Mr. McMahon hat sein Ei zurück / Big E hält am WWE-Titel fest / WWE Raw vom 22. November 2021 / Bilder: © 2021 WWE. All Rights Reserved.
Mr. McMahon hat sein Ei zurück / Big E hält am WWE-Titel fest / WWE Raw vom 22. November 2021 / Bilder: © 2021 WWE. All Rights Reserved.

Wer hat das Ei entwendet? Bei WWE Raw ist der Diebstahl aufgeklärt worden. Mr. McMahon belohnte prompt den Dieb! Titelwechsel gab es auch. Genauso einen unerwarteten Gegner für Big E und Riddle, der sich als Randy Orton ausgab. Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

WWE Raw – 22. November 2021 – Brooklyn, New York

Am Abend nach der Survivor Series ging es für WWE mit Raw im Barclays Center weiter.

VINCE SETZT EI-ULTIMATUM

Am Vorabend war Mr. McMahon sein 100-Millionen-Dollar-Gold-Ei gestohlen worden. 24 Stunden später gab’s noch immer keine Spur, wer das Ei aus der Vitrine stibitzt hatte. Deshalb setzte Vince jetzt ein Ultimatum: Entweder würden Sonya Deville und Adam Pearce das Ei bis zum Ende der Sendung ausfindig machen – oder er würde beide feuern. Und wir wissen: Feuern kann Mr. McMahon gut, vor allem 2021.

McMahon lobte für den Finder zudem eine Belohnung aus: Wer ihm heute das Ei bringen würde, bekäme am Abend ein Match gegen den WWE-Champion Big E.

Würde man mit einem 100-Millionen-Dollar aber nicht lieber abhauen statt sich für das Titel-Match zu entscheiden? Für den Betrag könnte man sich schließlich fast unendlich viele Replica-Gürtel im WWE-Shop bestellen.

Wie dem auch sei: Über die Sendung hinweg erlebten wir, wie die Superstars den kompletten Backstage-Bereich auf links drehten, um irgendwo das Ei zu finden. R-Truth verwechselte sogar einen Football mit dem Ei. Lustig.

Sami Zayn behauptete später gegenüber Mr. McMahon, über den Verbleib des Gold-Eis Bescheid zu wissen. Und Kevin Owens war auch interessiert, den wertvollen Gegenstand zu finden, um ein Titel-Match zu erhalten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

RIDDLE IST RANDY ORTON

„Sei ein wenig mehr so wie ich“, hatte Randy Orton kürzlich seinem Tag-Team-Partner Riddle als freundlichen Ratschlag mit auf den Weg gegeben.

Riddle nahm die Worte ganz genau – und trat Orton vor seinem heutigen Match in Verkleidung gegenüber: Riddle gab sich als Orton aus, inkl. des pfiffigen Kinnbärtchens, das Randy neuerdings trägt.

(1) Riddle bes. Dolph Ziggler per RKO

Riddle hatte sich seine Ringhose für das Orton-Cosplay von Drew Gulak geliehen und (anstelle von Stiefeln) die Füße schwarz abgeklebt. Man musste schon wirklich zweimal hinsehen, um zu erkennen, dass es sich nicht um den echten Randy handelte. Jedenfalls bis Riddle der angeklebte Schnurrbart aus dem Gesicht fiel.

Es gab den Orton-Powerslam. Dann kassierte Riddle jedoch den Fameasser. Kein Problem: Riddle kam zurück, kämpfte sich auf die Beine wie sein großes Vorbild und brachte den RKO ins Ziel. Die Entscheidung.

Randy Orton war letztlich von dieser Huldigung so angetan, dass er sich revanchierte und den Bro Derek gegen Zigglers Partner Robert Roode auspackte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„MIR NIMMT NIEMAND DEN TITEL AB!“

Becky Lynch war guter Dinge, immerhin hatte sie am Vorabend Charlotte Flair besiegen können. Im Ring sprach sie über vergangene Momente im Barclays Center. Und dass die Fans das Match am Vorabend genossen hätten. Doch jetzt sei es Zeit für ein neues Kapitel.

Lynch kritisierte die Fans dafür, im Frauen-Elimination-Match respektlos gewesen zu sein – mit einer Welle und frechen Sprechchören: „Ihr sagt immer, ihr wollt etwas Frisches sehen. Da gab es 10 Frauen, die ihre Gesundheit aufs Spiel setzten. Und was macht ihr?“

Sie stimmte allerdings zu, dass es keine gäbe, die ihr das Wasser reichen könne. Weder Rhea Ripley, noch Bianca Belair, vor allem aber nicht: Liv Morgan. „Ihr werdet jammern, wenn sie mich nicht besiegt. Doch nicht jeder Underdog kriegt irgendwann seinen Tag.“

Becky bestätigte, niemand werde ihr den Gürtel entreißen. Den habe sie ganz fest im Griff.  

