WWE Raw vom 18. April 2022
WWE Raw vom 18. April 2022

Surprise! Bei WWE Raw suchte Seth Rollins den Gegner für Cody Rhodes aus. Die Fans erlebten außerdem das Ende eines Teams, eine Doppel-Hochzeit, einen Lügendetektortest und einen großen Titelwechsel. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE Raw – 18. April 2022 – Buffalo, New York

7.500 Fans füllten das KayBank Center in Buffalo (New York) zur dritten WWE Raw-Ausgabe nach WrestleMania.

ROLLINS STELLT RHODES EINE TAGESAUFGABE

Seth Rollins eröffnete den Abend. Er rief sogleich seinen Gegner bei WrestleMania Backlash in den Ring: Rollins wollte eine Unterhaltung mit Cody Rhodes!

Der „American Nightmare“ erhielt einen extrem positiven Empfang vom Publikum.

Rollins wollte uns seinen Respekt für die Rhodes-Familie mitteilen. Vor allem aber habe er Cody mit seiner Rückkehr bei WrestleMania über Nacht zu einem Star gemacht. Und der Rollins-Einwand: „Bei WrestleMania hattest du einen unfairen Vorteil. Du kamst als Mr. McMahons Überraschung. Darauf konnte ich mich nicht vorbereiten und verlor deshalb. Jetzt glauben einige hier, du seist besser als Seth Rollins.“

Aber stimme einfach nicht. Cody sei lediglich der Liebling des Monats – und Seth ihm in jeglicher Hinsicht überlegen: „Ich war schon ganz oben. Ich war WWE-Champion. Deshalb bin ich besser als du.“

Cody erkannte sogar Seths vier Weltmeister-Regentschaften an, wollte sich aber auf keine Diskussion einlassen, wer der bessere Mann sei. Er zog einfach da Publikum hinzu, das natürlich besonders laut für Cody jubelte.

Rollins‘ Vorschlag: „Warum trittst du heute nicht auch gegen einen Gegner im Main Event an, den du nicht vorher kennst?“

Cody ließ sich auf diesen Vorschlag natürlich ein. Schließlich ist er ein Ehrenmann.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DAS GAB’S IN DIESER WOCHE BEI NXT – DER BERICHT:


RHEA RIPLEY WENDET SICH GEGEN LIV MORGAN

(1) WWE Women’s Tag Team Champions Sasha Banks & Naomi bes. Rhea Ripley & Liv Morgan: Naomi pinnte Ripley nach einem Full Nelson Slam

Mit einer Woche Verspätung gab es nun das Match um die Tag-Team-Titel.

Ripley kam einem Sieg nahe, als sie ihr Riptide gegen Naomi durchbringen konnte. Liv und Sasha bekriegten sich gleichzeitig im Ring, Banks konnte im letzten Moment das Cover unterbrechen.

Das Match lief nicht viel länger: Liv Morgan landete nach Banks‘ Backstabber außerhalb des Rings. Und Rhea Ripley bekam die Team-Arbeit der Champions zu spüren. Banks brachte einen Codebreaker durch, Naomi ließ sogleich eine Full-Nelson Bomb folgen. Sie ging in ein Jackknife-Cover über und holte den Sieg.

Rhea Ripley war hinterher gefrustet wegen der Tag-Team-Niederlage. Sie machte Liv Morgan lauthals Vorwürfe: „Wo warst du? Du hast dieses Team scheitern lassen!“ Als Morgan den Ring verlassen wollte, setzte Rhea eine Attacke! Morgan wurde niedergeprügelt und mit dem Riptide abserviert.

Nach gescheiterten Teams mit Nikki A.S.H und Liv Morgan, sollte Rhea Ripley jetzt wirklich besser als Einzel-Wrestlerin weitermachen.

Reporterin Sarah Schreiber wollte eine Reaktion auf Rheas Handeln einholen: „Warum solltest du oder irgendwer sonst eine Erklärung verdient haben?“, brüllte Ripley.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

TITEL-MATCH FÜR NÄCHSTE WOCHE ANGEKÜNDIGT

Die WWE-Offizielle Sonya Deville erklärte im Ring: „Ich will den Titel von der Besten gewinnen!“ Deshalb habe sie sich Bianca Belair ausgeguckt.

Die Raw Women’s Champion schlug ihr vor: „Warum machen wir das Match nicht direkt heute?“

Sonya erwiderte: „Ich werde den Titel doch nicht in einem dreckigen Vorort von New York gewinnen. Wie wäre es nächste Woche in deiner Heimatstadt Knoxville, Tennessee. Da können sich deine Verwandten und Freunde gleich deinen Tränen trocknen!“

Bianca kenne sich mit kurzen Titel-Regentschaften aus! Das brachte Belair auf die Palme. Sie nahm Sonya zum KOD auf die Schultern. Die WWE-Offizielle brüllte ins Mikro: „Lass‘ mich runter – sonst wirst du bestraft!“

Runtergelassen wurde Sonya tatsächlich, allerdings auf eine sehr unsanfte Art und Weise.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

GELDSTRAFE VERHÄNGT!

Deville beschwerte sich später bei ihrem Kollegen, dem WWE-Offiziellen Adam Pearce. Doch Adam informierte Sonya, dass sie sich auf Konsequenzen für ihr Verhalten gefasst machen müsse. Das Management werde sich ihren Machtmissbrauch nicht länger mit ansehen.

Plötzlich tauchte Bianca Belair auf, was Sonya nicht gefiel. Dabei wollte die Raw Women’s Champion einfach nur ihre Geldstrafe für den tätlichen Angriff auf die WWE-Offizielle zahlen. Sonya erwartete die höchste Geldstrafe in der Geschichte der Women’s-Division. Bianca drückte Pearce jedoch lediglich einen US-Dollar in die Hand. Deville gefiel das nicht!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

VEER MAHAAN SCHICKT NÄCHSTEN CATCHER INS KRANKENHAUS

(2) Veer Mahaan bes. Jeff Brooks durch Aufgabe mit dem Cervical Clutch

Nach Dominik Mysterio musste wieder ein unschuldiger Bengel dran glauben!

Veer Mahaan trat gegen einen lokalen Gegner an, der keine Chance hatte. Jeff Brooks landete alsbald im Cervical Clutch und klopfte ab.

Mahaan löste den Griff jedoch nicht. Einige Offizielle mussten in den Ring kommen und Veer von Brooks wegzerren.

Später sahen wir, wie Brooks auf einer Trage weggeschoben wurde – auf dem Weg in eine örtliche medizinische Einrichtung. Gute Besserung!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

EZEKIEL IST KEIN LÜGNER!

Mit Hilfe eines Lügendetektors wollte Kevin Owens an dieser Stelle Ezekiel bloßstellen.

K.O. war weiterhin fest davon überzeugt, dass Ezekiel und Elias ein und dieselbe Person sind. Dabei behauptete Ezekiel auch an dieser Stelle, der jüngere Bruder von Elias zu sein!

Owens hatte Chad Gable 150 kanadische Dollar gezahlt, damit der Test von einem glaubwürdigen Akademiker durchgeführt wurde. 

Gable stellte mehrere Fragen. Als er dann wissen wollte: „Ist Elias dein älterer Bruder?“, widersprach das Gerät nicht seiner Antwort („Ja!“). Auch weitere Antworten untermauerten, dass Ezekiel die Wahrheit sagen würde. Owens konnte es nicht glauben. Er schickte irgendwann Gable weg.

Ezekiel hatte bald genug gehört und bezeichnete Owens als größten Lügner bei WWE. Kevin drohte ihm, lief dann aber davon. Stattdessen setzte Gable hinterrücks eine Attacke auf Ezekiel…

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

OTIS RETTET GABLE

(3) Ezekiel bes. Chad Gable durch Disqualifikation

Ezekiel meinte: „Speak With Zeke!“ – das neue „Walk With Elias!“, das aber nicht so recht funktionierte.

Als Ezekiel Gable in einen Heel Hook nehmen konnte, war plötzlich Otis zur Stelle und ging mit einem brutalen Shoulder Tackle auf den Gegner seines Tag-Team-Partners los.

Die DQ wurde ausgerufen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MUSIKALISCHE ABLENKUNG BEEINFLUSST TAG-TEAM-AUSGANG

(4) The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) bes. Raw Tag Team Champions RK-Bro (Randy Orton & Riddle) in einem Non-Title Match; Ford pinnte Riddle nach einem Doomsday Blockbuster

Für die Champions lief es so gut, dass Randy Orton seinen Partner für den RKO in den Ring ließ. Riddle klopfte auf die Ringmatte. Plötzlich ertönte die Musik der Usos. RK-Bro wurden kurz abgelenkt.

Das rief Montez Ford auf den Plan, der Randy Orton mit einem Dropkick vom Apron auf den Hallenboden beförderte. Die Street Profits ließen jetzt den Doomsday Blockbuster folgen und holten mit dem Pin gegen Riddle den Sieg.

Montez Ford griff hinterher zum Mikrofon: „Wer hat hier wohl für das Einspielen der Musik gesorgt? Die Usos sind nicht das einzige Team, wegen dem ihr euch Sorgen machen solltet!“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

FLACKERLICHT-ATTACKE AUF AJ STYLES

Edge saß in einer dunklen Ecke auf seinem Thron, neben ihm Damian Priest. Diese dunkle Seite habe immer in ihm gesteckt, so Edge. Er erinnerte uns an die Anfänge mit der Brood und der Ministry of Darkness.

Sein neuer Freund Damian Priest habe im vergangenen Jahr Bad Bunny zu einem Sieg verholfen. Dieses Jahr wurde er dann nicht für WrestleMania berücksichtigt. „Auch ich musste für ein Match betteln. Jetzt brauche ich einen Titel!“

Edge forderte ein weiteres Aufeinandertreffen mit AJ Styles. Bei WrestleMania Backlash wolle er diese Angelegenheit endgültig klären. AJ Styles nahm kurz darauf im Backstage-Interview die Edge-Challenge an.

Plötzlich flackerte das Licht. AJ Styles schickte die Reporterin Sarah Schreiber weg. Und da standen auch schon Edge und Damian Priest im Schwarzlicht neben dem Phänomenalen. Styles wurde brutal niedergeprügelt, sein Arm mit dem Deckel einer Kiste bearbeitet.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MR. McMAHON BEGLÜCKWÜNSCHT DEN NEUEN CHAMPION

(5) Theory bes. United States Champion Finn Bálor mit dem ATL

Bálor brachte den Slingblade, gefolgt vom Shotgun Dropkick. Für den Coup de Grace ging der Champion auf die Seile, doch Theory hielt ihn auf. Statdessen wurde Bálor mit einer Spanish Fly von Theory von den Seilen geholt.

Doch Bálor kam mit einem gewaltigen Dive über die Ringseile zurück. Er brachte Theory in die Position, jetzt seinen Coup de Grace durchzuziehen. Doch bei der Landung wich Theory aus.

Mr. McMahons Schützling setzte sogleich den ATL nach und holte den eindeutigen Sieg.

Theory wurde damit erstmals United States Champion. Zahlreiche (Heel-)Wrestler kamen in den Ring und beglückwünschten Theory, der auf die Schultern genommen und durch den Ring getragen wurde.

Und mehr noch! Mr. McMahon trat auf die Stage und präsentierte uns den neuen Titelträger. Theory durfte mit dem WWE-Boss sogar Selfies machen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DANA BROOKE ENTKOMMT DOPPEL-HOCHZEIT ALS CHAMPION

Der WWE-Standesbeamte R-Truth leitete jetzt die Doppel-Hochzeit (hier bezeichnet als: „Confirmation Ceremony“) der 24/7-Konkurrenten.

Dana Brooke und Tamina erhielten ihre feierlichen Einzüge in Hochzeitskleidern. Sasha Banks und Naomi kümmerten sich um Taminas langen Schleier. Die Braut versuchte zu lächeln, was manchmal gelang.

R-Truth versuchte derweil lustig zu sein. Das funktionierte nicht so gut. Als er nach Einwänden zur bevorstehenden Vermählung fragte, holte sich Tamina plötzlich Reggie an die Seite und wollte ihn ehelichen. Das gefiel ihr nach kurzer Überlegung doch nicht. So platzierte sich Tamina neben Dana. Ein Kuss wurde angedeutet, was die Fans in Brooklyn ganz horny machte.

Letztlich blieb Tamina aber doch bei ihrem Tozawa.

R-Truth erklärte beide Paare zu Mann und Frau. Ringe wurden ausgetauscht. Als Reggie seine Frau Dana küsste, drückte er sie zum Pin zu Boden und holte sich den 24/7-Titel! Tamina ließ das nicht auf sich sitzen, hämmerte Reggie nieder und pinnte ihn. Tozawa kroch unter Taminas Hochzeitskleid und rollte sie ein. Der dritte Titelwechsel!

Da war Dana Brooke wieder zur Stelle: Sie kam von den Seilen gesprungen, landete mit dem Crossbody auf Tozawa und holte sich den Titel zurück. R-Truth lud Dana Brooke auf den Rücken und rannte mit der Frischvermählten aus der Halle.  

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LASHLEY LÄSST SICH AUF EIN KRÄFTEMESSEN EIN

MVP war immer noch stinkig auf Lashley, weil er ihn nicht für WrestleMania angerufen hatte: „Ich habe Lashley zum All-Mighty gemacht. Jetzt stellt euch mal vor, was ich aus Omos machen werde!“  Omos versprach ein Ende der All-Mighty-Ära.

Vorher soll aber erst einmal herausgefunden werden, wer der stärkere Mann ist! Bobby Lashley nahm im Interview bei Sarah Schreiber die Herausforderung zu einem Armdrücken in der kommenden Woche an.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SETH ROLLINS ÜBERRASCHT CODY RHODES MIT … KEVIN OWENS!

Zum Main Event präsentierte uns Seth Rollins seinen Gegner für Cody Rhodes. Dabei handelte es sich um seinen persönlichen Freund und Tag-Team-Partner: Kevin Owens!

(6) Cody Rhodes bes. Kevin Owens durch Countout

Seth Rollins kam in der heißen Phase dieses Matches an den Ring. Rollins erlebte hautnah mit, wie beide Protagonisten im Ring gegenseitig Superkicks austeilten.

Rhodes geriet in die Pop-Up Powerbomb, überlebte diese Aktion allerdings.

Owens kletterte auf die Ringseile, Rhodes folgte ihm. K.O. behielt hier die Kontrolle und brachte einen Avalanche Fisherman’s Suplex. Rhodes bekam nach der harten Landung im Ring den rettenden Fuß beim Cover aufs Seil.

Den Versuch zur Powerbomb auf dem Apron wehrte Rhodes mit einem Back Body Drop ab.

Owens fiel auf den Hallenboden. Rollins brüllte K.O. an: „Geh‘ zurück in den Ring!“ Doch Owens hatte keinen Bock mehr, diesen Fight für Rollins auszutragen.

Er ließ sich auszählen und lief raus aus der Halle. Rollins folgte ihm und meckerte.

Cody Rhodes schien frustriert, dieses Match nur durch Countout gewonnen zu haben. Er teilte dieses Gefühl mit allen Fernsehzuschauern, die für dieses flache Ende drei Stunden vor dem Empfangsgerät sitzengeblieben waren.

Der „American Nightmare“ kletterte auf die Ringseile, um sich feiern zu lassen. Plötzlich war aber Rollins wieder da! Er stieß Rhodes von den Seilen. Cody flog aus dem Ring und krachte gegen die Absperrung.

Da hatte Seth „Freakin‘“ Rollins seinem WrestleMania-Backlash-Rivalen noch einen fiesen Treffer mitgegeben!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NÄCHSTE WOCHE BEI RAW AUS KNOXVILLE, TENNESSEE:

  • Match um die Raw Women’s Championship: Bianca Belair (c) vs. Sonya Deville
  • Armdrücken: Bobby Lashley vs. Omos

NÄCHSTER PREMIUM LIVE EVENT: WRESTLEMANIA BACKLASH

Die nächste Großveranstaltung heißt „WrestleMania Backlash“ und findet am SO, 8. Mai im Dunkin‘ Donuts Center in Providence (Rhode Island) statt. Die Übertragung gibt es in der Nacht auf den 9. Mai ab 2:00 Uhr live und exklusiv auf dem WWE Network.

Diese Matches stehen offiziell fest:

„I Quit“-Match um die SmackDown Women’s Championship:

CHARLOTTE FLAIR (c) vs. RONDA ROUSEY

Titel-Vereinigungs-Match um die Raw/SmackDown Tag Team Championship:

JIMMY & JEY USO (SmackDown Tag Team Champions) vs. RANDY ORTON & RIDDLE (Raw Tag Team Champions)

Einzel-Match:

CODY RHODES vs. SETH “FREAKIN’” ROLLINS

Einzel-Match:

EDGE vs. AJ STYLES


DAS GAB’S IN DIESER WOCHE BEI NXT – DER BERICHT:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.