Ein neuer #1-Herausforderer für AEW-Champion Chris Jericho, neue AEW World Tag Team Champions und auf dem Deck des AEW-Wrestling-Traumschiffs ist auch ein Superstar im Pool gelandet (AEW Dynamite, 22. Januar 2020).

Auf den Bahamas ist am Dienstag AEW DYNAMITE aufgezeichnet und am 22. Januar ausgestrahlt worden. Die besondere Kulisse bot Chris Jerichos Wrestling-Kreuzfahrt von Miami nach Nassau und zurück. Die „Rock ‚N‘ Wrestling Rager at Sea“ läuft seit Montag und endet am Freitag.

AEW Dynamite auf hoher See
AEW Dynamite auf hoher See

NEUE AEW TAG TEAM CHAMPIONS 

Zwischen Hangman Page und The Elite waren über die vergangenen Wochen eindeutig Spannungen zu erkennen. Auch die Tag-Team-Arbeit zwischen Hangman Page und Kenny Omega lief nicht immer optimal. Dennoch sicherte sich das Duo in der Vorwoche ein Match um die AEW Tag Team Championship gegen SCU (Frankie Kazarian und Scorpio Sky). Im Verlauf kassierte Omega versehentlich Pages Buckshot Lariat.

Zur Entscheidung machte Page aber alles wieder gut. Nachdem Omega den SCU Later eingesteckt hatte, unterbrach Page den Pin-Versuch. Hangman folgte mit Aktionen gegen Kazarian und einer Buckshot Lariat gegen Sky auf der Rampe.

Zurück im Ring gab es die Buckshot Lariat auch für Kazarian. Dann das 1…2..3. Der erste Titelwechsel der AEW-Geschichte!

Die Young Bucks gratulierten den neuen Champions. Doch Hangman Page feierte lieber mit Bier und den Fans, während Kenny Omega erst noch realisieren musste, was gerade geschehen war.

Bei einem Interviews trafen die Young Bucks später auf die neuen Titelträger. Hangman Page meinte hier leicht abfällig gegenüber Nick und Matt Jackson: „Schon komisch, dass wir die Titel vor euch gewonnen haben, was!“

Ob ein Match mit Kenny und Page gegen die Young Bucks für AEW Revolution am 29. Februar aufgebaut wird? Einiges deutet darauf hin …

Hier gibt es den Titelwechsel im Video:

JON MOXLEY NEUER #1-HERAUSFORDERER 

Das Match um die AEW World Championship für AEW Revolution ist derweil sicher: Im Main Event auf dem Boot setzte sich Jon Moxley, trotz Sehbehinderung durch Jerichos Spike-Attacke aus der Vorwoche, gegen Pac im #1-Herausforderer-Match durch.

Das Match tobte zwischenzeitlich quer über das Deck des Wrestling-Traumschiffs. Chris Jericho erlebte die Entscheidung am Kommentatorenpult hautnah mit – und Mox signalisierte zum Ende der Show, es nun auf den Gürtel des Kreuzfahrtveranstalters abgesehen zu haben.

Jericho vs. Moxley, 29. Februar in Chicago!

WAS SICH SONST NOCH BEI AEW DYNAMITE AUF HOHER SEE ZUGETRAGEN HAT …

*** Britt Baker siegte gegen Priscilla Kelly, die bei AEW ihr erstes Singles-Match bestritt. Kelly gab in Bakers Lockjaw auf.

Hinterher erklärte Baker, das heißeste Girl an Bord zu sein. Und Tony Schiavone, der nach seiner WCW-Zeit unter anderem für Starbucks gearbeitet hatte, bezeichnete sie als „Shitty Barista“. Tony quittierte Bakers Verhalten mit einem „What The F*ck“ für alle Lippenleser.

*** Zum Einzug von Chris Jericho, der an der Seite von Santana und Ortiz gegen den Jurassic Express (Jungle Boy, Luchasaurus und Marko Stunt) antrat, sangen die Fans lautstark sein „Judas“ mit:

Als Jack Hager ins Match eingriff, kümmerte sich Luchasaurus um ihn. Beide brawlten in den Backstage-Bereich. Marko Stunt gelang nun nach einem 450 Splash der Near-Fall gegen den AEW-Champion! Doch Chris Jericho kam zurück und holte den Sieg mit seinem Judas Effect. Eine Flasche Bubbly musste danach zur Feier des Tages geköpft werden.

*** MJF setzte sich mit seinem Double Cross gegen Joey Janela durch. Dabei hatte sich der Bad Boy im Vorfeld noch Beistand von ganz oben geholt:

Joey Janela begrüßt Jesus auf Chris Jerichos Rock N Rager at Sea - AEW Dynamite
Joey Janela begrüßt Jesus auf Chris Jerichos Rock N Rager at Sea – AEW Dynamite

Im Verlauf ließen sich „Superbad“ Kip Sabian und Penelope Ford, Janelas Ex-Freundin, auf dem Deck des Schiffes blicken und machten wild rum. Janela platzierte in Folge einen Elbow Smash von den Seilen zu spät und krachte auf die Matte, woraufhin MJF den Sieg holte.

*** Cody Rhodes stellte sich nach dem Match MJF gegenüber. Wohlwissend, dass Cody ihn nicht anfassen durfte, um nicht das angesetzte Match für AEW Revolution zu riskieren, riss MJF seinen Mund weit auf. Seinen Handlanger Wardlow hatte MJF deshalb sogar zu Hause gelassen. Das wurde ihm allerdings zum Verhängnis!

Die Young Bucks schlichen sich nämlich an und taten das, was Cody nicht tun konnte … sie streckten MJF mit Superkicks nieder und warfen ihn im hohen Bogen in den Pool. „You can’t swim“, stellten die Fans lautstark fest:


Im aktuellen #PWRADIO-Podcast sprechen wir über den neuen AEW-TV-Vertrag und die Folgen!

Hier kostenlos abonnieren:

Apple Podcasts | Google Podcasts | Android | Spotify | Deezer | YouTube | RSS-Feed

Hier über den Player gleich anhören: