Am Freitag und Samstag hat WWE einige interessante Schlagzeilen in Großbritannien produziert. Unter anderem mit dem Debüt eines Österreichers im NXT UK-Kader. 

ERSTES WWE-TRAININGSCENTER IN EUROPA

Das zweite WWE Performance Center ist England (Großraum London) eröffnet worden. Das Trainingscenter, das  unter anderem mit zwei Ringen, bietet rund 30 bis 40 Auszubildenden Platz. Hier die offizielle Pressemitteilung von WWE.

WWE (NYSE: WWE) gab heute (am Freitag, 11. Januar; Anm. d. Red.) die Eröffnung des UK Performance Centers bekannt, der ersten erstklassigen WWE-Trainingseinrichtung außerhalb der Vereinigten Staaten und ein wichtiger Schritt in den Bemühungen von WWE, Inhalte weltweit zu lokalisieren.

Mit einer Fläche von 17.000 Quadratmetern, zwei Trainingsringen, erstklassigen Kraft- und Konditionsgeräten und einer vielseitigen Infrastruktur zur Erstellung von Inhalten wird das UK Performance Center es WWE ermöglichen, Athleten durch ein umfassendes Programm auszubilden, das In-Ring-Training, körperliche Vorbereitung und Charakterentwicklung umfasst.

„Dies ist der jüngste Meilenstein in unserer globalen Lokalisierungsstrategie und der nächste Schritt beim Aufbau lokaler NXT-Marken auf der ganzen Welt“, sagte Paul „Triple H“ Levesque, Executive Vice President, Talent, Live Events & Creative. „Wir sind unglaublich stolz darauf, das UK Performance Center zu eröffnen und unseren NXT UK Superstars die gleichen erstklassigen Coaching- und Entwicklungsprogramme anzubieten, die wir auch im Performance Center in Orlando, Florida, durchführen.“

Mehr als 30 der besten europäischen Talente, die für die Marke NXT UK verpflichtet sind, werden im UK Performance Center trainieren und sind wöchentlich im NXT UK Programm zu sehen, das jeden Mittwochabend um 21 Uhr CET auf WWE Network läuft.

WALTER DEBÜTIERT, TITELWECHSEL IN BLACKPOOL

Am Samstag hat Pete Dunne beim ersten NXT UK Takeover, das in Blackpool stattfand, seine NXT UK Championship gegen Joe Coffey verteidigen können. Anschließend debütierte der Österreicher WALTER (bisher: wXw) und stellte sich Dunne gegenüber. Dunne vs. WALTER wird also das nächste Titelduell lauten.

Toni Storm gewann die NXT UK Women’s Championship von Rhea Ripley.

Zack Gibson und James Drake wurden gegen Tyler Bate und Trent Seven erste NXT Tag Team Champions.

Raw-Superstar Finn Bálor machte einen Überraschungsauftritt und siegte gegen seinen irischen Landsmann und ehemaligen Schüler Jordan Devlin.