Das erste WWE Raw des Jahres mit Fans war ereignisreich! Mit Ankündigungen, Rückkehrern, einem NXT-Debüt, dem Einlösen des Money-in-the-Bank-Koffers … und markigen Worten von John Cena: „Roman Reigns ist ein Arschloch!“ Alle Ergebnisse, alle Entwicklungen!

WWE Raw – 19. Juli 2021 – American Airlines Center; Dallas, Texas

JOHN CENA FORDERT ROMAN REIGNS

„Ich habe euch vermisst. Und ich habe das hier vermisst“, teilte ein weiterhin gut aufgelegter WWE-Rückkehrer mit!

John Cena sprach über sein Erscheinen beim Pay-Per-View am Vorabend: „Ich bin heute hier, um meine Meme-artige Rückkehr bei Money in the Bank zu erklären. Ich tauchte auf und habe Roman Reigns‘ Siegesfeier unterbrochen. Roman Reigns war sauer, Paul Heyman war verwirrt.“

Und dann wurde er konkret: „Wer hat mich zu WWE zurückgebracht? Ihr Leute seid daran schuld … und es war Roman Reigns! Wofür bin ich gekommen? Für die Universal Championship. Wann? Ungefähr in fünf Wochen, bei einem kleinen Event namens WWE SummerSlam. Und warum? Ich könnte es mit der Größenordnung des SummerSlam erklären. Oder mit einem möglichen siebzehnten Weltmeistertitel.“

Aber Cena nannte einen anderen Grund: Roman Reigns!

„Er ist ein Arschloch! Er braucht mal einen Dämpfer!

„Reigns ist arrogant, von sich selbst eingenommen, übermäßig gehypt, ein zu sehr geschütztes Gimmick. Er ist nicht so over, wie er behauptet.

Wenn du gut bist, sagst du allen, wie gut du bist. Doch wenn du großartig bist, dann sagen es dir die Fans!“

Cena kündigte sein Erscheinen am Freitag bei SmackDown an.

Dann sollte die Show losgehen – und es kam zur Begegnung zwischen Cena und Riddle. Beide nannten sich wiederholt „Bro“ und es kam zur Umarmung. Nice!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HINTERRÜCKS ANGESPRITZT

(1) Riddle + The Viking Raiders bes. John Morrison + Raw Tag Team Champions AJ Styles & Omos; Morrison wurde nach der Viking Experience gepinnt

The Miz trieb wieder mächtig Schabernack mit dem Drip Stick, Morrions Wasserpistole. Doch das wurde den Frechdachsen zum Verhängnis. Riddle bekam nämlich einen Drip Stick in die Finger – und sprühte damit hinterrücks Omos nass.

Da platzte Omos der Kragen. Er vermutete Miz hinter dem Attentat. Morrison wollte schlichten, wurde aber von Omos zurück in den Ring befördert. Dort erlebte Johnny Drip Drip die Viking Experience zur Entscheidung.

Aufgrund dieses Ausgangs werden die Vikings Raiders in der kommenden Woche noch eine Chance gegen AJ Styles & Omos um die Raw Tag Team Championship erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VERSTIMMTE INSTRUMENTE

(2) Jaxson Ryker bes. Elias in einem Symphony of Destruction Match nach einem Superplex durch mehrere Tische

Oh ja, nach dem ThunderDome kamen nun die Live-Fans in den Genuss von Ryker vs. Elias. Unter der Match-Regel durften verschiedene Instrumente legal eingesetzt werden, der Pinfall war auch außerhalb des Rings möglich.

Die Zuschauer freuten sich als ein Schlagzeug, Gitarren und auch ein Kontrabass zerstört wurden. Zum Ende gab es einen Suplex von Ryker gegen Elias vom Turnbuckle durch mehrere außerhalb des Rings stehende Tische.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Backstage wurde Mustafa Ali von Adam Pearce und Sonya Deville überrascht. Er müsse nächste Woche mit Mansoor im Team antreten. Mansoor ließ durchscheinen, das angeleiert zu haben. Er wolle von Ali lernen. Derweil war Sheamus nicht begeistert darüber, erneut gegen Humberto Carrillo antreten zu müssen.

RHEA DARF NOCH EINMAL RAN

„Ich bin die einzige 11-fache Women’s-Champion der WWE-Geschichte“, teilte uns Charlotte Flair mit, die gemischte Reaktionen erntete. Die Fans wollten lieber Becky Lynch sehen. „Becky sitzt zuhause und stillt ihre Tochter!“, erklärte Flair.

„Rhea Ripley hat sich eine Seite aus meinem Buch abgeguckt. Doch ich bin diejenige, die das Buch erschaffen hat. Ich könnte Ripley an jedem Tag der Woche besiegen.“

Die Verliererin vom Vorabend stellte sich der neuen Titelträgerin gegenüber – und forderte schließlich noch ein Match. Flair wollte es ihr nicht eingestehen. Doch die WWE-Offiziellen Adam Pearce und Sonya Deville erinnerten Charlotte an ihre eigenen Worte und setzten das Rückmatch für den heutigen Abend fest.

Charlotte ließ prompt einen ihrer High Heels in Ripleys Gesicht fliegen und setzte einen Tritt gegen Rheas Knie, das bereits am Vorabend arg in Mitleidenschaft gezogen worden war.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NIA MACHT SCHLUSS, REGINALD WIRD CHAMPION

(3) WWE Women’s Tag Team Champions Natalya & Tamina bes. Shayna Baszler & Nia Jax; Tamina pinnte Baszler nach einem Superkick

Das Match lief bereits, als Raw aus einer Werbepause kam. Wieder einmal versuchte Reginald für Nia und Shayna einzugreifen. Wieder einmal ging das daneben. Tamina konnte Baszler kurz darauf pinnen.

Baszler hatte über Wochen die Drohungen ausgesprochen und machte Jax klar: „Entweder er oder ich!“ Nia drückte Reginald ein letztes Mal, dann gab sie ihm eine Knopfnuss. Mit Reginald wurde Schluss gemacht. Er blieb allein im Ring zurück.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In diesem Moment rannten die 24/7-Vögel zum Ring. Die Verfolger von Champion Akira Tozawa stolperten. Tozawa gelangte in den Ring. Reginald sah seine Chance gekommen, griff den Japaner auf unorthodoxe Weise an – und holte sich den Titel!

Reginald flüchtete vor der 24/7-Meute und freute sich über seinen neuen Lebensabschnitt. Ob Nia ihn jetzt zurückhaben will?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

CHANCE NICHT GENUTZT!

(4) US-Champion Sheamus bes. Humberto Carrillo per Brogue Kick in einem Non-Title Match

Weil Humberto letzte Woche unfair verloren hatte (er war von Sheamus im Vorfeld attackiert worden), erhielt er nun eine besondere Chance: Bei einem Sieg würde Carrillo in Zukunft wieder ein Titel-Match erhalten.

Daraus wurde nur nichts! Carrillo hatte in paar gute Momente, tat sich dann aber die Hand weh, als er gegen Sheamus‘ Maske schlug. Sheamus brachte einen Headbutt, gefolgt vom Brogue Kick zur Entscheidung.

Damian Priest schaute sich das Match im Backstage-Bereich an. Er dürfte Sheamus‘ kommender Gegner um den US-Titel werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DIE OFFENE HERAUSFORDERUNG

WWE-Champion Lashley stellte sich heute einer offenen Herausforderung.

MVP erklärte: „Vor einigen Wochen war Lashley verwundbar. Doch jetzt wird ihm niemand mehr seinen Titel nehmen können. Keine Frauen mehr, kein Champagner, kein Spaß, keine Spiele. Kein Bullshit. Jetzt sehen wir den dominantesten Champion der Geschichte!“

Für die heutige Herausforderung galt wie beim Match zuvor: „Championship Contender!“ Würde der Herausforderer siegen, dürfe er sich in Zukunft auf ein Titel-Match einstellen.

(5) WWE-Champion Bobby Lashley bes. Keith Lee in einem Non-Title Match mit dem Spear

Keith Lee, den wir zuletzt im Januar sehen durften, feierte seine Rückkehr und forderte Lashley heraus!

Lees Spirit Bomb ging nicht durch, dafür kassierte er einen Flatliner.

Später versuchte Lee den Hurt Lock, doch bekam die Aktion nicht richtig eingerastet. Dafür saß ein Spinebuster. Und ein klarer Sieg für den WWE-Champion folgte mit dem Spear.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bobby Lashley feierte. Doch das Lächeln wich von seinen Lippen, als die Musik von

BILL GOLDBERG

ertönte. Goldberg lief zum Ring. Lachte. Dann stellte er sich dem Champion gegenüber. Und erklärte: „I’m next!“

Bravo!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Im Backstage-Interview erklärte MVP später: „Goldberg hat den WWE-Champion respektlos behandelt!“ Auf die Herausforderung ging man nicht ein. Das Match darf dennoch schon mal mit Bleistift für die SummerSlam-Card notiert werden.

