Power-of-Wrestling meldet sich im Mai mit der ersten Veranstaltung des Jahres zurück. Den „Reeperbahn Catch“ mit Top-Besetzung gibt es mitten in Hamburg! 

(Presseinfo) „Still growin‘ strong“, lautet das Power of Wrestling Motto für das Jahr 2020. Nach den sensationellen Shows der vergangenen Jahre geht es auch im Jahr 2020 mit dem unglaublichen Mix von Emotionen, Freude, Spannung, Angst, Mitgefühl, Hoffnung und Drama weiter!

Und 2020 kehrt die P.O.W auch zurück nach Hamburg. Unter dem Titel „Reeperbahn Catch“ geht es, in der Großen Freiheit 36, am 16. Mai rund.

UPDATE: DER TERMIN IST AUF EINEN SPÄTEREN ZEITPUNKT VERSCHOBEN WORDEN UND WIRD HIER BALD NACHGEREICHT!

Einlass zu der Veranstaltung ist ab 18:00 Uhr, um 19:00 starten die Kämpfe. Die besten Wrestler aus aller Welt, rund um den neunfachen, amtierenden Weltmeister Chris Raaber garantieren eine Show der Superlative. Spannende Kämpfe voller Emotionen und was für’s Auge für die Mädels.
POW - Hamburg - Mai 2020
POW – Hamburg – Mai 2020

KAMPF UM DEN INTERCONTINENTAL-TITEL STEHT AUF DEM PROGRAMM

Als besonderes Highlight gibt es den Kampf um den Intercontinental Titel. Der aktuelle Titelträger, Leon van Gasteren, steht dem Ringveteran, dem Obermacker Michael Kovac gegenüber. Michael Kovac ist der derzeit am längste aktive deutschsprachige Wrestler und kann auf eine unglaubliche Anzahl von Erfolgen zurückblicken, u.a. ist er bereits in den USA für die legendäre ECW angetreten. Kovac ist allerdings auch ein Rauhbein und kämpft nicht immer fair. Wird van Gasteren seinen Titel verteidigen können?

Ausserdem werden Alofa & Chris „The Bambikiller“ Raaber im Tag Team Kampf antreten.
Ganz besonders werden sich die Hamburger über einen Rückkehrer in den P.O.W Ring freuen: Veit Müller, der Catcher aus Hamburg mischt nach längerer Abwesenheit wieder im Geschehen mit.

DIE BISHER BESTÄTIGEN TEILNEHMER

Leon van Gasteren
Michael Kovac
Chris „The Bambikiller “ Raaber
Alofa
Red Scorpion
Rockn Rolla
Georges Khoukaz
Nik Hellström
James Mason
Veit Müller
Aaaron Sharp
Apu Singh
Ernst Jäger