Am 5. April 2020 heißt es in Tampa, Florida: WrestleMania! Und die Pläne von WWE für die Card konkretisieren sich. Welcher Gegner für John Cena gehandelt ist …

Diese Paarung ist quasi „One Year in the Making“. Für WrestleMania am 5. April ist ein Match zwischen John Cena und Elias geplant. Das berichtet Dave Meltzer in seinem Podcast „Wrestling Observer Radio“. Cena und Elias begegneten sich bereits vor einem Jahr bei WrestleMania in diesem Segment …

Cena kehrt am 28. Februar bei SmackDown zurück.

Ein Match gegen Elias wäre Cenas erstes WWE-Match seit Januar 2019. Die Ansetzung klingt auf dem Papier danach, dem 42-jährigen einen Gegner zu geben, um ein 5-minütiges Match mit viel Entertainment und drei Moves aufbauen zu können …

UNDERTAKER-PLÄNE FÜR WWE WRESTLEMANIA

In diesem Jahr scheint auch der Undertaker bei WrestleMania tatsächlich wieder ein Match zu bestreiten. Als Gegner ist AJ Styles geplant, wie „Wrestlezone“ in dieser Woche zuerst berichtet hat.

Styles kehrt nach einer beim Royal Rumble erlittenen Verletzung am 27. Februar beim WWE-Event in Riad zurück. Undertaker hat sein bisher letztes Match im vergangenen Juli bei WWE Extreme Rules bestritten.

UNDERTAKER-PLÄNE FÜR WWE WRESTLEMANIA

Bisher ist für WrestleMania nur das Match zwischen Drew McIntyre vs. WWE-Champion Brock Lesnar offiziell. Lesnar könnte seinen Titel allerdings noch am 27. Februar bei WWE Super ShowDown an Ricochet verlieren (also zumindest theoretisch!).

Gehandelt werden außerdem Roman Reigns vs. Universal Champion Bray Wyatt, Charlotte Flair vs. NXT Women’s Champion Rhea Ripley sowie Shayna Baszler vs. Raw Women’s Champion Becky Lynch.

JOHN CENA ÜBER MÖGLICHE WWE WRESTLEMANIA-PLÄNE 

Bereits kürzlich hat John Cena in einem Interview mit „Sports Illustrated“ über einen Einsatz bei WrestleMania gesprochen:

„In diesem Jahr bei WrestleMania performen zu können wäre ein Geschenk. In die WWE-Maschine war ich zuletzt nicht eingebunden. Ich weiß, dass diese WrestleMania-Plätze rar sind. Ich habe zum Ausdruck gebracht, dass ich raus bin. Aber ich habe auch verlautbart, dass ich in Tampa lebe. Ich werde ganz sicher beim Event anwesend sein, und ich habe großes Vertrauen in die Abläufe und in Vince McMahon als meinen Boss. Aber nicht nur das, auch als meinen Freund und Mentor.

Falls er mir sagen würde, er bräuchte mich, dann würde ich ganz sicher aktiv werden. In welcher Größenordnung auch immer. Ob ich wie im letzten Jahr in New York rappend zum Ring kommen würde oder wie im Jahr davor im Publikum sitzen würde. Es gibt keinen Job, der zu klein für mich ist.“