WWE NXT hat für die nächste Zeit ein neues Zuhause: Im Capitol Wrestling Center fielen beim 31. TakeOver-Event mehrere Titel-Entscheidungen. Zwar dominierten die Champions. Dennoch brachte der Abend gleich mehrere Überraschungen.

WWE NXT TakeOver 31 – 4. Oktober 2020 – Capitol Wrestling Center (Orlando, Florida)

WWE ist mit NXT umgezogen: Von der Full Sail University in das Capitol Wrestling Center. Dahinter verbirgt sich das Performance Center, das von März bis August bereits die Heimat von Raw und Smackdown war.

Die neu gestaltete Arena im WWE-Trainingszentrum bot ThunderDome-Atmosphäre mit virtuell zugeschalteten Fans. Zudem waren allerdings auch einige geladene Gäste im Publikumsbereich: Masken und Trennwände sollten vor COVID schützen. Die Fans vor Ort sorgten für eine Soundkulisse, Atmosphäre aus der Konserve wurde zuletzt eingespielt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TITELVERTEIDIGUNGEN AM LAUFNDEN BAND

Im Main Event der Veranstaltung gelang Finn Bálor die Titel-Verteidigung gegen Herausforderer Kyle O’Reilly. Das intensiv geführte Match endete mit dem Coup de Grace.

Der brutale Hauptkampf ging nicht ohne Blessuren über die Bühne. O’Reilly brach sich einen Zahn ab und blutete aus dem Mund. Für Bálor ging es sogar ins Krankenhaus. Bei ihm wird eine Kieferfraktur vermutet, eine Untersuchung läuft. Im schlimmsten Fall könnte das Auswirkungen auf seine NXT-Titelregentschaft haben. Bereits im August hatte der vorherige Champion, Karrion Kross, direkt nach dem Titelgewinn seinen Gürtel aufgrund einer Verletzung niederlegen müssen.

Hinterher sorgte Ridge Holland für Aufsehen! Der NXT-Aufsteiger stand mit einem bewusstlosen Adam Cole auf den Schultern am Ring. Roderick Strong und Bobby Fish kamen hinzu und zeigten sich ebenso verwundert. Holland hat ein Zeichen gesetzt!

Im Eröffnungsmatch des 31. TakeOvers hat unterdessen Damian Priest seine North American Championship mit dem Pinfall über Johnny Gargano behalten können. The Reckoning, der Finisher von Priest, entschied das Match.

NXT Cruiserweight Champion Santos Escobar setzte sich gegen Isaiah „Swerve“ Scott durch, ein Butterfly Facebuster sorgte für die Entscheidung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und auch bei den Damen blieb alles wie gehabt: Io Shirai setzte ihren wunderbaren Moonsault gegen Candice LeRae ein und blieb NXT Women’s Champion. Dabei hatte sich LeRae so selbstbewusst wie nie präsentiert und lange Shirai in Probleme gebracht. Dafür sorgte auch das Eingreifen von LeRaes Ehemann Johnny Gargano, der den Pinfall zählen wollte, als gerade der eigentliche Offizielle ausgeschaltet worden war. Das miese Spiel des Paares ging nicht auf.

GLEICH ZWEI WEIBLICHE ÜBERRASCHUNGEN

Io Shirai ist anschließend von zwei potentiellen Titelanwärterinnen überrascht worden: Erst meldete sich Toni Storm auf der Leinwand und kündigte an, jetzt bei NXT durchstarten zu wollen. Die Australierin hatten wir zuletzt bei NXT UK im Einsatz gesehen. Nun ist aber auch in der Haupt-NXT-Show „Toni Time“ zu erwarten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Und nicht nur das: Auf einem Motorrad kam eine unbekannte Person vor dem CWC vorgefahren. Das Eintreffen dieser Person war in den beiden vorangegangenen NXT-Sendungen angedeutet worden. Dahinter verbarg sich: Ember Moon! Sie kehrt aus ihrer langen Verletzungspause also bei NXT statt wie zuletzt bei Raw/SmackDown zurück.

Die Women’s Division des NXT-Kaders ist damit durchaus stark besetzt.

Ember Moon - (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.
Ember Moon – (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.

DER HALLWEEN HAVOC KEHRT ZURÜCK

Ein fünftes Match gab es am Abend auch noch: Kushida setzte sich in seinem TakeOver-Einzel-Debüt gegen den Velveteen Dream durch. Dream wollte sich mit dem Purple Rainmaker und dem Dream Valley Driver zum Sieg kämpfen. Doch Kushida hielt dagegen und versuchte es immer wieder mit dem Hoverboard Lock, in dem Dream letztlich abklopfte.

Hinterher setzte Kushida seine Attacke gegen Dream mit einem Cross-Armbreaker fort. Ein Verletzungs-Angle, der womöglich eine Auszeit für Velveteen Dream nach sich ziehen könnte.

Freunde der alten WCW, aufgepasst! Am 28. Oktober kehrt tatsächlich der „Halloween Havoc“ zurück. Im Timeslot der regulären NXT-Sendung wird uns ein schauriger Abend geboten, als Gastgeberin fungiert Shotzi Blackheart.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit: Ein starker TakeOver-Event, der kurzfristig angekündigt worden war und eher unter dem Radar flog. Allerdings enttäuschte keines der Matches, im Gegenteil. Wer also Lust verspürt und Zeit für eine starke NXT-Veranstaltung hat, sollte das 31. TakeOver ruhig mal im WWE Network ansteuern.


WWE-Bildergalerie zum Event.

Folgt uns für alle Update über unseren Telegram-Kanal. Hier zu finden.


Der Tribal Chief ist übrigens auch auf dem Cover der neuen Power-Wrestling abgebildet. Alle Infos zum Heft + die Bestellmöglichkeit gibt es hier!

Power-Wrestling Oktober 2020 - Cover: WWE-Star Roman Reigns
Power-Wrestling Oktober 2020 – Cover: WWE-Star Roman Reigns