Die finale WWE SmackDown Live-Ausgabe vor WWE Hell in a Cell diesen Sonntag. Im Main Event stieg Maryse zum ersten Mal seit 7 Jahren in den SD-Ring – gegen Brie Bella. Und Samoa Joe verpackte seine Botschaft an AJ Styles in besonderer Art und Weise. 

Jeff Hardy stellte klar, in seinem Leben viele Dämonen besiegt zu haben. Vor Randy Orton würde er sich nicht fürchten. Der Viper versprach er die Hölle für WWE Hell in a Cell. Vorab stand allerdings noch eine andere Herausforderung für das Extreme Enigma auf dem Programm …

(1) Jeff Hardy bes. United States Champion Shinsuke Nakamura durch Disqualifikation. Beide Männer lieferten sich ein längeres Match, bis Hardy den Twist of Fate ins Ziel brachte. Dann stieg Hardy für die Swanton Bomb auf die Seile, als plötzlich Randy Orton da war und ihn zur DQ auf den Ringboden schleuderte. Orton attackierte Hardy, wollte unter anderem den Twist of Fate bringen. Jeff setzte selbst einen Stuhl gegen Orton ein und brachte sogar die Swanton Bomb gegen seinen HIAC-Gegner ins Ziel.

MARYSE BEREIT FÜR IHR ERSTES MATCH SEIT 7 JAHREN BEI WWE SMACKDOWN

„Daniel Bryan, du hast drei Jahre für deine Rückkehr gebraucht. Ich steige bereits fünf Monate nach meiner Schwangerschaft wieder in den Ring!“ Für den späteren Abend wurde ein Match zwischen Maryse und Brie Bella angekündigt.

AJ Styles versprach in einer aufgezeichneten Promo, er werde Samoa Joe zeigen, wie phänomenal er wirklich sei.

Charlotte Flair stellte in einem Interview klar, heute um ein Match gebeten zu haben: „Ich suche den Wettbewerb!“

(2) SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair bes. Sonya Deville in einem Non-Title Match durch Aufgabe mit dem Figure-8-Leglock. Hinterher feierte Charlotte mit den Fans am Ring, als sie plötzlich von einem „Mitglied des WWE-Universums“ angegriffen wurde. Als die Kapuze fiel, entdeckten wir hinter den schwarzen Perücke … Becky Lynch!

Samoa Joe fasste in einer aufgezeichneten Promo seine Geschichte mit AJ Styles in Form eines Märchens zusammen. Auf der letzten Seite seines Buches sahen wir Joe gemeinsam mit Wendy Styles und AJ’s Tochter im Arm …

EIN GUTER TAG FÜR RUSEV DAY BEI WWE SMACKDOWN

(3) Rusev Day (Rusev & Aiden English) bes. The Bar (Cesaro & Sheamus) und sicherten sich damit den #1-Herausforderer-Platz für ein Match gegen die SmackDown Tag Team Champions The New Day bei WWE Hell in a Cell. In der Entscheidung wollte Sheamus den Brogue Kick bringen, doch English schubste Rusev aus Schusslinie und nahm stattdessen den Treffer hin. Daraufhin setzte Rusev mit dem Machka Kick nach und pinnte Sheamus zur Entscheidung.

(4) Andrade „Cien“ Almas bes. R-Truth. Am Ende war Truth abgelenkt, als seine Begleitung Carmella Zelina Vega aus dem Ring zog. Almas griff bei seinem Pin an Truths Hose.

Naomi wollte im Gespräch hinter den Kulissen erfahren, warum ihr Asuka in der Vorwoche gegen die IIconics geholfen hatte. Asuka bezeichnete sie als bösartig und machte sich über ihren Dialekt lustig. Naomi und Asuka verstanden sich wie beste Freundinnen.

(5) Brie Bella bes. Maryse durch Disqualifikation. Erst wollten Miz und Maryse bereits nach kurzer Zeit die Arena verlassen, weil sie als „Feiglinge“ beschimpft worden waren. Brie Bella verhinderte das und holte Maryse zurück in den Ring. Dort kämpfte sich Brie bis zum Yes-Lock vor, als Miz Brie aus dem Ring zog. In diesem Moment gab es nicht nur die DQ-Entscheidung, zudem flippte Daniel Bryan auch noch aus. Am Ende kassierte Miz sogar einen Schlag von Brie Bella, der ihn über die Ringseile auf den Hallenboden beförderte. Daniel Bryan und Brie Bella zeigten sich siegessicher für WWE Hell in Cell.