Dolph Ziggler will den Main Event von NXT Vengeance Day entscheiden / Bilder: (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.
Dolph Ziggler will den Main Event von NXT Vengeance Day entscheiden / Bilder: (c) 2022 WWE. All Rights Reserved.

Vengeance Day bei WWE NXT: Drei große Titel-Matches standen auf dem Programm. Dolph Ziggler sorgte für Ärger im Main Event. Das Dusty Rhodes Tag Team Classic wurde entschieden. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

NXT – Vengeance Day – 15. Februar 2022 – Orlando, Florida

Nach „New Year’s Evil“ Anfang Januar stand zum zweiten Mal in diesem Jahr die wöchentliche WWE NXT-Sendung unter einem besonderen Titel. Bei „Vengeance Day“ sollte es unter anderem um drei Titel gehen.

PETE DUNNE SCHLÄGT ZURÜCK

(1) Pete Dunne bes. Tony D’Angelo mit dem Bitter End in einem mit Waffen besetzten Steel Cage Match

In diesem Steel Cage Match waren Waffen legal. Die verschiedenen Objekte hingen an den Käfigwänden wie Christbaumkugeln im Dezember an der Tanne. Feuerlöscher, ein Tisch und Stühle kamen zum Einsatz. Zwischenzeitlich wurden Dunne die Hände mit Kabelbindern hinter dem Rücken verbunden. Auch mit diesem Handicap konnte der Brite einen Guillotine Choke ansetzen.

Nachdem sich Dunne wieder befreit hatte, konterte Dunne mit seinem Cricketschläger auf Tonys Brecheisen. D’Angelo überlebte allerdings Dunnes Bitter End. Pete dafür später Tonys Finisher.

Am Ende wollte D’Angelo wieder mit einem Brecheisen zulangen, Pete kam ihm aber mit einem eigenen Brecheisen zuvor. Es folgte noch mal das Bitter End, dieses Mal auf diverse Gegenstände. Zuviel für D’Angelo, der gepinnt wurde. Ein Sieg für Pete Dunne!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Raquel Gonzalez klingelte ihre Dusty-Cup-Partnerin Cora Jade schon vor Sonnenaufgang aus dem Bett. Es folgten einige Trainingsszenen: Gonzalez motivierte Jade vor dem anstehenden Tag-Team-Turnier der Frauen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Später am Abend sollte allerdings erst einmal das Finale im Dusty-Cup der Männer bevorstehen. Es gab an dieser Stelle Statements der Finalisten (Creed Brothers vs. MSK).

TAG-TEAM-TITEL BLEIBEN TOXISCH

(2) WWE NXT Women’s Tag Team Champions Toxic Attraction (Gigi Dolin & Jacy Jayne) bes. Indi Hartwell & Persia Pirotta; Jayne pinnte Hartwell nach einer High-Low-Kombination

Die Herausforderer erlebten ihre beste Phase, als Persia Pirotta in den Ring kam und mit mit einem doppelten Samoan Drop gleichzeitig beide Gegnerinnen zu Boden beförderte.

Kurz darauf wurde Persia jedoch von Jayne außerhalb des Rings gegen die Treppe befördert. Als Indi mit einem beherzten Sprung über die Seile loslegen wollte, war ebenfalls Jayne da und hielt sie auf. Indi krachte in den Ring.

Gigi setzte mit einem Kick gegen Hartwell nach. Die Champions ließen ihre Finisher-Kombination folgen und schafften damit die eindeutige Titelverteidigung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Die schläfrige Wendy Choo fragte Amari Miller, ob sie ihre Partnerin im Dusty-Cup sein wolle. Miller meinte, schon eine Partnerin gefunden zu haben. Da entdeckte Wendy Dakota Kai, die auf einer Transportkiste hockte und sich mit einer imaginären Person unterhielt. Choo schlug vor, für den Dusty-Cup zusammenzuarbeiten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Josh Briggs fragte seinen Partner Brooks Jensen über sein Valentinsdate mit Kayden Carter aus. Jensen meinte, es sei toll gelaufen. Sie habe als moderne Frau für sich selbst bezahlt und später gemeint, Brooks sei wie ein kleiner Bruder für sie. Als Brooks erklärt bekam, dass Kayden mit ihm wohl nur befreundet sein wolle, war er nicht mehr so begeistert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

LA KNIGHT LÄSST SICH NICHT VERHAFTEN

Grayson Waller kam mit einem Haftbefehl und Polizeibeamten in den Ring. LA Knight sollte verhaftet werden – für seine hinterhältigen Angriffe auf Waller in den vergangenen Wochen. Doch Knight hielt dagegen und zeigte einen Clip, wie auch er im Rahmen eines Matches von Waller überfallen worden war. Damit sei der Haftbefehl nicht rechtsgültig, Knight zitierte sogar aus dem Schreiben. Die Polizisten stimmten wohl zu, denn sie verließen den Ring.

Knight folgte mit einer Abreibung für seinen Rivalen, bis Grayson Waller über die Seile stürzte und in den Händen seines Bodyguards Sanga landete.

LA Knight forderte ein Match gegen Grayson Waller für die kommenden Woche!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

*** In der Umkleide nahm Indi Hartwell die Schuld für die Tag-Team-Niederlage auf sich. Persia Pirotta wollte aber einfach in die Zukunft blicken und mit einem Sieg im Dusty-Cup die nächste Titelchance erarbeiten. Als nun Hartwells Ehemann Dexter Lumis auftauchte, zog Hartwell mit ihm ab. Der berufliche Rückschlag spielte keine Rolle mehr. Plötzlich wurde aber auch Pirotta von einem stattlichen Mann abgeholt: Der ehemalige Pokerspieler Duke Holland erschien in der Umkleide und nahm Persia mit.

*** Tommaso Ciampa richtete seine Worte an Dolph Ziggler: „Ich baue diese Brand seit sechs Jahren auf. Es gibt immer noch Leute, die es als Entwicklungsplattform ansehen. Dolph meint, dass er besser sei als ich.“ Ciampa kündigte an, beim anstehenden Match ganz genau hinsehen zu wollen. Vor allem wollte er auf Ziggler achten, sollte dieser irgendetwas im Schilde führen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DIE ZWEITE ERFOLGREICHE TITELVERTEIDIGUNG DES ABENDS

(3) WWE NXT North American Champion Carmelo Hayes bes. Cameron Grimes per Rocker Dropper vom obersten Ringseil

Hayes und Grimes lieferten sich das beste Match der Übertragung.

Grimes kam einem mögliche Sieg mehrfach sehr nahe. Nach einem Superkick glaubten die Fans schon daran. Es folgte eine Poisonrana. Trick Williams wurde von Grimes vom Ringrand befördert. Der Herausforderer setzte einen hohen Crossbody vom Top-Rope nach, wieder nur zu einem Near-Fall.

Vom Apron schaltete Grimes mit einem Cave-In Trick Williams aus. Eigentlich sollte die Aktion Carmelo treffen. Doch Trick stieß seinen Mann zur Seite und steckte die Aktion für ihn ein.

Das konnte wiederum der North American Champion nutzen, um die Kontrolle an sich zu reißen. Hayes zog ein Crossface durch, aus dem sich Grimes letztlich befreite. Der Champion setzte mit einem Axe Kick vom Top-Rope nach. Hayes schlug in Grimes‘ Nacken ein und schaffte so die Titelverteidigung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DIE CREEDS GEWINNEN DEN DUSTY-CUP

(4) Julius & Brutus Creed bes. MSK (Wes Lee & Nash Carter) im Finale des Dusty Rhodes Tag Team Classic; Julius pinnte Carter per Clothesline

Die Vorjahressieger scheiterten dieses Mal in der letzten Runde!

MSK zeigten im Finale des Dusty-Cup ihren aufregenden Wrestling-Stil. Doch mit ihren rohen ringerischen Fähigkeiten und gezielten Powermoves hielten die Creed-Brüder dagegen.

Als am Schluss Nash Carter einen Suicide Dive gegen Julius Creed brachte, wurde er vom schmaleren der Creed-Brüder abgefangen und außerhalb des Rings unangenehm abgelegt. Danach ging es im Ring weiter: Julius platzierte eine massive Clothesline und holte den Sieg.

Malcom Bivens freute sich über den Dusty-Cup, der damit an die „Diamond Mine“ ging.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Imperium meldeten sich im Ring. Eine Ansage ging von Fabian Aichner und Marcel Barthel an die Creed-Brüder. Julius und Brutus dürfen als Dusty-Cup-Sieger nun auf die Tag-Team-Titel herausfordern. Günther kündigte derweil an, sich das anstehende Match um den NXT-Titel ganz genau ansehen zu wollen. Bevor der den US-Amerikanern mitteilen konnte, dass die Matte heilig ist, wurde er von Solo Sikoa unterbrochen. Solo meinte, auf seiner Insel würde es anders laufen. Von der heiligen Matte wollte er also nichts wissen. Mit anderen Worten forderte Sikoa das Match gegen Günther!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Dolph Ziggler sprach im Backstage-Interview abfällig über Tommaso Ciampa. Er habe sich das Ticket zu Raw bestimmt selbst gekauft. Und weiter: „Ciampa ist der Puls von NXT. Ich werde ihn stoppen, um den NXT-Titel gewinnen zu können.“ Ciampa vs. Ziggler wird es bereits in der kommenden Woche geben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Pete Dunne gratulierte NXT North American Champion Carmelo Hayes. Dunne meinte: „Für den Moment bist du noch Champion!“