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Später in der Show traf Becky Lynch im Backstage-Bereich auf Liv Morgan. „Du hast gestern wieder versagt. Du wirst niemals den Titel halten.“, so Becky.

Liv erwiderte: „Ich habe den Titel letzte Woche gehalten.“ Becky erklärte: „Ich gebe Kindern bei Autogrammstunden meinen Titel. Wenn sie den Titel halten, heißt das nicht, dass sie auch Champions sind.“

Becky machte Liv weiter nieder. Das arme Mädchen war den Tränen nahe. Als sie sich nicht weiter provozieren lassen wollte, verpasste Liv Becky einen Schlag. Lynch hatte damit nicht gerechnet und wirkte überrumpelt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DOUDROP ATTACKIERT BIANCA

Vor ihrem Match konnte Bianca Belair nach dem Survivor-Series-Erfolg eine Siegesansprache halten. Zu Doudrop meinte sie: „Vielleicht sollte sie besser Mr. McMahon bei der Eiersuche helfen!“

(2) Bianca Belair bes. Tamina per KOD

Korrekt: Belair vs. Tamina gab es bereits in der Vorwoche. Ebenfalls als zweites Match der Sendung. Der Unterschied: Tamina hatte dieses Mal ihre Tag-Team-Partnerin Natalya im Schlepptau. Natalya ist zwar mittlerweile eigentlich Teil des SmackDown-Kaders. Doch wegen der Ei-Untersuchung war der komplette Kader anwesend.

Wie dem auch sei: Belair gewann wieder mit dem KOD.

Natalya ging nach dem Match auf Bianca los. Es sollte den Sharpshooter geben, doch Belair wehrte sich dagegen. Nun war aber auch noch Doudrop zur Stelle! Sie überraschte Bianca und plättete sie mit ihrem Crossbody aus den Seilen.

Doudrop freute sich über die freche Attacke gemeinsam mit Natalya und Tamina.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ROLLINS ZERSTÖRT BÀLOR

Seth Rollins kam zum Angeben in den Ring! Schließlich hatte er sein komplettes Raw-Team überlebt und am Vorabend das Elimination Match gewonnen. Eigentlich stand jetzt ein Match gegen Finn Bálor auf dem Programm. Doch Finn unterbrach Seth während der Promo. Beide gerieten aneinander, noch bevor das eigentliche Match starten konnte.

Beide Herren prügelten sich aus dem Ring. Bálor zog den Kürzeren, flog gegen die Absperrung und bekam auch die Ringtreppe zu spüren. Schließlich gab es im Ring den Stomp. Offizielle gingen dazwischen. Rollins kehrte in den Ring zurück und brachte einen zweiten Stomp. Das WWE-Ärzteteam musste sich um Finn kümmern, eine „Nackenverletzung“ wurde befürchtet.

Abseits von der TV-Story sprang am Ende des Segments ein Zuschauer über die Absperrung und ging auf Seth Rollins los. Mehr dazu, inkl. einiger Videos, gibt es hier!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

OMOS EINGENEBELT

(3) AJ Styles & Omos bes. The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) durch Disqualifikation

Weil Omos wieder unbesiegbar wirkte und die Street Profits keine bessere Antwort parat hatten, zückte Dawkins einen Feuerlöscher, den er in einem Sack versteckt gehalten hatte. Gerade als Ford in Bedrängnis war, wurde der Inhalt des Feuerlöschers auf Omos entleert. Das resultierte in der sofortigen Disqualifikation.

Auch AJ Styles, im Anflug für den Phenomenal Forearm, wurde eingenebelt, verlor seine Flugrichtung und krachte in den Ring. Die Street Profits freuten sich diebisch über diese staubige Gemeinheit.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wer es noch nicht weiß … Veer Mahaan ist auf dem Weg:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

NEUE WWE WOMEN’S TAG TEAM CHAMPIONS

(4) Carmella & Queen Zelina bes. WWE Women’s Tag Team Champions Nikki A.S.H. & Rhea Ripley und wurden damit neue Titelträgerinnen; Zelina pinnte Nikki per Code Red

Dieses Match dauerte rund fünf Minuten und hatte nicht so viel zu bieten: Carmella war es gelungen, Rhea mit einem Kick außerhalb des Rings gegen den Ringpfosten zu befördern.

Zwischen den Seilen gab es den Code Red von Queen Zelina gegen Nikki. Das brachte den Titelwechsel. Zelina und Carmella kreischten laut vor Freude.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DER EIERDIEB STELLT SICH

Sami Zayn machte seine Ankündigung war. Er wusste, wer Mr. McMahons Gold-Ei entwendet hatte – und präsentierte den Übeltäter: AUSTIN THEORY.