Kurze Rückschau: Im März 2020 verlor Goldberg die Universal Championship an Braun Strowman. Im Januar 2021 scheiterte er an WWE-Champion Drew McIntyre. Da macht es Sinn, dass der 54-jährige direkt wieder ein Titel-Match erhält. Oder etwa nicht?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DER SCHOTTE SCHWINGT DEN STUHL GEGEN SHANKY

Jinder Mahal erfreute sich mit seiner Crew am Eingriff gegen Drew McIntyre im Money in the Bank Match. „Ich kann mir jederzeit ein neues Motorrad kaufen. Aber du kriegst kein Titel-Match mehr, solange Lashley WWE-Champion ist“, analysierte Mahal.

Dann sollte Shanky für ihn zum Geburtstag singen. Doch die Party endete jäh, als Drew McIntyre mit einem Stuhl auftauchte. Jinder und Veer wurden vertrieben. Der Riese Shanky konnte jedoch nicht flüchten. Drew machte ihn zu seinem Stuhl-Opfer.

Mehrfach schlug Drew auf ihn ein. Jinder und Veer schauten sich die Szenen aus sicherer Distanz ganz besorgt an. Die blutrünstigen Zuschauer wollten weitere Treffer sehen. Die bekamen sie: McIntyre hämmerte 20 Mal mit dem Stuhl auf Shanky ein. Beulen und Blut schimmerten durch Shankys Shirt hindurch.

Unangenehme Brutalität vom durchgeknallten Drew!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KARRION KROSS GEKREUZIGT

NXT-Champion Karrion Kross feierte sein Raw-Debüt – ohne Scarlett. Mit anderen Worten: Man ließ den besten Part weg. Und entsprechend kam Kross auch rüber. Doch das war nur der erste Teil der Blamage.

(6) Jeff Hardy bes. NXT-Champion Karrion Kross in einem Non-Title Match in unter zwei Minuten

Hardy trat mit seinem alten Solo-Theme „No More Words“ auf. Keine Worte sollten auch über das Match verloren werden.

Jeff versuchte früh den Twist of Fate, doch landete nicht auf seinem Gegner. Jetzt wollte Kross ausholen, doch Hardy trickste ihn aus und bekam bei einem Pin die Füße aufs Ringseil. 1-2-3. Hardy siegte.

„Du hast gerade den größten Fehler deines Lebens gemacht“, erklärte der NXT-Champion im Verlierer-Interview. „Denn am Ende des Tages werden alle fallen und beten.“

Beten muss man auch für die Raw-Karriere des NXT-Wrestlers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EVA MARIE STOLPERT AUF ALEXAS SPIELPLATZ

Folgendes Segment gab es auch. Leider ist es nicht in Worte zu fassen. Deshalb einfach hier angucken:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CHARLOTTE SCHLÄGT ZU

(7) Rhea Ripley bes. Raw Women’s Champion Charlotte Flair durch Disqualifikation

Im Main Event zielte Charlotte ihre Aktionen wieder auf Rheas angeschlagenes Knie ab. Zwischenzeitlich musste gecheckt werden, ob Ripley überhaupt weitermachen konnte.

Doch Rhea setzte zum Comeback an und brachte schließlich sogar ihr Riptide durch. Flair überlebte die Aktion mit dem Fuß auf dem Ringseil.

Charlotte schnappte sich jetzt ihren Gürtel und wollte flüchten. Rhea folgte ihr, daraufhin schlug Flair mit dem Titel zu! Sofort rief der Ringrichter die DQ aus!

Das ließ Ripley nicht auf sich sitzen. Als sie sich von dem Treffer erholt hatte, konnte sie Charlotte hart attackieren.

Das rief Nikki A.S.H. auf den Plan! Die MITB-Siegerin vom Vorabend löste die Titelchance gegen die benommene Charlotte ein!

NIKKI A.S.H. CASHT EIN!

(8) Money-in-the-Bank-Cash-In: Nikki A.S.H. bes. Charlotte Flair mit einem Crossbody

Nikki kam mit dem Crossbody und setzte den Pin. 1-2-3. Der Titelwechsel.

Nikki A.S.H. feierte ihren größten Karriereerfolg mit den Fans!

Jetzt ist sie wirklich eine Superheldin!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


JETZT NEU: POWER-WRESTLING JULI 2021 – DIE JUBILÄUMSAUSGABE 300 – ALLE INFOS ZUM INHALT – HIER DIREKT BESTELLEN:

Power-Wrestling Juli 2021
Power-Wrestling Juli 2021