Ein Einbruch und die versuchte Entführung von WWE-Star Sonya Deville in der Nacht auf Sonntag hat in der Wrestling-Szene für Aufsehen gesorgt. Ein Stalker hatte sich Zutritt zu ihrem Haus verschafft. Jetzt sind weitere Details zur Tat veröffentlicht worden. Die Identität der Person, die sich bei Deville im Haus aufhielt, hätte WWE unterdessen sicher lieber geheim gehalten – denn dieses Detail passt nicht in die aktuelle TV-Story.

Gegen Phillip Arnold Thomas II ist eine einstweilige Verfügung auf Kontaktverbot verhängt worden. Der 24-jährige hatte in der Nacht auf Sonntag vergeblich versucht, WWE-Star Sonya Deville zu entführen. Diese Verfügung wird in Kürze wahrscheinlich dauerhaft verlängert. Thomas wird sich vor Gericht wegen Stalking, bewaffneten Einbruchs, versuchten Kidnappings und Sachbeschädigung verantworten müssen.

WWE-STAR MANDY ROSE WAR MIT IM HAUS

Der Einbruch bei Daria Berenato, so der bürgerliche Name des SmackDown-Stars, ist für die Wrestlerin noch glimpflich ausgegangen. Nicht nur für sie allein, denn die Tampa Bay Times hatte bereits von einer zweiten Person berichtet, die sich zur Tatzeit ebenfalls im Haus aufhielt und bei Berenato übernachtete. Dabei handelte es sich um ihre aktuelle WWE-Rivalin Mandy Rose (Amanda Saccomanno). Beide Wrestlerin sind privat eng miteinander befreundet.

Die Frauen waren gegen 1:15 Uhr in der Nacht auf Sonntag schlafen gegangen. Gegen 2:43 Uhr wurde Berenato von einem Alarmsignal geweckt, das ausgelöst worden war, weil sich der Täter über eine Schiebetür Zugang zum Haus verschafften konnte. In den Stunden zuvor hatte Thomas mehrere Stunden auf der Terrasse des Hauses in Lutz, Florida, ausgeharrt.

WWE-Superstar Sonya Deville (Foto: (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.)
WWE-Superstar Sonya Deville (Foto: (c) 2020 WWE. All Rights Reserved.)

DRAMATISCHE KONFRONTATION MIT DEM TÄTER

Deville konfrontierte den Mann, der ein Messer und Pfefferspray in Händen hielt: „Was machst du hier, was willst du?“

Thomas begann sich zu nähern. „In dem Moment realisierte ich, dass diese Person nicht da war, um mich auszurauben, sondern um mich zu verletzen“, schrieb Berenato in einem Gerichtsantrag für die Verfügung gegen den Stalker.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Berenato ihre Freundin im Gästezimmer bereits aufgeweckt und konnte ihr mitteilen, dass sie das Haus wegen des Einbrechers verlassen müssten. Beide Frauen konnten die Autoschlüssel ergattern, das Haus verlassen und dann den Notruf wählen.

Berenato hatte auf den Bildern ihres Notrufsystems gesehen, dass ihr Thomas ursprünglich im Haus gefolgt war: „Aber er dachte, ich sei die Treppe hochgelaufen. Das gab mir und meiner Freundin genügend Zeit für die Flucht.“

Der Täter befand sich zum Eintreffen der Polizei weiterhin im Haus, was dafür spricht, dass der 24-jährige zu diesem Zeitpunkt noch davon ausging, dass sich sein Opfer ebenfalls noch dort aufhielt.

Polizeifoto des Täters (Hillsborough County Sheriff’s Office)
Polizeifoto des Täters (Hillsborough County Sheriff’s Office)

VERSTÖRENDE NACHRICHTEN ÜBER SOCIAL MEDIA

Nachrichten von zwei unterschiedlichen Instagram-Accounts, die nicht im Hauptordner von Sonya Devilles Account gelandet waren, ließen sich nach ausführlicher Durchsicht dem Täter zuordnen. Diese Messages gehen laut Berenato bis März 2019 zurück.

„Du bist die einzige Person, die ich immer lieben werde“. Hunderte dieser und weiterer Mitteilungen schrieb der Täter, der seine Besessenheit und Vergötterung zum Ausdruck brachten. Aber auch suizidale Tendenzen sollen diese Nachrichten offenbart haben.

Von einem zusätzlichen Account hatte sie eine Warnung erhalten: „Ich habe deine Privatadresse herausgefunden“. Dazu gab es Androhungen gegen Familienmitglieder und Freunde, die der Täter beim Namen nannte.

Noch krasser waren Nachrichten, die um 0:12 Uhr am Sonntagmorgen über einen Account namens „Tim Myers“ geschickt wurden. Kurz bevor sich Thomas Zutritt zur Terrasse und später zum Haus verschaffte: „Guck raus, Baby, zum Pool. Ich bin hier.“ Und kurz darauf: „Ich werde die kleine Bitch, die bei dir drinnen ist, umbringen.“

Über diesen Account waren seit dem 5. Juli einige Nachrichten an den SmackDown-Star geschickt worden. Darunter eine Drohung, den Kopf von Berenatos Ex-Freundin „auf deiner fucking Türschwelle“ abzuliefern. Drohungen an Berenatos Schwestern, Nichten und weitere vulgäre Nachrichten, die als Androhung zur Vergewaltigung ausgelegt werden können, befanden sich ebenso darunter.

Am Donnerstag findet eine Anhörung statt, ob Thomas bis zum Prozess auf Kaution das Gefängnis in Florida verlassen kann.

Am Sonntag schrieb Deville auf Twitter: „Danke an alle für eure Liebe und eure Besorgnis. Ein sehr beängstigendes Erlebnis, aber glücklicherweise sind alle sicher. Ein besonderer Dank geht an das Hillsborough County Sheriff’s Office für die Hilfe.“

Sonya Deville wird am Sonntag beim WWE SummerSlam in einem Hair-vs-Hair-Match auf Mandy Rose treffen – zu sehen in der Nacht auf den 24. August, live und exklusiv im WWE Network.


KEINE NEWS VERPASSEN! ABONNIERT DEN PW-KANAL BEI TELEGRAM 

Wir haben jetzt einen eigenen Kanal in der Telegram-App. Wer den Messenger verwendet, kann gerne hinzu kommen. Hier posten wir alle News-Updates und mehr. Auf diesem Kanal gibt es nur die Infos direkt von uns (ein bis max. drei Postings am Tag). Keine Diskussionen, kein Spam. Außerdem machen wir hier in Zukunft auch das eine oder andere Gewinnspiel. So verpasst ihr keine Infos mehr. Einfach hier klicken und dabei sein:

www.t.me/PowerWrestling

Power-Wrestling gibt es auch bei Telegram
Power-Wrestling gibt es auch bei Telegram

JETZT NEU: DIE AUGUST-AUSGABE VON POWER-WRESTLING

Unsere August-Ausgabe ist da! Eine themenreiche Power-Wrestling: Undertaker: War es das wirklich mit seiner Karriere? „The Last Ride“ genau betrachtet +++ Durchgeknallt: Die 50 verrücktesten Wrestling-Stars aller Zeiten im Wahnsinns-Countdown +++ Street Profits: Montez Ford von den Raw Tag Team Champions im exklusiven Interview +++ Chris Jericho privat: Sein Leben in Florida mit fünf Hunden +++ Cody Rhodes: Sein steiniger Weg an die Spitze – ein Porträt +++ dazu News, Meinungen, Analysen, History und vieles mehr!

Hier gibt es die Einzelausgabe für 6 Euro /// Hier gibt es verschiedene günstige Angebote