Gibt es die Aufteilung in Raw- und SmackDown-Kader überhaupt noch? Über den Sommer durfte man dank „Wildcard“-Gewusel Zweifel daran haben. Doch WWE plant für diesen Herbst wieder einen Draft! 

Eine Woche nach dem TV-Neustart will WWE die Kader erneut durchrütteln. Das berichtet John Pollock von PostWrestling am heutigen Mittwoch.

Demnach ist der Start eines zweiten Drafts in diesem Jahr für den 11. Oktober bei SmackDown in Las Vegas, Nevada, geplant. Der Draft wird dann auf der Raw-Seite am 14. Oktober in Denver, Colorado, fortgesetzt.

Damit hat WWE ein zweites Quoten-Zugpferd für SmackDown auf FOX zur Hand. Los geht es auf dem Sender eine Woche zuvor am 4. Oktober – mit der Sendung zum 20. SmackDown-Jubiläum.

WWE will angeblich mit der neuen Aufteilung auf zwei Sender die Kadertrennung ab Oktober wieder strikter durchziehen. Nach dem bisher letzten Draft im April waren gerade die Topstars in beiden Sendungen eingesetzt worden, um gegen sinkende Einschaltquoten anzukämpfen.

Eine große Story zur Geschichte von WWE SmackDown im Schatten von WWE Raw gibt es in der brandneuen Power-Wrestling, die jetzt im Handel sowie in unserem Online-Shop erhältlich ist.