Ein krachendes Coffin-Match mit jeder Menge Kleinholz, der nächste Auftritt von Ex-WWE-Star Black und eine Hürde für Hangman Page, um sein Titel-Match gegen Kenny Omega zu erhalten: AEW Dynamite – alle Ergebnisse, alle Entwicklungen.

AEW Dynamite: Fyter Fest 1/2 – 14. Juli 2021 – Cedar Park, Texas

Der Doppelschlag in Texas! Die erste Runde vom „Fyter Fest“ lebte nicht nur von guten AEW-Matches, sondern vor allem auch von einem grandios aufgelegten Live-Publikum: Menschen, die beim Wrestling so ausgelassen drauf sind, wie seit den späten Neunzigern nicht mehr.

DIE HERAUSFORDERER STEHEN SCHLANGE

(1) IWGP United States Champion Jon Moxley bes. Karl Anderson per Paradigm Shift

Zurück aus der Babypause stellte Mox seine IWGP United States Championship aufs Spiel. Die Tag-Team-Partner Eddie Kingston und Doc Gallows prügelten sich gleich mal aus der Halle, so dass wir ein Duell ohne Eingriffe erlebten.

Mox überlebte die Gun Stun, konterte einen weiteren Versuch zur Aktion in eine Lariat, gefolgt vom Paradigm Shift zum Sieg.

Lance Archer meldete sich hinterher mit einer Herausforderung an Moxley: Der Texaner will den Titel zurück, den er im Januar 2020 an Mox in einem Texas Death Match verloren hatte. Ein solches Texas Death Match solle es nächste Woche wieder geben, forderte das „Murderhawk Monster“. Später nahm der Champion die Herausforderung an und versicherte Archer: „Ich bin nicht der Gejagte, ich bin der Jäger!“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

CAGE UM DEN TITEL BETROGEN

(2) Ricky Starks bes. FTW-Champion Brian Cage mit einem Spear -> TITELWECHSEL!

Als texanischer Lokalmatador wurde Starks in Cedar Park gefeiert, auch wenn er in diesem Match nicht das faire Spiel spielte.

Die Team-Taz-Kollegen HOOK und Powerhouse Hobbs lungerten am Ring herum. Als Starks den FTW-Gürtel einsetzen wollte, hielt Hobbs ihn vor den Augen des Ringrichters fest. Starks geriet in Cages F-5, doch überlebte die Aktion. Während HOOK den Ringrichter ablenkte, spielte Hobbs nun doch Starks den Gürtel zu. Ricky schlug damit Cage, legte mit dem Spear nach und gewann das Gold!

Team Taz feierte den Betrug am früheren Weggefährten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

RHODES vs. BLACK

Cody Rhodes, ganz in weiß, zeigte sich aufgebracht nach der Attacke durch AEW-Neuling Malaki Black. Der Ex-Aleister meldete sich auf der Leinwand und erzählte die Geschichte von einem alten Pferd, das den Gnadenschuss brauchte. Damit wollte er seinen Angriff auf Arn Anderson erklären, der nach dem Roundhouse Kick aus der Vorwoche erstmal krankfeiern musste. Die Story prickelte ähnlich wie Drew McIntyres Anekdoten bei Raw.

Cody wollte Malakai lieber im Ring. Und die Fans auch! Das Licht ging aus … Black erschien … und die beiden Männer prügelten wild aufeinander ein, bis Offizielle uns den Spaß nahmen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

DER „HANGMAN“ WILL DAS TITEL-MATCH

Hangman Page wollte seine Herausforderung an AEW-Champion Kenny Omega offiziell stellen. Doch die gesamte Crew um den Champion kreuzte auf, bevor Page die Worte über die Lippen kamen. Matt Jackson unterstellte Hangman, er würde wieder an der Flasche hängen: „Du bist ein trauriger Säufer. Du wirst die nächste Wrestling-Tragödie sein!“

Als The Elite das Überzahlspiel gegen Page ausnutzen wollte, stellte sich die Dark Order an Hangmans Seite. Die Fans riefen so laut „Cowboy Shit“, dass man es einmal quer durch Texas und zurück hören konnte.

Letztlich einigte man sich auf ein 5-gegen-5-Match: The Elite vs. Hangman & die Dark Order. Gewinnt das Team um Page, erhält er das gewünschte AEW-Titel-Match gegen Kenny, außerdem bekommt die Dark Order die Tag-Team-Titel-Chance gegen die Young Bucks. Setzt sich jedoch The Elite durch, darf sich die Gegenseite nie wieder um die Titel gegen The Elite bemühen. Und Page solle dann zurück nach Hause gehen, so Kenny.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

EINE ZEITREISE IN DIE NULLERJAHRE

(3) Christian Cage bes. Matt Hardy mit dem Killswitch

Diese beiden Buben standen sich ganz offensichtlich schon häufig gegenüber, vor allem in Tag-Team-Matches. Ausgestrahlte Singles-Matches gibt es dagegen nur wenige. Eines um den WWF European Title aus dem August 2001 und noch eines bei Raw aus dem Dezember 2003.

Christian konnte bis dato Hardy nie in einem Einzel-Match besiegen, doch das änderte sich heute Abend. Dabei hatte es kurzzeitig nach einem Sieg durch Auszählen für Hardy ausgesehen. Doch Cage schaffte es im letzten Match zurück zwischen die Seile. Er blockte den Twist of Fate ab, brachte stattdessen den Killswitch und durfte jubeln.

Weil sich das Hardy Family Office im Anschluss an den Ring schlich, kamen Jungle Boy und Luchasaurus angeflitzt und halfen Christian aus der Patsche.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

SAMMY HAT LEICHTES SPIEL

(4) Sammy Guevara bes. Wheeler YUTA per GTH

YUTA, der bisher nur in den AEW-YouTube-Shows ran durfte, erhielt das Spotlight. Letztlich war das fünfminütige Match allerdings ein Squash, das Sammy mit einer dominanten Performance und seinem GTH gewann.

YUTA ist übrigens ein hochgehandelter Schützling der Best Friends und kam deshalb auch mit deren Musik an den Ring. Für weitere Dynamite-Auftritte konnte er sich durchaus empfehlen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

DAS WÖCHENTLICHE DAMEN-MATCH

(5) Yuka Sakazaki bes. Penelope Ford per Magical Girl Splash

Für Sakazaki war es das erste Match seit 16 Monaten in den USA. Die weite Reise hatte sich für die Japanerin gelohnt. Mit ihrem Magical Girl Splash von der Mitte der Ringseile gelang der Sieg über Ford. Zauberhaft!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

EINE BEERDIGUNG IM MAIN EVENT

(6) Darby Allin bes. Ethan Page im Sarg-Match

Im Main Event gab es ein waschechtes Darby-Match mit zahlreichen Bumps, die allein beim Zuschauen schon extrem schmerzhaft aussahen.

Weil sich Scorpio Sky anfangs im Sarg versteckt hatte, brauchte es einen Equalizer: Darbys Ziehvater Sting marschierte zum Ring, um Scorpio die Ohren lang zu ziehen. Beide prügelten sich durchs Publikum aus der Halle.

Im Match kassierte Darby später sogar das Ego’s Edge von den Seilen auf die Ringtreppe! Doch Darby überlebte selbst diesen Aufprall und konnte später mit seinem Skateboard in Pages Rücken springen. Ethan stand auf dem Ringrand und stürzte geradewegs in den Sarg, den Allin zum Sieg schließen konnte.

Damit war Darby aber noch nicht zufrieden! Er kletterte auf die Ringseile und ließ sich mit seinem Coffin Drop in Richtung des Hallenbodens auf den Sarg fallen. Allin krachte durch den Sargdeckel geradewegs auf Page.

Seinen Erfolg hatte Darby damit eindrucksvoll und schmerzhaft bestätigt. Rest in Peace, Ethan Page.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

UND SONST NOCH …

— Santana und Ortiz drohten Tully Blanchard im Backstage-Bereich Schläge mit einem Brecheisen an. Das stellte sich nur als Finte heraus. Die Drohung an Blanchard: „Bring‘ beim nächsten Mal besser deine Jungs mit!“

— Chris Jericho wurde während eines Interviews von Shawn Spears und MJF überfallen. Auf seinem Weg, ein Match gegen MJF zu erhalten, müsse er nächste Woche gegen Spears in einem Match antreten. Friedmans Ansage: „Für Spears wird der Stuhl legal sein. Für dich nicht!“ Für Jericho gab’s dann auch noch die Stuhlkante auf den gerade regenerierten Arm.

— „Ich habe alle zerstört, die sich mir in den Weg stellten. Ich bin Gottes größter Champion!“, erklärte Wrestling-Heiland Miro.

— Dr. Britt Baker gab im Ring ein Interview zum anstehenden Titel-Match in der kommenden Woche. „Du hast deinen Nachnamen, mit dem du im Wrestling relevant bleibst“, meinte sie zu Vickie Guerrero. Auf Nyla Rose träfe das nicht zu. Baker werde nach nächster Woche immer noch den Titel tragen. In jedem Fall sei niemand so angesagt im Wrestling wie sie. Nyla Rose versprach Dr. Britt aus dem Backstage-Bereich die Abreibung ihres Lebens.

— Andrade El Idolo erklärte: „ich habe die Erlaubnis, überall Titel zu gewinnen!“ Alex Abrahantes gab er eine Botschaft an das Death Triangle mit auf den Weg. Andrade wolle sich nach ihnen umschauen!

— QT Marshall war so sauer nach der Cody-Niederlage, dass er einen Proteinshake über Tony Schiavones Kopf ausschüttete.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

NÄCHSTE WOCHE BEI AEW DYNAMITE: FYTER FEST 2

  • AEW Women’s Championship: Dr. Britt Baker (c) vs. Nyla Rose
  • IWGP United States Championship: Jon Moxley (c) vs. Lance Archer
  • Chris Jericho vs. Shawn Spears – Für Spears sind Stühle legal, für Jericho nicht
  • Orange Cassidy vs. The Blade
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


JETZT NEU: POWER-WRESTLING JULI 2021 – DIE JUBILÄUMSAUSGABE 300 – ALLE INFOS ZUM INHALT – HIER DIREKT BESTELLEN:

Power-Wrestling Juli 2021
Power-Wrestling Juli 2021