Die Zuschauer sind zurück! Die Tour-Rückkehr von AEW Dynamite brachte „Road Rager“ – und das Debüt des bisherigen WWE-Stars Aleister Black. Andrade El Idolo absolvierte sein erstes Match, weitere Überraschungen war an diesem Abend inklusive!

AEW Dynamite: Road Rager – 7. Juli 2021 – Miami, Florida

Eigentlich hatte Arn Anderson bei AEW Dynamite nur zum Publikum sprechen wollen. Da wurde es in diesem Segment zu Beginn der zweiten Stunde kurz dunkel im James L. Knight Center in Miami, Florida.

Und plötzlich stand der Mann, den wir kürzlich noch als Aleister Black bei WWE sahen, im Ring.

Black zögerte nicht lange – und fegte „Double A“ mit einem Black Mass Kick von den Beinen. Cody Rhodes eilte seinem Mentor zur Hilfe. Doch auch vor Rhodes machte Black nicht halt und holte ihn ebenfalls mit einem eleganten Black Mass Kick von den Beinen.

Der frühere Tommy End, der nun „Malakai Black“ genannt werden möchte, lachte kurz in die Kamera und lief davon.

(Mike Johnson von PWInsider berichtet zum Black-WWE-Vertrag, dass er bereits 30 Tage nach der Kündigung woanders unterschreiben konnte – normalerweise gibt es die 90-Tage-Regel, nach der ein Wrestler beim Rauswurf für drei Monate weiterbezahlt wird, aber abwarten muss. Black soll noch die 30-Tage-Regel aus seinem NXT-Vertrag gehabt haben, die bei WWE nie geändert wurde. Schlecht für WWE, denn so konnte Black rasch im TV-Produkt der Konkurrenz auftauchen.)

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

STRAP MATCH MIT STROMAUSFALL

(1) Cody Rhodes bes. QT Marshall South Beach Strap Match

Mit diesem Match wurde die Show eröffnet. Die Regel: Zum Sieg mussten in schneller Abfolge alle vier Ringecken berührt werden.

Während des Matches gab es eine Andeutung auf das, was später mit Malakai Black folgen sollte – denn für einige Sekunden wurde es dunkel in der Halle.

Cody konnte einen Schlussstrich unter seine Fehde mit QT Marshall ziehen. Als Rhodes drei Ringecken berührt hatte, hielt QT am Gürtel fest. Dann spuckte Marshall seinem alten Weggefährten sogar ins Gesicht. Cody flippte aus, zog gleich drei Mal die Cross Rhodes gegen Marshall durch und berührte dann alle vier Ringecken zum Sieg.

HANGMAN IST BEREIT FÜR OMEGA

Don Callis und Kenny Omega stellten klar: „Es gibt keinen Herausforderer mehr für den AEW-Champion!“ Die Fans riefen bereits: „We Want Hangman!“ Evil Uno machte einen Auftritt, um in dieses Horn zu blasen.

Chaos entbrannte bald nach einem Tiefschlag gegen Evil Uno. Die Good Brothers unterstützen den AEW-Champion gegen die Dark Order.

Für Klärung sorgte Hangman Page. Er räumte den Ring leer, bis nur noch Kenny zwischen den Seilen stand. Eine Buckshot Lariat wurde zumindest angedeutet. Dann standen sich die ehemaligen Partner gegenüber – bis Kenny vor dem Hangman nach Ablenkung durch Karl Anderson entkam!

Das Segment stellte klar: Kenny Omega vs. Hangman Page wollen die Fans sehen!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

SIEG NACH ABLENKUNG

(2) The Pinnacle (Dax Harwood, Cash Wheeler, Wardlow) bes. The Inner Circle (Santana, Ortiz, Jake Hager); Wardlow pinnte Hager nach dem Big Rig durch FTR

The Pinnacle kam mit unlauteren Mitteln zum Erfolg! FTR brachten ihren Big Rig (Shatter Machine), obwohl sie nicht offiziell im Match waren. Wardlow konnte daraufhin das Cover setzen.

Konnan, der Begleiter von Santana & Ortiz, ging nach dem Match auf Wardlow los. Das wurde ihm zum Verhängnis: Tully Blanchard setzte einen Chop Block in Konnans Kniekehle.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

CHRIS JERICHO MUSS SICH DURCHKÄMPFEN

MJF stellte seine Bedingung, um noch einmal gegen Chris Jericho anzutreten. „Ich würde alles tun .. sogar Sex mit deiner Mutter haben … erneut!“, meinte Jericho. Daraufhin stellten die Fans in Frage, wer eigentlich MJFs Daddy sei.

Friedman orientierte sich an Jerichos damaliger Aufgabe, die er Jon Moxley gestellt hatte, um das Titel-Match gegen Jericho zu erhalten. Jetzt müsse Jericho unter ähnlichen Bedingungen kämpfen. Konkret: Chris muss vier Matches gegen vier Gegner absolvieren, die MJF auswählt. Jedes Match findet unter einer Sonderregel statt. Kommt Jericho so weit, dann werde MJF ihn ein drittes Mal besiegen.

MJF verlangte einen Handschlag, um den Deal zu besiegeln. Chris Jericho ging darauf ein – nur um Friedman dann mit dem Judas Effect zu überraschen und auszuschalten.

(Zu Beginn dieses Segments hatte ein Fan versucht, in den Ring zu kommen. Security war aber schnell zur Stelle. Jericho konnte auch noch mal nachtreten.)

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

ANDRADES ERSTES MATCH

(3) Andrade El Idolo bes. Matt Sydal per El Idolo (Hammerlock DDT)

Andrade trat mit einem Anzug und schwarzer Maske auf. Den Anzug riss er sich vom Oberkörper, die Maske vom Kopf. Als Begleitung war neben Vickie Guerrero noch ein persönlicher Butler dabei.

Sein Debüt sollte El Idolo natürlich gewinnen – mit einem gleichnamigen Move (genau genommen war es ein Hammerlock DDT).

Hinterher ging Andrade noch mal auf Sydal los und würgte ihn mit seinem Gürtel.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

MIXED TAG TEAM ACTION

(4) Orange Cassidy & Kris Statlander bes. The Blade & The Bunny; Statlander pinnte Bunny per Big Bang Theory

Dies war das zweite Intergender-Match in der AEW-Geschichte – nach Cody & Red Velvet vs. Shaq & Jade Cargill.

Die Ringrichterin entdeckte den goldenen Schlagring bei Blade zu Beginn des Matches. Später kam, nach jeder Menge Chaos, der Schlagring doch noch zum Einsatz. Orange Cassidy wurde damit getroffen. Doch Statlander regelte dann das Geschehen, ließ Bunny und Blade kollidieren und holte den Sieg.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

STREET FIGHT ALS MAIN EVENT

(5) AEW Tag Team Champions Nick & Matt Jackson (The Young Bucks) bes. Penta El Ziero Miedo & Eddie Kingston; Bucks pinnten Eddie nach Superkicks

Dieser Main Event brachte den Street-Fight-Wahnsinn auf höchstem Niveau. Ein Eingriff der Good Brothers wurde von Frankie Kazarian ausgeglichen.

Reißzwecken kamen zum Einsatz. Diese landeten im Finale sogar in Kingstons Mund. Er kassierte Superkicks und wurde gepinnt. Bis dahin hatte es einige Mal nach einem Titelwechsel ausgesehen. Doch die Bucks hatten sich einmal mehr mit einigen Tricks zur nächsten Titelverteidigung gerettet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

UND SONST NOCH …

— Sammy Guevara warf Shawn Spears im Backstage-Bereich einen Stuhl an den Kopf und meinte: „Zwischen uns ist es noch längst nicht vorbei!“

— Mit einem Sitdown-Interview mit Darby Allin und Ethan Page wurde das Coffin-Match für die kommende Woche aufgebaut. Page sprach über seine Vergangenheit mit Allin und erläuterte, ihm einst den Weg ins Wrestling geebnet zu haben.

— Mit einem Video ist ein Match zwischen Karl Anderson und IWGP United States Champion Jon Moxley für die kommende Woche aufgebaut worden. Ebenfalls gab es ein Hype-Video für Matt Hardy vs. Christian Cage.

— Dr. Britt Baker beschwerte sich über das Tag Team Match aus der Vorwoche. Vorwürfe machte sie AEW-Boss Tony Khan: „Du hast dein Blutgeld. Vielleicht kann AEW nächste Woche gleich in Saudi-Arabien veranstalten!“

— Vor der Live-Sendung hatte es eine Begegnung mit Ricky Starks und FTW-Champion Brian Cage gegeben. Das Match gibt es ebenfalls nächste Woche.

— Jungle Boy wurde dafür ausgezeichnet, als erster Wrestler bei AEW 50 Siege errungen zu haben.

— MMA-Fighter und Wrestling-Fan Dan Lambert ergriff das Mikrofon und brachte eine starke Promo, wie ihm Wrestling in Florida einst gefallen habe. AEW kam aber nicht gut bei ihm weg. Schließlich war es Lance Archer, der in den Ring kam und mit dem Blackout Lambert zum Schweigen brachte.

NÄCHSTE WOCHE BEI AEW DYNAMITE: FYTER FEST (NIGHT 1) IN AUSTIN, TEXAS

  • Coffin Match: Darby Allin vs. Ethan Page
  • FTW Championship: Brian Cage (c) vs. Ricky Starks
  • Christian Cage vs. Matt Hardy
  • Penelope Ford vs. Yuka Sakazaki
  • IWGP United States Heavyweight Championship: Jon Moxley (c) vs. Karl Anderson
  • Hangman Page ergreift das Wort
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden