WWE-Persönlichkeit Triple H (Paul Levesque)
WWE-Persönlichkeit Triple H (Paul Levesque)

Triple H wird nach einem massiven gesundheitlichen Einschnitt nicht wieder in den Ring steigen. Jetzt hat die WWE-Legende in einem Interview offenbart, wie schlimm es im vergangenen Sommer wirklich um ihn stand…

Eine der dominantesten WWE-Persönlichkeiten dieses Jahrtausends wird nie wieder in den Ring steigen! Am Freitag ist das aktive Karriere-Ende von Triple H (Paul Levesque) offiziell geworden. Levesque verkündete seinen Rücktritt in einem Interview mit ESPN. 

Der 52-jährige war im vergangenen September wegen nicht näher erklärte Herzprobleme operiert worden. Levesque offenbarte jetzt: „Ich habe nun einen Defibrillator in meiner Brust. Es wäre also keine gute Idee, live im Fernsehen einen Stromstoß zu erhalten.“ 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

TRIPLE H: „ICH WUSSTE NICHT, OB ICH WIEDER AUFWACHEN WÜRDE“

Der Mann, den Fans über Jahre als „The Game“ und „King of Kings“ kannten, offenbarte auch, wie lebensbedrohlich die Situation im Sommer des vergangenen Jahres wirklich war. Demnach begannen die Probleme mit einer durch Bakterien verursachten viralen Lungenentzündung.

Seine Frau Stephanie McMahon sah, wie er beim Husten Blut spuckte. Kurz darauf fand sich Levesque in der Notaufnahme wieder. Infolge der Lungenentzündung kam nicht mehr genug Blut im Herz des langjährigen WWE-Superstars an, die Durchblutung fiel auf erschreckend niedrige Werte: „Mein Herz versagte … und zwar richtig schlimm.“ 

Plötzlich ging es für Triple H ums Überleben: „Es gab Momente, da haben sie mich (für Untersuchungen) unter Narkose gesetzt. Da dachte ich nur noch: ‚War es das? Werde ich daraus überhaupt wieder aufwachen?‘ Das ist nur schwer zu akzeptieren.“ 

Der Vater von drei jungen Töchtern erklärte: „Das lässt dich anders über das Leben denken. Der Antrieb, Dinge erreichen zu wollen, lässt nicht nach. Aber die Wertschätzung für das, was du im Leben hast, wird größer – deine Freunde und deine Familie.“ 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

LEVESQUE MACHT ALS OFFIZIELLER WEITER

Paul Levesque bleibt nach der aktiven Karriere dem Sports-Entertainment aber erhalten. Er wird in seiner Rolle als WWE-Offizieller weiterarbeiten, auch wenn er momentan die Dinge weiter langsam angehen lässt.

„Mein Fuß ist vom Gas“, so Levesque. „In gewisser Hinsicht habe ich ein wenig den Schritt zurück machen müssen. Ich erhole mich noch, meine Ausdauer ist noch immer nicht ganz so, wie sie einmal war.“ 

Aber Levesque erklärte auch, im Bereich der Talent-Entwicklung bereits wieder aktiv zu sein: „Ich bin darauf fokussiert, Talente für die Zukunft zu finden und zu fördern.“ 

Zuletzt war WWE mit der Ausrichtung des von Levesque über Jahre geprägten NXT-Produkts in eine neue Richtung gegangen. 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

TRIPLE H KANN AUF GROSSE ERFOLGE ZURÜCKBLICKEN

Levesques Wrestling-Laufbahn begann 1992. Zwei Jahre später kam er als „Terra Ryzing“ zu World Championship Wrestling. Im Frühjahr 1995 startete seine WWE-Karriere, die sich mit den Jahren von der Laufbahn als Wrestler hinter die Kulissen ausweitete. 

2003 heiratete Levesque Vince McMahons Tochter Stephanie. Das Paar hat drei Töchter. 

Gerade in den Anfangsjahren des neuen Jahrtausends, nach der ausklingenden Attitude-Ära, war Triple H einer der dominantesten Charaktere in den WWE-Shows. Er gewann neun Mal den WWE-Titel, fünf Mal die World Heavyweight Championship. Dazu kommen unzählige weitere Erfolge, wie auch mehrere Main Events bei WrestleMania. 

Sein letztes WrestleMania-Match gewann Levesque 2019 in New Jersey gegen Batista. Das letzte Match der Triple H-Ära bleibt allerdings ein Tag-Team-Auftritt: Am 29. Juni 2019 siegte Triple H an der Seite von Shinsuke Nakamura gegen Robert Roode und Samoa Joe bei einem Live Event in Tokio, Japan. 

Nach dem gesundheitlichen Zwischenfall und der Neuausrichtung von NXT wird jetzt interessant zu beobachten sein, wie Triple H das WWE-Produkt für die Zukunft prägen kann. 


Hier gibt es das vollständige Interview mit Triple H bei ESPN:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden