Das 25. NXT Takeover aus Bridgeport, Connecticut: Adam Cole fordert NXT-Champion Johnny Gargano. 5 Top-Entscheidungen! Alle Ergebnisse und Entwicklungen in der Übersicht! 

(1) MATT RIDDLE bes. RODERICK STRONG mit einem Cradle Tombstone Piledriver (dem „Bro Derek“) 

Die immer positive Stimmung eines Matt Riddle passte perfekt zum Eröffnungsmatch des Abends. Riddle überzeugte mit drei Gutwrench Suplexes in Folge, quasi eine Modernisierung von Eddie Guerreros Three Amigos. Dann traf er im hohen Bogen mit einem Faustschlag vom Ringrand auf seinem Gegner. Strong nahm beendete diese Offensive vorerst mit einem harten Backbreaker auf dem Ringrand.

Eine intensive Auseinandersetzung mit vielen Kontern im Ring folgte. Riddle überzeugte mit fünf Kicks auf die Brust seines Gegners, kurz darauf dem Go-to-Sleep und einem German Suplex in die Brücke zum 2-Count. Strong verhinderte eine Aktion von den Seilen, als er einen Enzugiri gegen den auf den Seilen hockenden Riddle ins Ziel brachte und ihn dann mit einem Superplex auf die harte Tour zurück in den Ring beförderte.

Strong traf mit einem Jumping Knee, mit weitern Kicks und slammte Riddle mit dem Gesicht voran hart auf die Matte – ebenfalls nur zum 2-Count. Als Strong mit einem weiteren Knie sein Ziel verfehlte, kam Riddle mit einem Roundhouse Kick, dem V-Trigger und dem Final Flash zum Near Fall. Nachdem Riddle bei einem Corkscrew Moonsault auf Strongs Knien landete, setzte Roderick bald seinen Strong Hold an. Riddle wehrte sich gegen den Griff, verfehlte mit einem Forearm und landete schließlich in der BroMission. Riddle konnte die Aktion nicht komplett durchziehen. Strong entkam, kassierte zurück auf den Beinen aber einen Ellbogen in die Brust und einen Cradle Tombstone Piledriver zur Entscheidung. Sieger: Matt Riddle.


(2) Leiter-Match um die NXT Tag Team Championship: THE STREET PROFITS (Angelo Dawkins & Montez Ford) bes. THE FORGOTTEN SONS (Steve Cutler & Wesley Blake) vs. DANNY BURCH & ONEY LORCAN vs. THE UNDISPUTED ERA (Kyle O’Reily & Bobby Fish)

Dies war ein extrem brutales wie auch einfallsreiches Leiter-Match mit unzähligen atemberaubenden Momenten.

Der dritte Forgotten Son, Jaxson Ryker, spielte zwischenzeitlich eine Rolle und dominierte die gesamt Konkurrenz, konnte dann aber mit vereinten Kräften in die Flucht geschlagen werden.

Am Ende sah alles nach einem Sieg für die Forgotten Sons aus, als Angelo Dawkins durch die Leiter mit einem Spear anflog und Montez Ford über die Seile geradewegs auf die Leiter sprang. Von dort wurde Wesley Blake hart auf die Ringmatte befördert – und der Weg war frei für die Street Profits, um die damit nicht mehr vakante NXT Tag Team Championship abzumontieren.


(3) NXT North American Champion Velveteen Dream bes. Tyler Breeze mit dem Purple Rainmaker 

Ein weiteres starkes Match. Breeze verhinderte ein Auszählen von Dream, damit er seine Chance auf den Titel behielt. Dream wollte bei der Rückkehr in den Ring seinen Gürtel als Waffe einsetzen. Breeze beförderte den Gürtel aber geradewegs in die Hände des Ringrichters. Die Ablenkung von Breeze nutzte Dream für sich, der Tyler erst den Dream Valley Driver verabreichte und dann gleich mit dem Purple Rainmaker von den Seilen zur Entscheidung folgte.

Am Ende schossen beide Männer gemeinsam ein Selfie – das Kriegsbeil wurde in diesem Moment mehr oder minder begraben.

(4) NXT Women’s Champion Shayna Baszler vs. Io Shirai

Shayna Baszler setzte schon früh ihre Attacken auf den Ellbogen von Io Shirai, die in der Folge unter anderem nach einem German Suplex gegen die Titelträgerin nicht mehr die Pin-Position halten konnte. Die Japanerin bewies aber Kämpferherz, mit dem 619, einer Springboard-Aktion und schließlich mit dem Crossface, aus dem sich Baszler allerdings herauspowerte.

Baszler zog Shirai in der Ringhänge am verletzten Ellbogen hoch. Shirai befreite sich aber erneut, kickte Baszler geradewegs auf den Hallenbogen und zeigte dann einen fantastischen Moonsault vom Turnbuckle raus auf ihre Gegnerin.

Io setzte ihre Offensive fort, als Jessamyn Duke und Marina Shafir in die Halle gelaufen kamen. Ihnen folgte Candice LaRae, die mit einem Kendostick auf beide Frauen einprügelte. So konnten die Protagonistinnen ihr Match fortsetzen: Shirai wehrte zwei Mal den Kirifuda Clutch ab. Sie rollte dann die Titelträgerin mit einem La-Magistral-Cradle ein, doch Baszler nahm Shirai aus dieser Position wieder in den Kirifuda Clutch. Die Japanerin wehrte sich gegen den Griff und schien bereits die Bewusstlosigkeit zu verlieren … die NXT-Fans gaben die Hoffnung nicht auf und feuerten die Japanerin an. Schließlich war es aber doch um sie Geschehen – und mit dem Abklopfen in diesem zerstörerischen Griff blieb die NXT Women’s Championship bei Shayna Baszler.

Nach der Entscheidung tickte die unterlegene Japanerin aus: Baszler feierte bereits ihren Erfolg, als Io Shirai plötzlich wieder da war, mit einem Kendostick auf die Siegerin einprügelte und dann mit einem Moonsault nachsetze. Damit nicht genug, ließ sich Io von Candice einen Stuhl reichen und sprang mit diesem Stuhl einen weiteren Moonsault auf Baszler.


Das zweite NXT UK Takeover findet am 31. August in Cardiff, Wales, statt. An diesem Tag gibt es auch das New-Japan-Event in London sowie AEW All Out in Chicago (mit der Entscheidung um den ersten AEW-Champion). Die beiden Europa-Events laufen zeitgleich.


(5) Adam Cole bes. NXT-Champion Johnny Gargano mit dem Last Shot 

Ein hochdramatisches Hauptmatch, das am Ende einen neuen Champion sah. Zur Entscheidung brachte Cole nach einem wiederholten Versuch den Panama City Destroyer (Canadian Destroyer) ins Ziel. Zuvor hatte Cole seinem Gegner Kicks gegen beide Knie verpasst. Auf den Destroyer folgte der Last Shot zum Titelwechsel!