*** Nikkita Lyons kündigte ihr Erscheinen für die kommende Woche an.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Io Shirai wurde von Kay Lee Ray eingeladen, mit ihrem Baseball-Schläger Frust abzulassen und einige Gegenstände aus Glas zu zerstören. Allem Anschein nach wird Shirai nun mit KLR für den Dusty-Cup zusammenarbeiten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ZIGGLER GREIFT IN DEN MAIN EVENT EIN

(5) WWE NXT-Champion Bron Breakker bes. Santos Escobar per Gorilla-Press/Powerslam-Kombination

Der Champion schien in den ersten Minuten unaufhaltsam. Die anwesende Legado del Fantasma sorgte dann aber für Ablenkung. Escobar kam mit deinem Dive durch die Seile auf Breakker zurück und übernahm dann unter anderem mit Aufgabegriffen die Kontrolle über den Titelträger.

„Das ist meine Zeit“, teilte Esobar mit. Er wollte Breakker mit seiner Faust treffen. Bron hielt ihn aber auf und übernahm jetzt wieder das Match. Mendoza kletterte auf den Apron und wurde von Bron entfernt. Auch Wilde legte eine Bruchlandung hin.

Plötzlich war dann allerdings Dolph Ziggler da!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Er verabreichte Breakker einen Superkick. Santos folgte mit dem Cover, doch der Champion befreite sich im letzten Moment. Ziggler wollte es nicht glauben. Als Dolph seinen nächsten Angriff plante, war Tommaso Ciampa zur Stelle und prügelte Ziggler aus der Halle.

Escobar brachte einen Tornado DDT. Ein Frog Splash ging nicht ins Ziel. Santos versuchte den Phantom Driver, aber Breakker kämpfte sich wieder auf die Beine. Es folgte ein Spear des Champions, dann Breakkers Gorilla Press, der im Powerslam mündete. Diese Finisher-Sequenz brachte Breakker die Titelverteidigung ein.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SPECIAL MIT QUOTENSTEIGERUNG

Die „Vengeance Day“-Sonderausgabe kam in den USA auf 525.00 Live-Zuschauer auf SyFy, eine Steigerung um rund 30 Prozent zur Vorwoche. 145.000 Zuschauer zählten zur werberelevanten Zielgruppe zwischen 18 und 49 (US-Rating: 0.11).

In der Vorwoche hatten nur 400.000 Zuschauer die Live-Übertragung gesehen. Beide Übertragungen liefen in den USA nicht auf dem regulären Sender (USA Network), der derzeit die Olympischen Spiele im Abendprogramm hat. Dementsprechend waren es die zwei schlechtesten Quoten bisher für NXT 2.0.

WWE Raw kam am Montag auf 1,602 Millionen Zuschauer (574.000 bei 18 bis 49, US-Rating von: 0,44). Es war die meistgesehene Sendung im US-Kabelfernsehen in der werberelevanten Zielgruppe und gerade wegen der SyFy-Verschiebung als klarer Erfolg zu werden.

Das meistgesehen Segment in der Zielgruppe (603.000) und auch beim Gesamtpublikum war Segment 7 (21:30 Uhr bis 21:45 Uhr) mit dem Gauntlet (Ripley vs. Doudrop und Start von Ripley vs. Belair).

Die meisten Zuschauer erreichte die zweite Raw-Stunde im Schnitt mit 1,709 Mio. Zuschauern. Die erste Stunde kam zuvor auf 1,694 Mio. Zuschauer. In der dritten Stunde sank das Interesse merklich ab, diese Stunde kam nur auf 1,402 Mio. Zuschauer.

Der Raw Main Event (Segment 12 von 22:45 Uhr bis 23:00 Uhr) mit einer Werbepause und dem Schluss des Matches zwischen Randy Orton und Seth Rollins erreicht nur 1,383 Mio. Zuschauer (493.000 von 18 bis 49).

Ab der kommenden Woche laufen sowohl Raw als auch NXT wieder auf dem USA Network, der mehr US-Haushalte erreicht und in den Köpfen der Zuschauer auch fest mit den WWE-Programmen verankert ist.

NÄCHSTE WOCHE BEI NXT:

  • LA Knight vs. Grayson Waller
  • Tommaso Ciampa vs. Dolph Ziggler
  • Das Dusty-Rhodes-Tag-Team-Classic-Turnier der Frauen startet

NXT läuft in Deutschland immer donnerstags auf dem WWE Network.

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.