…


NÄCHSTER PREMIUM LIVE EVENT: CLASH AT THE CASTLE

Der nächste Premium Live Event von WWE heißt „Clash at the Castle“ und findet am Samstag, den 3. September um 19:00 Uhr in Cardiff (Wales) statt – zu sehen live auf dem WWE Network (Abo erforderlich).

Dieses Line-Up steht bisher fest:

Match um die Undisputed-WWE-Universal-Championship:

ROMAN REIGNS (c) vs. DREW McINTYRE

Match um die SmackDown Women’s Championship:

LIV MORGAN (c) vs. SHAYNA BASZLER

6-Frauen-Tag-Team-Match:

BIANCA BELAIR, ALEXA BLISS, ASUKA vs. BAYLEY, IYO SKY, DAKOTA KAI