Der 12. Januar. Ein historisches Datum für NXT UK, die jüngste Brand von WWE. Heute vor einem Jahr fand in Blackpool das erste „TakeOver“-Event von NXT UK statt. Was hier in Erinnerung blieb: Nach der erfolgreichen Titelverteidigung des damaligen WWE United Kingdom Champions Pete Dunne debütierte der mächtige Österreicher Walter.

Seither hat Walter ein beeindruckendes erstes Jahr im WWE-Universum hingelegt. Markiert vom Gewinn der WWE UK Championship im April in Brooklyn und unterstrichen durch ein episches 45-Minuten-Match gegen Tyler Bate im August.

Genau ein Jahr nach dem ersten NXT UK TakeOver gibt es am heutigen Sonntag die Wiederholung in Blackpool! Ab 18 Uhr überträgt WWE Network die Show live aus Blackpool. Im Main Event muss WWE UK-Champion Walter gegen #1-Herausforderer Joe Coffey ran.

TRIPLE H: WALTER IST UNGLAUBLICH WICHTIG FÜR UNS

Gegenüber Power-Wrestling hat NXT UK-Chef Triple H in dieser Woche das beeindruckende Jahr von Walter kommentiert:

„Er ist unglaublich wichtig für uns. Wenn du dir die Gruppe derer ansieht, die den Grundstein (für NXT UK) gelegt haben und welche Rolle Pete Dunne als Champion für so eine lange Zeitspanne eingenommen hat, dann erlebt man häufig ein Einknicken, eine Lücke tut sich auf. Die Leute, die nachkommen, brauchen in der Regel eine Weile. Doch bei Walter war das überhaupt nicht der Fall.

Walter, von dem ich übrigens schon vorher eine ganze Weile ein Fan war und mich echt freute, als er bei uns unterschrieb, hat direkt die Kontrolle an sich gerissen und signalisiert, dass es ab sofort seine Brand sei. Pete Dunne ist neue Wege gegangen und mit Walter gab es direkt einen fließenden Übergang, es war nie holprig.

Er hat direkt die Brand sein eigen gemacht und war sofort „the guy“. So etwas sieht man nicht häufig. Das spricht dafür, was für ein Kaliber er als Performer ist, welchen Status er einnimmt und die Aura, die ihn umgibt. Es zeigt auch, welche Reputation er hat und wie er als Performer wahrgenommen wird. Das hat ermöglicht, dass er die Brand auf seinen Schultern trägt.“

Walter gewinnt die WWE United Kingdom Championship - April 2019 (Bild: (c) 2019 WWE. All Rights Reserved.)
Walter gewinnt die WWE United Kingdom Championship – April 2019 (Bild: (c) 2019 WWE. All Rights Reserved.)

Nach 18 Monaten mit der wöchentlichen NXT UK-Fernsehsendung haben wir Triple H auch gefragt, ob er mit der Entwicklung der Brand zufrieden ist und ob er sich weiterhin vorstellen kann, das NXT-Konzept in weitere Märkte zu bringen:

„Ich denke: Mehr denn je! Wir wollen unser Produkt auf der Welt ausbreiten und lokalisieren. Meiner Meinung gibt es nicht nur ein Verlangen danach, es besteht auch eine Notwendigkeit. Es hilft der gesamten Industrie mit WWE an der Spitze.

Was UK angeht: Ich bin begeistert darüber, wie es sich entwickelt hat. Die Show ist populär und erhält sehr gute Kritiken von den Leuten. Die Zuschauer sind zufrieden mit den Talenten und die Brand wächst immer weiter. Wir wollen hier kein Hotshooting betreiben, nichts über Nacht groß erscheinen zu lassen, so dass kurz darauf wieder die Luft raus ist. Es soll sich mit der Zeit stetig entwickeln. Wir spielen hier ein auf lange Zeit angelegtes Spiel. Wir müssen die Basis erschaffen, damit es mit der Zeit mehr werden kann.

Genau das passiert hier. Die UK-Brand hat ihre eigene Aura. Und nicht nur die Talente vor den Kameras, sondern auch diejenigen hinter den Kameras haben das erschaffen. Die Show fühlt sich anders an als andere, das mag ich daran. Ich bin froh darüber, wo wir jetzt stehen. Die Möglichkeit mit dem Fernsehsender BT (neuer WWE-TV-Partner in England; Anm. d. Red.) wird die Brand weiter wachsen lassen und auf ein neues Level hieven. Zudem zeigen die Network-Zahlen, dass Fans von überall auf der Welt einschalten, auch in den USA. Es ist ein Erfolg, aber wir stehen immer noch ganz am Anfang.“


Viele weitere Aussagen von Triple H gibt es in der nächsten Power-Wrestling (hier im Shop erhältlich). Außerdem haben wir die Aussagen von Triple H auch im O-Ton in unserem aktuellen Podcast (ab Minute 37:50):

Podcast hier abonnieren:

Apple Podcasts | Google Podcasts | Android | Spotify | Deezer | YouTube | RSS-Feed


DAS LINE-UP FÜR NXT UK TAKEOVER: BLACKPOOL 2

NXT UK TakeOver: Blackpool 2 aus dem Empress Ballroom läuft heute ab 18 Uhr im WWE Network:

  • Joey Coffey fordert WWE UK-Champion Walter
  • NXT UK Women’s Champion Kay Lee Ray wird von Toni Storm und Piper Niven herausgefordert
  • Fatal-4-Way um die NXT UK Tag Team Championship: Gallus (Mark Coffey und Wolfgang, Champions) vs. Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel) vs. Grizzled Young Veterans (Zack Gibson & James Drake) vs. Mark Andrews & Flash Morgan Webster
  • Trent Seven vs. Eddie Dennis
  • Tyler Bate vs. Jordan Devlin

Anschau-Empfehlung: Das „Prime Target“-Special stimmt euch auf die Matches beim TakeOver-Event ein – eine hervorragende Reportage!