Theory musste sich gegenüber McMahon erklären: „Ich hatte eigentlich nur ein Selfie mit dem Ei machen wollen!“ Dann habe er sich nicht getraut, das Ei zurückzubringen und mit ins Hotel genommen.

Vince fand die Geschichte von Theory so inspirierend, dass er prompt ihm das Titel-Match gegen WWE-Champion Big E einräumte. Sami Zayn gefiel das nicht. Er hatte schließlich den Täter überführt und dachte, nun selbst das Match zu bekommen. „Niemand mag einen Verräter“, keifte Mr. McMahon den verrückten Zayn an.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

24/7-TITELWECHSEL

(5) Cedric Alexander bes. 24/7-Champion Reggie mit dem Lumar Check

Doch nach dem 90-sekündigen Match war noch lange nicht Schluss. Viele andere 24/7-Anwärter ließen sich blicken.

Im Chaos rollte Dana Brooke Alexander ein und wurde neue 24/7-Championesse.

Von den Herren im Ring traute sich niemand, die neue Titelträgerin einzurollen. Deshalb jubelte Brooke auf den Seilen stehend, während alle anderen ein dummes Gesicht machten.

Im Interview meinte die Siegerin hinterher: „Jetzt habe ich die Chance, um allen zu zeigen, wer Dana Brooke wirklich ist.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DOPPELT HÄLT NICHT BESSER

(6) Bobby Lashley bes. Rey & Dominik Mysterio in einem Handicap Match

Rey und Dominik schworen sich vor dem Match auf die gewaltige Aufgabe ein.

MVP ließ noch ein paar Frechheiten vom Stapel. Er bezeichnete Rey als schlechten Vater: „Wenn du morgen deiner Frau erklären musst, dass ihr Sohn verletzt ist, dann kannst du ihr direkt danach meine Nummer geben.“

Die Mysterios gaben alles, hatten auch ein paar gute Momente. Ihre besten Moves brachten Vater und Sohn im Doppelpack – mit 619s und Frog Splashes. Lashley überlebte jeden Angriff. Als er Rey dann mit einem Spear beinahe zweiteilen konnte, war der Weg frei, um Dominik im Hurt Lock durchzuschütteln. Das Ende.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SAMI ZAYN WILL AUCH EINEN TITEL

(7) United States Champion Damian Priest bes. Sami Zayn mit The Reckoning

Priest sprach eine Open Challenge aus. Erst erschien Apollo gemeinsam mit Kommandeur Azeez. Apollo stellte erneut Ansprüche auf den US-Titel. Doch als Priest für ein Match bereit war, machte Apollo den Rückzieher.

Stattdessen kam Sami Zayn in die Halle. Sami war sauer, weil er das Match um den WWE-Titel nicht bekommen hatte. Deshalb wollte er nun den US-Titel.

Leider hatte sich Zayn aber mit dem falschen Gegner angelegt. Als Sami die Gelegenheit hatte, sich schon mal den US-Titel zu schnappen und vor Priest zu posieren, der gerade in den Seilen hing, wendete sich das Blatt.

Damians dunkle Seite trat zum Vorschein – und Zayn hatte keine Chance mehr! Der US-Champion brachte einen Chokeslam, dann The Reckoning zur Titelverteidigung. Für Zayn ging es titellos zurück Richtung SmackDown.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ÄRGER MIT KEVIN OWENS UND SETH ROLLINS

(8) WWE-Champion Big E bes. Austin Theory mit dem Big Ending

Austin Theory hatte angekündigt, heute der jüngste WWE-Champion aller Zeiten zu werden.

Doch der Wunsch wurde nicht zur Wirklichkeit. Für Ablenkung sorgten Kevin Owens und Seth Rollins, die sich während des Main Events beide am Ring aufhielten.

Es kam zu einer Auseinandersetzung der Gäste, die Theory ablenkte. Austin kassierte das Big Ending und wurde gepinnt.

Big E musste sich jetzt noch mit Kevin Owens und Seth Rollins auseinandersetzen. Owens entkam und flüchtete sich in den Eingangsbereich. Doch Rollins entwischte dem WWE-Champion nicht. Er kassierte das Big Ending.

Owens blickte aus der Distanz auf den WWE-Champion, der zum Abschluss der Sendung auf dem Apron posierte und uns seinen Gürtel zeigte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SETH ROLLINS BEI RAW VON ZUSCHAUER ATTACKIERT – VIDEOS:

Hast du Lust auf Post von Power-Wrestling.de?

Trag dich für den PW-Newsletter ein, um täglich um 17 Uhr alle neuen News und Ergebnisse in dein Postfach zu erhalten.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.