WWE: Wer kriegt den dicksten Paycheck von Vince McMahon? / Bilder: (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.
WWE: Wer kriegt den dicksten Paycheck von Vince McMahon? / Bilder: (c) 2021 WWE. All Rights Reserved.

WWE setzt in diesem Jahr erstmals mehr als eine Milliarde US-Dollar um. Ein geheimes Ranking offenbart, welche Wrestling-Stars davon am allermeisten profitieren.

Welche Superstars kriegen bei WWE den dicksten Paycheck?

Die Antwort dürfte nur die wenigsten Fans überraschen! Auf das Gehaltsgefälle ist kürzlich der „Wrestling Observer“ eingegangen.

5 MILLIONEN GARANTIERT!

Demnach gibt es die Spitzenverdiener mit einem garantierten Jahresgehalt von mehr als 5 Millionen US-Dollar.

Auch wenn keine Namen genannt werden, trifft das auf zwei Superstars zu: Brock Lesnar und Roman Reigns.

Lesnar ist damit – was den Arbeitsaufwand betrifft – der bestbezahlte WWE-Superstar mit den wenigsten Arbeitseinsätzen aller Zeiten. Wenig verwunderlich ist, dass auch Roman Reigns mittlerweile zu den am besten vergüteten Wrestlern aller Zeiten gehört.

WEITERE STARS MIT MILLIONEN-GARANTIEN

Welche Namen im Gehaltsgefälle auf Brock Lesnar und Roman Reigns folgen, ist nicht ganz klar. Laut dem „Observer“ gibt es einen Superstar, der rund 4 Millionen US-Dollar jährlich garantiert erhält. Der naheliegende Kandidat: Randy Orton!

Die „Viper“ hat bei WWE-Boss Vince McMahon einen absoluten Superstar-Status und ist schon seit bald 20 Jahren Teil der Firma. Seine prominenten Einsätze in den Shows sind auch ein Indiz dafür, dass der 41-jährige zu den bestbezahlten Berufsringkämpfern gehört. Orton verlängerte seinen Vertrag zuletzt, als gerade der neue Mitbewerber AEW von sich reden machte.

Orton kokettierte online mit einem Wechsel. Auch wenn er das niemals vorgehabt haben dürfte, bot die Wrestling-Alternative ihm eine bessere Verhandlungsbasis.    

Randy Orton

WELCHE FRAU VERDIENT AM MEISTEN?

Weitere Stars aus Raw und SmackDown erhalten laut dem „Observer“ mittlerweile Garantiesummen um 2 Millionen US-Dollar, einige auch um die 3 Millionen. Hier hat es in der jüngeren Vergangenheit für einige einen deutlichen Sprung nach oben gegeben.

Naheliegend ist, dass einige der Frauen mittlerweile auf diesem Gehaltslevel angekommen sind. Dazu zählen wahrscheinlich Becky Lynch, Charlotte Flair und Sasha Banks.

Man muss davon ausgehen, dass es neben diesen Damen nur noch einige wenige männliche Akteure gibt, die auch solche Garantiesummen erhalten. Einen Seth Rollins oder The Miz darf man ziemlich sicher dazuzählen.

Was die Legenden angeht, hat der Undertaker auch nach seinem Karriere-Ende weiterhin einen hochdotierten Vertrag. Auch wenn keine Zahlen bekannt sind, dürfte der 56-jährige immer noch zu den Spitzenverdienern zählen.

SUPERSTARS BLEIBEN UNTERBEZAHLT

Blickt man auf den Gesamtumsatz des Unternehmens (2021 voraussichtlich mehr als eine Milliarde US-Dollar), bleiben die Aktiven bei WWE unterbezahlt. Diesen Standpunkt kann man zumindest einnehmen, wenn man Vergleiche mit US-Sportligen heranzieht, wo prozentual deutlich größere Summen der Umsätze an die Athleten ausgespielt werden.

Aber zumindest die wichtigsten „WWE-Superstars“ werden auch als solche vergütet.


IST ER DER NEUE LESNAR? HARLAND DEBÜTIERT BEI NXT: