AEW versorgt die Fans wöchentlich mit neuen Matches. Derzeit allerdings aus der Konserve. Doch nicht mehr lange: Anfang Mai will die junge Promotion wieder richtig durchstarten. Das Ziel: der Pay-Per-View „Double or Nothing“.

AEW steckt in einer – den Umständen entsprechend – ganz guten Situation. Trotz der Tatsache, dass die wöchentlichen Dynamite-Shows derzeit vom Band kommen, hat sich die Sendung am Mittwoch im direkten Zuschauervergleich mit einer Live-Ausstrahlung von NXT wieder durchsetzen können (731.000 vs. 665.000 Live-Zuschauer).

VIERTELFINAL-MATCHES IM TNT-TURNIER SIND ENTSCHEIDEN

Ein zentraler Punkt der Show im April ist das Turnier um die neue AEW TNT Championship; ein zweiter Singles-Titel, der ab sofort in der Promotion ausgekämpft wird. Im Viertelfinale haben sich Cody Rhodes (über Shawn Spears), Darby Allin (über Sammy Guevara), Dustin Rhodes (über Kip Sabian) und Lance Archer (über Colt Cabana) durchsetzen können.

Diese Matches fanden alle Anfang April in Norcross, Georgia, statt. Dort sind Matches am laufenden Band aufgenommen worden, um Material für die kommenden Wochen sicher im Kasten zu haben.

Auch die Sendung diesen Mittwoch wird erneut aus der Trainingshalle von AEW-Mitarbeiter QT Marshall kommen – inklusive der Halbfinals im Turnier: Cody Rhodes vs. Darby Allin sowie Lance Archer vs. Dustin Rhodes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AB DEM 6. MAI SENDET AEW WIEDER LIVE 

Seit einigen Tagen laufen allerdings die konkreten Planungen für das Live-Comeback, das für den 6. Mai anvisiert wird. Am übernächsten Mittwoch will man wieder aus dem schon bekannten Daily’s Place in Jacksonville, Florida, senden.

Dank WWE haben wir gelernt, dass Live-Sport-Produktionen in Florida  unter den aktuellen Gegebenheiten gestattet sind, sofern die Programme landesweit im Fernsehen ausgestrahlt werden. Die Situation wird übrigens nun auch die Kampfsport-Liga UFC für sich nutzen und im Mai mehrfach aus einer Arena in Jacksonville senden. UFC-Präsident Dana White hatte in den vergangenen Wochen händeringend nach Möglichkeiten gesucht, um seine Käfigkämpfer während der Corona-Pandemie ins Octagon schicken zu können.

Kritik an AEW ist in der aktuellen Situation genauso gerechtfertigt, wie sie an WWE geäußert wurde – im Grunde sind solche Wrestling- oder MMA-Produktionen in der Verhältnismäßigkeit zur Gesamtlage um die Corona-Pandemie durchaus überflüssig. Doch zum einen will AEW im direkten Vergleich mit NXT nicht zurückfallen, zum anderen hat die Promotion mit Double or Nothing ein klares Ziel vor Augen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AEW DOUBLE OR NOTHING MIT TURNIERFINALE

Der Pay-Per-View, bei dem unter anderem das Finale im AEW-TNT-Title-Turnier steigt, wird durchgezogen. Die Show kommt nur nicht aus dem MGM Grand in Las Vegas, Nevada. Vielmehr wird die kostenpflichtige Großveranstaltung ebenfalls aus Jacksonville gesendet, so dass im Mai am 6.5., 20.5., 23.5. (PPV) sowie 27.5. veranstaltet wird, um den Sendebetrieb aufrechtzuerhalten. Die kostenpflichtige Übertragung ist für die Promotion derzeit besonders wichtig, nachdem das Live-Geschäft komplett weggebrochen ist.

Anfang Mai werden dann viele AEW-Stars zurückerwartet, auf die zuletzt verzichtet werden musste (unter anderem Akteure aus den Corona-Hotspots New York und der US-Westküste). Mit guter Vorsorge (Wrestler, die sich zwei Wochen vor den Einsätzen bereits in Isolation begeben haben) und Medizintests vor Ort, will AEW die TV-Produktion so sicher wie möglich gestalten. Zudem ist es allen Aktiven freigestellt, ob sie überhaupt in den Ring steigen wollen. Promoter Tony Khan hat zugesichert, eine solche Entscheidung werde für alle, die Zuhause bleiben wollen, keine negativen Konsequenzen nach sich ziehen.

In der neuen Power-Wrestling, die ab sofort erhältlich ist, blicken wir unter anderem auf die Karriere-Wandlungen von AEW-Star und haben Poster von ihm und AEW-Champion Jon Moxley im Gepäck. 


JETZT NEU, GLEICH BESTELLEN!

Am Freitag ist die neue Power-Wrestling im Handel erschienen. Trotz (oder gerade wegen?) Corona eine extrem vollgepackte Ausgabe. Das Heft gibt es ab Freitag am Kiosk, ab sofort ist die Ausgabe bereits über unseren Online-Shop lieferbar! #StayHome

Hier gibt es die Einzelausgabe für 6 Euro /// Hier gibt es verschiedene günstige Angebote

Power-Wrestling Mai 2020
Power-Wrestling Mai 2020