Ronda Rousey, Becky Lynch sowie Charlotte Flair sind nach einer wilden Auseinandersetzung beim finalen WWE Raw vor WrestleMania verhaftet worden. Zuvor hatte Stephanie McMahon noch eine wichtige Ankündigung für den ersten Women’s Main Event der WrestleMania-Geschichte gemacht.

DER MAIN EVENT IN HANDSCHELLEN

Bei WrestleMania heißt es diesen Sonntag: „Winner Takes All“. Das hat Stephanie McMahon zu Beginn von WWE Raw in Washington, D.C. angekündigt. Bedeutet: Die Siegerin des Triple Threat Matches zwischen Raw Women’s Champion Ronda Rousey, SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair sowie Royal-Rumble-Gewinnerin Becky Lynch wird mit beiden Titeln das MetLife Stadium verlassen!

Die drei Gegnerinnen mussten bei Raw außerdem als Team ran! Mit der Auflage: Falls eine der Akteurinnen während des Matches handgreiflich gegenüber ihrer Team-Partner werden würde, dürfe diejenige nicht mehr am Mania-Main-Event teilnehmen.

Das Match mit Rousey, Flair und Lynch gegen die Riott Squad gewann das ungleiche WrestleMania-Trio zwar, allerdings brach anschließend das Chaos zwischen Ronda, Charlotte und Becky aus!

„Polizeibeamte“ aus Washington mussten eingreifen – gerieten aber zwischen die Fronten, weil die drei Damen des WrestleMania-Main-Events auch in Handschellen weiter aufeinander einprügelten. Das Chaos war endgültig perfekt, als die Verhaftung hinter den Kulissen komplett aus den Fugen geriet.

Ein Video, das sich jeder WWE-Fan besser einmal selbst ansehen sollte …

WEITERE ENTWICKLUNGEN VOR WRESTLEMANIA

Finn Bálor offenbarte, am kommenden Sonntag als Demon den amtierenden Intercontinental Champion Bobby Lashley herauszufordern.

Dave Batista machte einen Auftritt, blickte mit einem Video auf seine für ihn sehr erfolgreiche Vergangenheit mit Triple H zurück und hatte anschließend lediglich vier Worte für Triple H: „Hunter. Kiss my ass.“ Daraufhin ließ Big Dave das Mikro fallen, genoss aber noch einmal sichtlich, in seiner Heimatstadt vor dem WWE-Universum auftreten zu können.

Kurt Angles bevorstehender Abschied wurde mit einem tollen Video gefeiert, mit dem auf Angles Karriere zurückgeblickt wurde. Baron Corbin äußerte sich anschließend erneut abfällig über Angle, so dass sich Rey Mysterio auf Kurts Seite schlug und meinte, Baron müsse mal ein wenig mehr Respekt zeigen. Daraus ergab sich der Main Event für Raw, den Corbin mit dem Deep Six unspektakulär gegen Mysterio gewinnen konnte. Angle überraschte Corbin anschließend auf der Stage und nahm ihn in den Ankle Lock!

In der letzten Begegnung vor WrestleMania überraschte Seth Rollins den Universal Champion Brock Lesnar mit einem Tiefschlag. Rollins konterte damit den Versuch zum F5 und folgte im Anschluss mit einem Superkick und dem Stomp. Im Backstage-Interview wirkte Rollins entsprechend positiv, am Sonntag Lesnars Schreckensherrschaft beenden zu können.

Roman Reigns hatte derweil nicht so einen schönen Abend, weil er hinter den Kulissen von Drew McIntyre überrascht und brutal attackiert wurde.

Sasha Banks, Bayley, Natalya sowie Beth Phoenix gewannen ein Match gegen Nia Jax, Tamina sowie die IIconics. Obwohl Rückkehrerin Phoenix noch außerhalb des Rings durch die Absperrung geflogen war, konnte sie Royce letztlich mit dem Glamslam pinnen.

Apollo Crews gewann ein Lumberjack Match gegen Jinder Mahal. Teilnehmer der Andre the Giant Memorial Battle Royal standen um den Ring. Daraus entwickelte sich letztlich ein großer Brawl als Preview für die Battle Royal am Sonntag.

The Revival behielten die Raw Tag Team Championship gegen Aleister Black & Ricochet. Revival tricksten ihre Gegner aus, so dass Ricochet ausgezählt wurde. Die Publikumslieblinge waren am Ende des Segments aber „standing tall“, Ricochet brachte noch seinen 630 Splash ins Ziel.

Heavy Machinery gewannen ein Match gegen Bobby Roode und Chad Gable. Roode war hinterher nicht zufrieden mit seinem Partner.

Braun Strowman nahm sich zwei lokale Gegner vor – und schickte damit einen Gruß an die Stars aus Saturday Night Live, denen er am Sonntag in der Battle Royal begegnet.

Die perfekt WrestleMania-Vorbereitung ist unsere neue Power-Wrestling. Alle Infos zum Heft gibt es hier! 

Power-Wrestling April 2019
Power-Wrestling April 2019