Die letzte WWE-Großveranstaltung des Jahres – und des Jahrzehnts: WWE TLC 2019 im bitterkalten Minneapolis, Minnesota (- 12 Grad, zumindest außerhalb der Arena). Mit zwei TLC-Matches: Baron Corbin vs. Roman Reigns sowie Asuka & Kairi Sane vs. Charlotte & Becky Lynch um die WWE Women’s Tag Team Championship. 

(0) Humberto Carrillo bes. Andrade 

Das Match in der Kickoff-Show gewann Carrilo nach knapp 13 Minuten mit einem Moonsault von den Seilen. Andrade war, wie schon bei Raw, mit der Arbeit seiner Begleitung Zelina Vega nicht zufrieden und verließ die Halle letztlich ohne sie.

(1) SmackDown Tag Team Championship – Leiter-Match – The New Day (Kofi Kingston & Big E) bes. The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder)

Einige brutale Leiter-Bumps, wie zu erwarten. Zur Entscheidung holte Big E Dash Wilder mit einem Big Ending von einer Leiter. Danach krachte Scott Dawson von einer zweiten Leiter. Kofi setzte dafür die über dem Ring hängenden Titelgürtel ein, die er schließlich einsammeln konnte. Titelverteidigung für The New Day.


WWE TLC 2019 IM PODCAST-REVIEW

Abonniert jetzt unseren Podcast auf einem dieser Kanäle und hört unser TLC-Review und natürlich noch vieles mehr:

Apple Podcasts | Google Podcasts | Android | Spotify | Deezer | YouTube | RSS-Feed

Power-Wrestling RADIO
Power-Wrestling RADIO

(3) Aleister Black bes. Buddy Murphy mit dem Black Mass Kick

Murphy dominierte den Großteil des Matches, in der Entscheidung hatte er dann aber keine Antwort mehr auf den Black Mass Kick. Black ging mit einer blutigen, womöglich gebrochenen Nase aus dem Match. Diese Verletzung passierte in der frühen Phase des Matches, als Black außerhalb des Rings auf die Ringtreppe krachte.

(4) Raw Tag Team Champions The Viking Raiders vs. Luke Gallows & Karl Anderson endete mit einem Double-Countout. 

Die Viking Raiders konnten ihre Viking Experience ins Ziel bringen, Luke Gallows unterbrach dann allerdings das Cover. Das Match verlagerte sich kurze Zeit später nach draußen, wo beide Teams schließlich ausgezählt wurden. Das Match diente gleichzeitig als Product Placement für KFC: Vier Personen saßen vor dem Ring an einem Tisch und aßen fiese Hähnchenteile. Der Tisch wurde hergenommen und Karl Anderson schließlich mit einem Double Chokeslam von den Raiders hindurch befördert.

(5) Tables, Ladders and Chairs Match – King Corbin bes. Roman Reigns 

Um diesen Erfolg möglich zu machen, brauchte Corbin die Hilfe seiner Securitys, von Dolph Ziggler sowie The Revival. Der Big Dawg konnte sich erst noch gegen dieses Überzahlspiel behaupten, kassierte dann aber einen Stuhlschlag, diverse Finisher und schließlich das End of Days auf einen Stuhl. Sieg für den König!


Die brandneue Power-Wrestling ist jetzt im Handel erhältlich! Hier gibt es alle Infos zum Inhalt, hier haben wir einige Top-Angebote für euch! Bestellt das Heft jetzt direkt nach Hause! 

Power-Wrestling Dezember 2019
Power-Wrestling Dezember 2019

(6) Bray Wyatt bes. The Miz mit Sister Abigail 

Eine wirre Darbietung von Bray Wyatt, der zum Einzug noch fröhlich dem Publikum zuwinkte, im Verlauf des Matches dann aber eine andere Miene aufsetzte und in kurzer Zeit mit dem Einsatz von Sister Abigail das Match gewann. Hinterher erschien der Fiend auf der Leinwand, woraufhin Wyatt seinen Clowns-Hammer unter dem Ring hervorholte. Bevor der Hammer zum Einsatz kam, deutete sich ein Erscheinen vom Fiend an. Doch stattdessen stand plötzlich Daniel Bryan im Ring, der kurzes Haar offenbarte und Bray Wyatt böse zusetzen konnte. Als Bryan dann den Hammer gegen Wyatt einsetzen wollte, wurde es dunkel in der Halle – und Wyatt verschwand.

(7) Bobby Lashley bes. Rusev in einem Tables Match

Zur Entscheidung griff Lana ins Match ein. Sie sah die Chancen ihres Freundes Lashley schwinden. Lana klammerte sich auf Rusevs Rücken. Lashley erlangte den Vorteil zurück un wollte mit einem Spear Rusev durch einen in der Ringecke lehnenden Tisch befördern. Der Tisch zerbrach jedoch nicht, so dass Lashley noch mal mit einem Exploder Suplex durch einen weiteren Tisch im Ring nachsetzte. Lashley gewann … und nun will er um Lanas Hand anhalten!

Die Street Profits lieferten backstage eine Promo … als ein großer Brawl zwischen Baron Corbin und Roman Reigns sowie Corbins Freunden und einigen SmackDown-Babyfaces entbrannte.

(8) Women’s Tag Team Champions Asuka & Kairi Sane bes. Becky Lynch & Charlotte Flair in einem Tables, Ladders and Chairs Match

In diesem langen Match gingen reichlich Tische und weitere Gegenstände kaputt. Der Großteil des Matches spielte sich außerhalb des Rings ab. Zur Entscheidung konnte Asuka die Gürtel abmontieren. Zuvor hatte sie Becky von der Leiter gezogen – an einem Seil, das zuvor an diese Leiter gebunden worden war.

Der Sieg der Kabuki Warriors wurde überschattet, als Roman Reigns, Baron Corbin und viele weitere Personen in die Halle. Der große Spot kam, als Reigns aus dem ersten Unterrang einen Spear gegen Corbin zeigte und beide Männer geradewegs in die Meute mit den weiteren Akteuren flogen. So hatte der Big Dawg zum Ende der Show doch noch mal wie der Sieger aussehen können …