AEW Rampage - 3. Dezember 2021
AEW Rampage - 3. Dezember 2021

Neu bei AEW unter Vertrag steht Tony Nese. Der frühere WWE-Wrestler bestritt zum Einstand gleich ein Match um die TNT-Championship. Rampage – alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

AEW Rampage – 3. Dezember 2021 – Atlanta, Georgia

TITEL VERTEIDIGT!

(1) TNT-Champion Sammy Guevara bes. Tony Nese per GTH

Nese brachte eine Powerbomb gegen Guevara in die Ringecke. Guevara kam dem Versuch zum Running Nese mit einem Kick zuvor. Es folgte der GTH zum Pinfall.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Christian Cage gab ein Statement für Jungle Boy und Luchasaurus ab. Cage kündigte an, man werde heute einen genauen Blick auf die Tag Team Champions werfen .

VORGESCHMACK AUF TURNIER-MATCH

(2) Jade Cargill bes. „The Kick Demon“ Janai Kai

Kai ist eine Schülerin von Thunder Rosa, die im TBS-Turnier auf Cargill wartet. An dieser Stelle war die Schülerin aber keine Gefahr für Cargill, die mit ihrem Jaded-Finisher binnen einer halben Minute gewann.

Weil Cargill auch nach der Entscheidung weitermachte, kam Gast-Kommentatorin Thunder Rosa angelaufen. Es kam zu einem Fight, bis einige Offizielle dazwischengingen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

*** Während Adam Cole und die Young Bucks in einer Promo über die Best Friends redeten, spazierte Don Callis im Hintergrund durchs Bild. Am Mittwoch werden die Bucks auf zwei Mitglieder der Best Friends treffen. Genau genommen: Chuck Taylor und Rocky Romero.

*** Nach den Vorfällen vor einer Woche stellte Eddie Kingston klar: „Chris Jericho ist mir egal. Aber 2.0 will ich in die Finger kriegen!“

MASKE ABGEZOGEN!

(3) FTR bes. Penta El Zero Miedo & PAC

Ursprünglich sollten FTR auf Penta und Fenix treffen. Doch Fenix fiel kurzfristig aus, so dass PAC an seine Stelle rückte.

Beide Teams lieferten sich ein sehr gutes Match. Das Finish war jedoch der Action unwürdig. Nach einem Kampf außerhalb des Rings beförderte PAC Dax zurück zwischen die Seile. Der Ringrichter kümmerte sich um Harwood, der eine Knieverletzung andeutete. In dem Moment kam Malakai Black an den Ring und sprühte PAC seinen grünen Nebel ins Gesicht. Harwood folgte mit dem Cover und staubte den Sieg ab.

Black hatte damit bereits das zweite Auge PACs erblinden lassen. Über dem zuvor angeschlagenen Auge trug PAC im Match eine Augenklappe.

FTR zogen Penta noch die Maske vom Gesicht und nahmen diese mit. Währenddessen ging PAC wieder auf PACs gesundes Auge los und drückte ihm seinen Daumen ins Gesicht. Wir sahen Blut an Blacks Händen, als er endlich von PAC abließ. Helfer kümmerten sich um den angeschlagenen PAC.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.