Anfang März ist der Vertrag zwischen WWE und Matt Hardy ausgelaufen. Matt hat jetzt über seine Zukunft gesprochen. Wie geht es im Wrestling für ihn weiter?

Matt Hardy hat am Montag in einem Video auf YouTube erklärt, ab sofort wieder ein „Free Agent“ zu sein. Der WWE-Vertrag 45-jährigen ist zum 2. März ausgelaufen.

In seinem Video zeigte sich Matt dankbar gegenüber WWE und erklärte, eines Tages wieder für die Firma, in der er einen Großteil seiner Karriere bestritt, arbeiten zu wollen:

„Ich habe mich dazu entschieden, meinen Vertrag mit WWE auslaufen zu lassen. Das heißt: Ich bin nun ein Free-Agent. Das soll nicht heißen, dass ich nicht zu WWE zurückkehren werde. Ich wollte WWE auch nicht verlassen. Ich liebe WWE, es ist mein Zuhause. Ich bin in den vergangenen drei Jahren von WWE sehr gut behandelt worden. Sie waren auch großartig zu meiner Familie. Ohne Vince McMahon hätte ich ein solches Leben nie leben können. Dafür werde ich immer dankbar sein.“

Den Abgang begründete Matt mit unterschiedlichen Ansichten über die Zukunft. Hardy wolle die ihm verbleibenden Jahre im Wrestling für eine „kreative Renaissance“ nutzen. Ganz offensichtlich wollte WWE den älteren der Hardy-Brüder nicht mehr in dem Rahmen in TV-Storys präsentieren wie es sich der 10-fache Tag Team Champion vorstellte.

DREI WEITERE JAHRE BEI WWE FINDEN EIN ENDE

Damit enden drei weitere Jahre von Matt Hardy bei WWE: Gemeinsam mit Bruder Jeff war er bei WrestleMania 33 in Orlando in einem Leiter-Match zurückgekehrt. Die Hardy-Brüder gewannen an diesem Abend die Raw-Tag-Team-Titel. Später brachte WWE auch seine „Woken“ Matt Hardy-Persönlichkeit in die Sendungen. Doch der Charakter verschwand recht zügig wieder aus den Shows, Hardys Rolle im WWE-Fernsehen wurde immer unbedeutender.

Seinen letzten WWE-Auftritt machte Matt bei Raw am 17. Februar, wo er zum Abschied eine brutale Attacke von Randy Orton über sich ergehen lassen musste.

Der WWE-Vertrag von Jeff Hardy hat sich durch verletzungsbedingte Auszeiten automatisch verlängert, ist also nicht auch Anfang März ausgelaufen. Jeff wird am Dienstag bei „WWE Backstage“ zu sehen sein.

Zuletzt gab es einige Andeutungen, Matt Hardy könne als Anführer der „Dark Order“-Gruppierung bei AEW debütieren. Bei AEW ist zuletzt verstärkt auf die Ankunft des „Exalted One“ hingewiesen worden. Ob es wirklich Pläne mit Matt Hardy gibt oder nicht doch eine ganz andere Person die Rolle übernehmen wird, bleibt ein großes Geheimnis.

Hardy hat erklärt, sich sämtliche Optionen für seine Zukunft offenzuhalten …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Der neue AEW-Champion Jon Moxley ist auch auf dem Cover unserer Jubiläumsausgabe (25 Jahre Power-Wrestling) abgebildet – inkl. eines großen Artikels über ihn. Außerdem gibt es im Heft das Poster zum PPV. Hier alle Infos zum Heft: 
Power-Wrestling März 2020
Power-Wrestling März 2020