Randy Orton, Riddle, Drew McIntyre vs. Randy Orton, Jimmy + Jey Uso - WrestleMania Backlash 2022 - (c) WWE. All Rights Reserved.
Randy Orton, Riddle, Drew McIntyre vs. Randy Orton, Jimmy + Jey Uso - WrestleMania Backlash 2022 - (c) WWE. All Rights Reserved.

MADCAP SCHLÄGT HAPPY

(5) Einzel-Match:

MADCAP MOSS bes. HAPPY CORBIN per Sunset Flip

Happy Corbin konnte nach einem guten Start von Madcap Moss die Kontrolle im Match übernehmen. Corbin brachte einen Chokeslam und weitere Aktionen durch.

Madcap kam zurück, damit kam auch wieder Tempo ins Match.

Corbin wurde aufgefangen und mit einem Fallaway Slam durch den Ring geworfen.

Madcap wollte jetzt seine Punchline durchbringen, doch Corbin verhinderte die Aktion und brachte selbst einen Side Suplex.

Wieder übernahm Corbin die Kontrolle, zum Leidwesen aller Zuschauer.

Der Deep Six zum Near-Fall ging durch.

Corbin nahm Anlauf, geriet jedoch in Madcaps Sunset Flip und wurde gepinnt.

Ende.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

*** Kayla Braxton informierte das WWE-Universum, Charlotte Flair habe aus dem Match gegen Ronda Rousey einen gebrochenen Arm davongetragen.

DIE BLOODLINE DOMINIERT WEITERHIN BEI WWE

(6) Sechs-Mann-Tag-Team-Match:

ROMAN REIGNS (Undisputed WWE Champion) + JIMMY & JEY USO (SmackDown Tag Team Champions) bes. DREW McINTYRE + RANDY ORTON & RIDDLE (Raw Tag Team Champions); Reigns pinnte Riddle per Spear

Vor dem Main Event verging dann noch einmal eine ganze Menge Sendezeit. Nach diversen Videos wurden die Entrances ausführlich zelebriert.

Ganz besonders gefiel den Fans in Providence Randy Orton, der mit lauten „Randy“-Sprechchören begrüßt wurde. So war die Freude dann auch groß, als Randy zumindest kurz das Match gegen Jimmy Uso eröffnete.

Als Drew McIntyre in den Ring kam, gab es ersten Blickkontakt mit Roman Reigns. Darauf sprangen die Fans an. Der „SmackDown Warrior“ forderte den „Tribal Chief“ auf, in den Ring zu kommen. Genau dazu kam es jetzt! Das dachte man zumindest. Roman lief nämlich nur ein paar Schritte durch den Ring und wechselte dann gleich wieder Jey Uso ein.

Bald kam dann Riddle in den Ring, der in den Tag Team Matches wie immer in die Defensive geriet. Erst kontrollierten die Usos Riddle, dann kam auch der „Tribal Chief“ höchstpersönlich in den Ring. Riddle wollte gegen Reigns ankämpfen, wurde aber hart zu Boden gerissen.

Reigns ließ sich wieder auswechseln. Riddle wurde weiter dominiert, so dass Reigns erneut in den Ring kommen wollte. Doch in diesem Moment gelang Riddle auch der Wechsel mit McIntyre. So konnte Reigns nicht anders – und stellte sich jetzt doch dem Schotten!

Drew kam in die Position zum Claymore Kick. Es gab jedoch Uso-Ablenkung, was Reigns für den Superman Punch nutzte.

Der „Tribal Chief“ dominierte. Er ließ sich sogar seine beiden Titelgürtel in den Ring reichen, um mit seinem Gold zu posieren. Dann überraschte er den gerade unbeteiligten Riddle und schlug ihn einfach so vom Ringrand. Doch die Überheblichkeit wurde Reigns zum Verhängnis. Plötzlich flog Drew heran. Er holte Reigns mit dem Claymore von den Beinen.

Randy Orton wurde eingewechselt. Roman Reigns hatte derweil mit Jimmy Uso getauscht. Es gab den Draping DDT. Jey Uso flog heran, wurde aber aus dem Ring befördert. Jetzt war Roman Reigns da, doch er kassierte einen überraschenden RKO.

Jey Uso rettete jetzt seinen Bruder vor der endgültigen Entscheidung.

Drew McIntyre mischte sich ein, wurde aber mit Superkicks der Usos aus dem Ring befördert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Riddle durfte gegen Jey Uso ran und dominierte jetzt. Er kam dem Sieg mit dem Floating Bro nahe. Der RKO sollte folgen, wurde aber abgewehrt.

Randy Orton half jetzt seinem Partner. Er prügelte sich mit Jimmy Uso außerhalb des Rings. Plötzlich flog Roman Reigns heran und traf Randy mit dem Superman Punch. Drew McIntyre war zur Stelle. Er warf Reigns gegen die Ringtreppe. Nun sollte es durch den Kommentatorentisch gehen. Jimmy Uso sorgte aber für Ablenkung, so dass stattdessen McIntyre von Reigns durch den Tisch gehämmert wurde.

Kurz danach ging das Match regulär mit Jey Uso und Riddle im Ring weiter.

Jey Uso kletterte zum Superfly Splash auf das Top-Rope, doch Riddle folgte ihm.

Riddle holte Jey mit einem RKO vom obersten Seil zurück in den Ring. Gerade als Riddle die Aktion ansetzte, wechselte sich allerdings Roman Reigns gegen seinen Cousin ein. Der „Tribal Chief“ kam sogleich in den Ring, ließ einen unbarmherzigen Spear gegen Riddle folgen und holte den Pinfall-Sieg für die Bloodline.

Roman Reigns bleibt ungeschlagen!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


SO GING ES NACH WRESTLEMANIA BACKLASH BEI RAW WEITER: