Der langjährige AEW-Star MJF (Maxwell Jacob Friedman) hat für den Wrestling-Skandal des Sommers 2022 gesorgt
Der langjährige AEW-Star MJF (Maxwell Jacob Friedman) hat für den Wrestling-Skandal des Sommers 2022 gesorgt

Was ist los mit Maxwell Jacob Friedman? Ist der Frust beim 26-Jährigen wirklich so groß, dass er sämtliche Absprachen über Bord warf und AEW-Chef Tony Khan vor laufenden Kameras demütigte? Power-Wrestling wirft einen Blick auf eine scheinbar verfahrene Situation und erklärt die Hintergründe. (Exklusiver Artikel nur für Mitglieder.)

Es begann mit enttäuschten Gesichtern. Eigentlich hätte Maxwell Jacob Friedmann, besser bekannt als MJF, am 28. Mai in Las Vegas bei einem Meet & Greet auftreten sollen. Doch vom umstrittenen AEW-Star war weit und breit nichts zu sehen. War etwas dazwischengekommen? Steckte Friedman noch im Stau? Oder war er gar kurzfristig erkrankt? Wenig später wurde klar: Nichts davon war zutreffend!

Vielmehr war MJF dem Fan-Termin aus Lust und Laune ferngeblieben. Das Match gegen Wardlow am darauffolgenden Abend – zweifellos eines der größten Kaufargumente für Double or Nothing in diesem Jahr – geriet plötzlich in Gefahr. Angeblich war sogar bereits ein Fl...


Werde jetzt Mitglied auf Power-Wrestling.de, um den kompletten Artikel zu lesen. Du erhältst viele weitere exklusive Beiträge, dazu die komplette Webseite werbefrei und optional auch noch unser umfangreiches Podcast-Paket.

Den Zugang zum Lesen gibt es schon ab 2,50 Euro im Monat - jetzt hier alles zur Mitgliedschaft erfahren und direkt registrieren.

Das Beste: Mit dem kleinen Beitrag pro Monat unterstützt du den Fortbestand und Ausbau dieser Seite. :)

Du hast schon einen Account? Dann logge dich hier ein: