Bei WWE Raw kam es am 2. März 2020 zur Begegnung zwischen Randy Orton und Edges Ehefrau Beth Phoenix, die in einem RKO mündete. Zuvor war in der Sendung aus Brooklyn, New York, der Tag-Team-Titel gewechselt. 

Der persönliche Konflikt zwischen Randy Orton und Edge ist weiter eskaliert! Bei WWE Raw aus Brooklyn, New York, hat uns Edges Ehefrau, WWE Hall of Famerin Beth Phoenix, über den Gesundheitszustand des Rated-R Superstars nach der Attacke durch Orton Ende Januar informieren wollen. Doch soweit kam es nicht! Phoenix wurde von Orton unterbrochen, der weit ausholte und über seine gemeinsame Vergangenheit mit Edge sprach.

Seine Message: Orton hatte Edge helfen wollen! Indem er ihn am Tag nach dem Royal Rumble aus dem Verkehr zog wollte die Viper verhindern, dass irgendeiner der jungen Stars Edge in einen Rollstuhl befördern werde. Orton sah es nämlich als keine gute Idee an, dass Edge nach seinem einmaligen Rumble-Erlebnis bei WWE weitermachen wollte.

„Ich liebe Edge wie einen Bruder“, erklärte Randy. „Ich will dafür sorgen, dass er ein guter Vater für eure Kinder Lyric und Ruby sein kann. Ich liebe die Kinder und Edge mehr als du es je tun könntest“, ergänzte Orton gegenüber der Ehefrau und Mutter. „Die Wahrheit tut weh, nicht wahr?“

Beth hatte genug gehört und schlug Randy ins Gesicht. Orton warf sein Mikrofon zu Boden. Böse Blicke wurden ausgetauscht – und plötzlich trat Beth Randy in den Magen. Dieser zögerte nicht lange … und streckte Edges Ehefrau mit dem RKO nieder. Orton verließ daraufhin den Ring, Helfer kümmerten sich um die lädierte Glamazone.

Zwar hat WWE es noch nicht angekündigt, doch in der nächsten Woche wird Edge zurückerwartet …

DREI CLAYMORE KICKS FÜR BROCK LESNAR

Im Eröffnungssegment bezeichnete Paul Heyman den #1-Herausforderer Drew McIntyre als „Stupid Big Bitch“. Das rief den Schotten auf den Plan, der nicht lange zögerte, Brock Lesnar überraschte und ihn mit einem Claymore Kick auf die Matte schickte.

Lesnar brauchte einige Zeit, um sich zu erholen. McIntyre tauchte jedoch ein weiteres Mal auf, überraschte Brock erneut und zeigte zwei weitere Male den Claymore gegen Lesnar, der so richtig durchgeschüttelt wurde …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TAG-TEAM-TITEL-WECHSEL

(1) The Street Profits bes. Raw Tag Team Champions Seth Rollins & Murphy -> Titelwechsel. Montez Ford war während des Matches angeschlagen ausgefallen, kam später aber zurück und setzte den entscheidenden Pinfall gegen Rollins zum Titelwechsel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Sonntag kommt es bei WWE Elimination Chamber zum Rückmatch um die Titel.

(2) 24/7-Champion Riddick Moss bes. Ricochet mit einem Neckbreaker in rund 8 Minuten

(3/4/5) Aleister Black gewann Einzel-Matches gegen Karl Anderson und Luke Gallows (letzteren via DQ). The O.C. brachten noch den Magic Killer. Dann hatte AJ Styles leichtes Spiel und konnte innerhalb von zweieinhalb Minuten Black mit dem Phenomenal Forearm pinnen. Die Fans riefen nach dem Undertaker, Styles machte unter anderem beim Pin Anspielungen auf den Deadman, der heute Abend jedoch nicht erschien.

(6) Liv Morgan bes. Ruby Riott. Ringrichterin Sarah Logan zählte hier einen raschen Count gegen Riott. Sarah sendete allerdings auch noch eine Botschaft:

(7) Shayna Baszler bes. Kairi Sane durch Aufgabe mit dem Kirifuda Clutch. Becky Lynch begleitete das Match im Kommentar und präsentierte uns den coolsten Look des Abends:

(8) Rey Mysterio & Humberto Carrillo bes. Andrade & Angel Garza; Carrillo bes. Andrade mit einem Moonsault

DER INHALT DES KÄFIGS

Backstage wollten No Way Jose und seine Partyfreunde wissen, was sich in Erick Rowans Käfig befindet. Der offenbarte endlich sein Geheimnis … und holte eine gigantische Spinne aus dem Käfig. No Way Jose und seine Freunde liefen voller Furcht davon. Rowan hatte dagegen seinen Spaß mit dem pelzigen Freund auf der Hand.

PS: Es handelte sich dabei wirklich nicht um eine echte Spinne!


Der neue AEW-Champion Jon Moxley ist auch auf dem Cover unserer Jubiläumsausgabe (25 Jahre Power-Wrestling) abgebildet – inkl. eines großen Artikels über ihn. Außerdem gibt es im Heft das Poster zum PPV. Hier alle Infos zum Heft: 
Power-Wrestling März 2020
Power-Wrestling März 2020