Ohne NXT-Konkurrenz hat AEW am Mittwoch in den USA erstmals in diesem Jahr über eine Million Zuschauer erreicht. WWE Raw ist derweil wieder in Probleme geraten.

Da werden die Verantwortlichen bei WWE und den TV-Sendern ganz genau hingesehen haben: AEW Dynamite hat mit 1,02 Millionen Zuschauern am Mittwochabend die höchste Zuschauerzahl seit der zweiten Folge dem 9. Oktober 2019 erreicht – und das trotz Sport-Konkurrenz mit den NBA-Playoffs.

Das waren 9,5 Prozent mehr als in der Vorwoche, gleichzeitig war es die zweithöchste Zuschauerzahl in der werberelevanten Zielgruppe der 18-bis-49-jährigen in diesem Jahr (nur noch mehr waren es am 15. Januar).

Auf den Abend bezogen war Dynamite die siebtplatzierte Sendung in dieser Zielgruppe unter sämtlichen Programmen im US-Kabelfernsehen am Mittwoch.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

WWE NXT LIEF BEREITS AM DIENSTAG

AEW Dynamite hatte in dieser Woche freie Fahrt am Mittwochabend, da NXT wegen geplanter Sport-Übertragungen bereits am Dienstag im USA Network lief. 838.000 Zuschauer zur Titel-Entscheidung zwischen Adam Cole und Finn Bálor lagen auf Augenhöhe mit der Vorwoche, als die Sendung ebenfalls am Dienstag lief (849.000 Zuschauer).

NXT lief nun wegen diverser Verschiebungen vier Mal ohne AEW-Konkurrenz dienstags oder mittwochs und erreichte im Schnitt jede Woche etwa 170.000 Zuschauer mehr als in den vier vorherigen Wochen zuvor, als AEW und NXT noch Head-to-Head ausgestrahlt wurden.

Aus diesem Grund ist zuletzt auch wieder eine dauerhafte Verschiebung von NXT auf den Dienstagabend ins Gespräch gekommen. Allerdings würde AEW damit am Mittwoch weiter an Fahrt aufnehmen können, was nicht im Sinne von WWE und USA Network sein kann – besonders weil WWE Raw aufgrund sinkender Zuschauerzahlen im Vergleich immer schlechter aussieht.

WWE RAW SINKT NACH THUNDERDOME-EINFÜHRUNG WIEDER

WWE hat mit der Raw-Ausgabe nach dem SummerSlam, der ersten Folge aus dem ThunderDome, mit 2,03 Millionen Zuschauer einen Bestwert seit der Raw-Sendung nach WrestleMania (6. April; 2,1 Millionen Zuschauer) erreicht.

Doch seitdem sinken die Zuschauerzahlen wieder! Am 31. August schalteten 1,89 Millionen Fans die Live-Sendung ein, in dieser Woche waren es nur noch 1,73 Millionen.

Im direkten Vergleich der ersten beiden Raw-Stunden mit AEW Dynamite hatte die WWE nur 780.000 Zuschauer mehr, zudem punktet AEW verhältnismäßig deutlich stärker beim jungen Publikum. Für das seit bald 30 Jahren etablierte Flaggschiffformat ein blaues Auge im Vergleich zu einer neuen Brand, die nicht einmal seit einem Jahr auf Sendung ist.

Und noch ein Problem für WWE: Ab diesen Montag läuft Raw wieder in Konkurrenz zu den Montagsspielen der NFL. Weiter sinkende Zuschauerzahlen werden erwartet. Der bisherige Tiefststand ist mit der Folge vom 13. Juli (1,56 Millionen Live-Zuschauer) eingefahren worden.

In der neuen Woche könnten NXT und AEW wieder gegeneinander am Mittwoch laufen. Das steht aber noch nicht fest: Weil der AEW-Sender TNT am Mittwoch womöglich ein NBA-Playoff-Game zeigt, könnte Dynamite auch am Donnerstag laufen. Ist das NBA-Game nicht mehr nötig, rutscht AEW auf den regulären Sendeplatz.


KEINE NEWS VERPASSEN VERPASSEN! TRAG DICH HIER FÜR UNSEREN NEWSLETTER EIN:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Substack zu laden.

Inhalt laden

Alternativ schicken wir dir alle Neuigkeiten über unseren Telegram-Channel zu. Hier kannst du dem Kanal beitreten:

www.t.me/PowerWrestling


NEUE POWER-WRESTLING (SEPTEMBER 2020) IST JETZT ERHÄLTLICH!

Wir haben eine neue Power-Wrestling für euch! Hier könnt ihr das Heft gleich bestellen, hier gibt es ein vergünstigtes Doppelpack mit der Vormonatsausgabe und hier gibt es alle Infos zur Ausgabe!

Power-Wrestling September 2020
Power-Wrestling September 2020