WWE WrestleMania 38 - Brock Lesnar vs. Roman Reigns
WWE WrestleMania 38 - Brock Lesnar vs. Roman Reigns

NEUE WWE WOMEN’S TAG TEAM CHAMPIONS!

(4) Fatal-Four-Way-Match um die WWE Women’s Tag Team Championship:

SASHA BANKS & NAOMI bes. CARMELLA & QUEEN ZELINA (c) sowie RHEA RIPLEY & LIV MORGAN und NATALYA & SHAYNA BASZLER; Banks pinnte Zelina nach einem Codebreaker

Sasha Banks und Naomi bekamen statt eines Entrances eine Einfahrt. Sie fuhren in ihrem eigenen Sportwagen ins Stadion.

Liv und Rhea überzeugten in ihren SM-Outfits. Queen Zelina kam mit langem Schleier und Carmella ganz in weiß.

https://twitter.com/WWE/status/1510790937676599296?s=20&t=83ZVkH2hshTDVq_0uUi05w

In diesem Match sollte der erste Pinfall die direkte Entscheidung bringen.

Erwartungsgemäß gab es ein chaotisches Match mit vielen Aktionen, Wechseln und Pinfall-Versuchen, die unterbrochen wurden.

In der Schlussphase spielten aber nur zwei der Teams eine Rolle:

Carmella konnte nach einem Superkick gegen Naomi nicht glauben, dass ihr anschließendes Cover keinen Erfolg brachte.

Sasha Banks folgte mit dem Frog Splash und dem Bankstatement gegen Carmella. Zelina rettete ihre Partnerin und zog sie aus dem Ring.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Banks brachte ein Meteora vom Ringrand gegen Zelina, die damit keine Rolle mehr spielte.

Zurück zwischen den Seilen folgte eine Double-Team-Codebreaker von Naomi und Banks. Sasha konnte daraufhin Carmella pinnen.

Neue WWE Women’s Tag Team Champions wurden damit also gekrönt!

Liv Morgan hatte während des Matches Probleme mit ihrem linken Fuß. Womöglich eine echte Verletzung. Ihre Partnerin trug sie im Anschluss aus der Halle (nicht im TV zu sehen).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PRIEST SCHLIESST BÜNDNIS MIT EDGE!

(5) Einzel-Match:

EDGE bes. AJ STYLES mit einem Spear als Konter zum Phenomenal Forearm

AJ Styles blutete schon beim Entrance auf der Wange. Er schien sich an einem Teil der Stage geschnitten zu haben.

Edge kam als schwarzer Prediger: Er saß auf einem Thron, von Feuer umgeben. Mit diesem neuen Heel-Entrance in der Dunkelheit mit neuer Musik hat Edge seine besondere Energie, die seine Einzüge versprühten, komplett eingebüßt.

Zwei der besten Wrestler im Kader lieferten sich ein intensives Duell, das sich ausschließlich im Match abspielte. Die Arbeit beider Männer war sehr gut. Aber es kam nie die ganz große Atmosphäre auf, die man sich für so ein Match erhofft haben mag.

Styles gelang ein Near-Fall mit Torture-Rack-Powerbomb.

Edge versuchte sein Glück mit einem DDT.

Styles riss Edge mit einem Snap German Suplex zu Boden. Jetzt langen beide am Boden nach einem bis dahin intensiven Duell.

Es kam zum Schlagabtausch, bis Styles den Calf Crusher anbringen konnte. Edge konterte in einen Armbar, dann in den LeBell Lock.

Edge punktete mit einer Powerbomb.

Dann kämpften sich die Rivalen vom Apron auf die Ringseile. Styles konnte mit einen Suplex Edge auf den Ringrand krachen lassen – ein harter Aufprall!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Styles kam mit einem Springboard 450 Splash zurück in den Ring. Er traf Edges Rücken.

Der Phenomenal Forearm sollte kommen. Edge wich aus, doch Styles behielt die Kontrolle und konnte jetzt seinen Styles Clash durchbringen. Edge ließ sich nicht pinnen!

Der nächste Versuch zum Phenomenal Forearm sollte kommen. Plötzlich entdeckte Edge aber Damian Priest am Ring. Priest, mit neuem Look, starrte in den Ring. Für einen Moment blieb Styles‘ Aufmerksamkeit bei Priest.

Als er nun zum Forearm lossprang, sah ihn Edge bereits kommen und setzte den Konter mit einem Spear.

AJ Styles krachte hart zu Boden und wurde gepinnt.

Edge siegte! Der düstere Damian kam in den Ring, kniete dann vor Edge nieder.

Beide Männer haben ein mysteriöses Bündnis geschlossen, sie bejubelten gemeinsam den Edge-Erfolg mit hochgerissenen Armen.

*** 78.453 Zuschauer – die offizielle Zuschauerzahl für den zweiten Abend!

MATCH WIRD NACHGEHOLT!

(6) Tag-Team-Match:

SHEAMUS & RIDGE HOLLAND bes. THE NEW DAY (KOFI KINGSTON & XAVIER WOODS); Holland pinnte Woods per Northern Grit

Dieses Match hätte es schon am Vorabend geben sollen, wurde aus Zeitgründen aber verschoben.

Kofi und Xavier trugen Outfits in Anlehnung an die Ring-Gear, mit der Big E im Vorjahr WWE-Champion geworden war.

Das Match endete beinahe bereits nach wenigen Sekunden mit einem Trouble in Paradise gegen Holland. Doch Sheamus griff von draußen ein.

Es gab eine kurze, nicht mal zweiminütige Auseinandersetzung.

Butch sorgte für Ablenkung, so dass Sheamus Woods hinter dem Rücken des Ringrichters mit einem Brogue Kick überraschen konnte. Ridge Holland, der legale Mann im Ring, brachte dann sein Northern Grit zum Sieg.

Sieg für Sheamus und Ridge Holland.

Das hat’s in dieser Form nicht unbedingt gebraucht.

*** Der Undertaker trat auch heute Abend auf die Stage. Die WWE-Fans durften den neuen Hall of Famer ausgiebig bejubeln.

*** Dieser zweite Abend kommt bis hierhin kaum an den ersten, wirklich sehr guten Abend heran. Zwei Matches folgen allerdings noch. Darunter natürlich die ganz große Nummer!

WEITER GEHT ES AUF SEITE 3 … HIER KLICKEN!