Bei den COVID-Entlassungen wird keine Rücksicht genommen! Mehr Personal ist bei WWE rausgeflogen – und mit Gerald Brisco ein Mann, der fast 40 Jahre für die McMahons arbeitete. Derweil hat WWE ihren einflussreichsten deutschen Mitarbeiter hinter den Kulissen verloren.

Bittere Neuigkeiten in dieser Woche bei WWE: Hinter den Kulissen sind zuletzt noch mehr Mitarbeiter entlassen worden. Mike Johnson von PWInsider spricht von etwa 60 Personen, die nicht länger benötigt werden. Gerade Mitarbeiter aus dem Live-Event-Bereich hat es erwischt.

Seit März produziert WWE bekanntlich nur noch die TV-Sendungen an einem geschlossenen Set, infolge gab es für viele Mitarbeiter keine Verwendung mehr. Für die Entlassenen kommt der Rauswurf nicht überraschend. Sie waren bereits im April vorerst beurlaubt worden.

GERALD BRISCO ARBEITETE SEIT DEN ACHTZIGERN FÜR WWE

Erst beurlaubt und jetzt entlassen wurde Gerald Brisco. Der 73-jährige bekam 1984 einen Job von Vince McMahon, nachdem er und sein Bruder Jack ihre Anteile an der lokalen Promotion George Championship Wrestling an WWE verkauft hatten – ein wichtiges Puzzleteil in der landesweiten Expansion McMahons in den frühen Achtzigerjahren.

Brisco, der mit seinem Bruder in den Siebzigern selbst mehrfach NWA-Tag-Team-Gold hielt, arbeitete als Agent und zuletzt vornehmlich als Talent-Scout für WWE. Fans der Attitude-Ära kannten Gerald außerdem als einen von Vince McMahons „Stooges“ im TV (neben Pat Patterson). Die Handlanger des Chefs kassierten manche Abreibung von McMahons Gegenspieler Stone Cold Steve Austin.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Brisco schrieb am Donnerstag auf Twitter, tags zuvor einen Anruf von Vince McMahon erhalten zu haben, der ihn darüber unterrichtete, nicht länger gebraucht zu werden. „Ich werde aber weiterhin da sein, um Talenten zu helfen“, ergänzte er.

Weiter meinte der Hall of Famer: „Danke an WWE für 36 großartige Jahre. Ich erhielt die Möglichkeit, mit tausenden brillanten Kollegen und Crew-Mitgliedern zu arbeiten, außerdem mit so vielen talentierten Wrestlern. Vor allem hatte ich aber die Möglichkeit, Vince McMahon dabei zu unterstützen, ein Imperium zu errichten. Das können nicht viele von sich behaupten.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

WEITERE ENTLASSUNGEN BEI WWE

Auch Mike Rotunda steht auf der Liste der Entlassenen. Der Vater von Bray Wyatt und Bo Dallas arbeitete seit 2006 als Producer. Zuvor war Rotunda lange Jahre selbst aktiv. Mit Barry Windham und Ted DiBiase hielt er WWE-Tag-Team-Gold, in den frühen Neunzigern war der 62-jährige als Steuereintreiber Irwin R. Schyster unterwegs.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rotunda war ebenso wie Producer-Kollegin Sarah Stock im April beurlaubt worden. Die 41-jährige kam 2015 als Trainerin ins WWE Performance Center, machte später den Wechsel hinter die Kulissen des Hauptkaders.

Stock war zuvor in Mexiko und den USA als Wrestlerin aktiv. Bei TNA/IMPACT Wrestling trat sie unter dem Namen Sarita auf, unter anderem im Team mit Rosita, die heute vielen besser bekannt ist als Zelina Vega.

WWE verzichtet zukünftig auf Stocks Dienste als Agent.

WWE EUROPA-CHEF STEFAN KASTENMÜLLER TRITT AB

Auch bei WWE in Deutschland gibt es Veränderungen: Stefan Kastenmüller, der 2013 zu WWE kam, um die Geschäfte auf dem deutschen Markt voranzutreiben, hat die Firma verlassen. Kastenmüller war über die Jahre aus der Firmenzentrale in Stamford mehr Verantwortung übertragen worden und leitete zuletzt als Group General Manager die Geschäfte in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten.

In Deutschland hatte Kastenmüller 2014 die WWE-Programme Raw und SmackDown aus der Pay-TV-Nische ins Free-TV gebracht. Der Coup, den früheren Torhüter Tim Wiese für ein Match in den Ring zu schicken, sorgte im Herbst 2016 für ein landesweites Medienecho.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


KEINE NEWS VERPASSEN VERPASSEN! TRAG DICH HIER FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Substack zu laden.

Inhalt laden

Alternativ schicken wir dir alle Neuigkeiten über unseren Telegram-Channel zu. Hier kannst du dem Kanal beitreten:

www.t.me/PowerWrestling


NEUE POWER-WRESTLING (SEPTEMBER 2020) IST JETZT ERHÄLTLICH!

Wir haben eine neue Power-Wrestling für euch! Hier könnt ihr das Heft gleich bestellen, hier gibt es ein vergünstigtes Doppelpack mit der Vormonatsausgabe und hier gibt es alle Infos zur Ausgabe!

Power-Wrestling September 2020
Power-Wrestling September 2020