WWE TLC: Tables, Ladders & Chairs 2010
Sonntag, 19 Dezember 2010 / Toyota Center in Houston, Texas / 11.500 Zuschauer

WWE TLC: Tables, Ladders & Chairs - die etwas andere Weihnachtsfeier von World Wrestling Entertainment. Bei der letzten Großveranstaltung des Jahres 2010 aus dem Toyota Center in Houston (Texas) wurde das WWE-Universum nicht enttäuscht. Es gab krachende Tische, fliegende Leitern und hämmernde Stühle. Und Santa Claus schaute bei diesem Event natürlich auch vorbei.
Hier die Ergebnisse der 2010er - TLC-Schlacht:

Intercontinental Championtitelmatch
Triple Threat Ladder-Match
Intercontinental Champion Dolph Ziggler gegen Kofi Kingston gegen Jack Swagger
Sieger und weiterhin Intercontinental Champion: Dolph Ziggler

Hoch über dem Ring hing das begehrte Intercontinental-Gold. Neuer oder alter Champion sollte derjenige werden, dem es  gelingen sollte, den Titel abzunehmen. Während des Matches, gab es einige spektakuläre Stürze aus dem Ring heraus. Als Jack Swagger und Dolph Ziggler ausgeknockt auf dem Boden lagen, kam Vickie Guerrero in den Ring und wollte den Titel abnehmen. Kofi kam in den Ring und deutete an, die Leiter samt Vickie Guerrero umzuwerfen. Kreischend umklammerte Vickie die immer schräger gehaltene Leiter - bis Dolph seiner Freundin zur Hilfe kam. Während des Matches gelang es Swagger, den Ankle-Lock an Kingston anzusetzen, der trotz des Aufgabegriffs die Leiter  bestieg. In der entscheidenden Phase des Leitermatches standen Kingston und Swagger auf der Leiter um den Titel abzunehmen. Doch plötzlich fiel der Titel zu Boden und Dolph Ziggler schnappte sich das auf dem Ringboden liegende Gold und gewann somit das Match.

Backstage sprach Wade Barrett mit The Nexus. Man würde diesen Abend als Einheit überstehen. David Otunga könne nicht bei TLC dabei sein, da er von Cena bei Raw niedergestreckt wurde.

Divas Tag Team Tables-Match
Divas Champion Natalya und Beth Phoenix gegen Team Lay-Cool
Sieger: Natalya und Beth Phoenix

Passend zum ersten Divas Tag Team Tables-Match überhaupt hatten Team Lay-Cool einen verzierten Tisch dabei. Schnell dominierte Beth Phoenix, die Team Lay-Cool körperlich überlegen war. Doch Michelle und Layla konnten sich zurückkämpfen, Beth über die Ringseile schicken und dominierten das Match. Natalya konnte jedoch auch Stärke zeigen und brachte eine Art doppelten Sharpshooter sowohl an Layla als auch an Michelle an. Beth richtete den Tisch aus - doch Lay-Cool konnte dem Flug durch diesen noch verhindern. Wenig später beförderten Lay-Cool  Natalya aufs Ringseil um sie durch den Tisch zu werfen - doch Beth konnte dies verhindern. Während eines spektakulären Manövers  wurden Michelle und Layla vom Ringseil auf den Tisch befördert, der nicht brach. Erst ein Splash von Natalya brachte das Holz zum bersten.


Im Backstagebereich stand Kane vor einem Weihnachtsbaum und sprach von Weihnachten. Das große rote Monster freute sich seinen Gegner diese Weihnachten Tische, Stühle und Leitern schenken zu können.

WWE Tag Team- Championtitelmatch
WWE Tag Team- Champions Santino Marella und Vladimir Kozlov gegen Justin Gabriel und Heath Slater
Sieger via DQ und weiterhin Tag-Champions: Marella und Kozlov

Santino nahm es sich nicht, vor dem Match noch ein paar Worte an das WWE-Universum zu richten. Man werde die Tag Team- Championtitel verteidigen und TLC stünde diesen Abend für "Total lebensgefährliche Cobra". Während des Matches griffen Michael McGillicutty und Husky Harris, die mit zum Ring gekommen waren, die Champions an, was zu einer Disqualifikation führte. Nach dem Match kam The Nexus zum Ring und richteten, durch einen Angriff auf Kozlov und Marella, eine Nachricht an John Cena.

Ladder-Match um ein Championtitelmatch
John Morrison gegen Sheamus
Sieger: John Morrison

In diesem Leitermatch ging es um einen Championtitel- Matchvertrag, der über dem Ring hing. Natürlich ging das Match zwischen Morrison  und dem King of the Ring 2010, Sheamus, hart los. Sheamus nutzte die Leitern als Waffen - doch Morrison konnte dies ebenfalls mit den Tritthilfen beantworten. Beide Männer standen sich mit Leitern gegenüber und schlugen mit  diesen zu. Morrison konnte dieses Duell für sich entscheiden und schickte anschließend Sheamus, der sich an der Hand verletzte direkt auf die Leiter. Auf Sheamus, der aus dem Ring fiel, wurde von Morrison noch eine Leiter geworfen. Morrison kletterte die Leiter zum Championtitelvertrag nach oben, doch der keltische  Krieger konnte sich erholen und Morrison von der Leiter holen. Morrison kämpfte sich zurück und schickte Sheamus mit einer Kopfschere erneut aus dem Ring. Doch erneut reichte es nicht, den Vertrag abzunehmen. Besonders spektakulär: Erneut wurde eine Leiter zwischen Ringseil und Kommentatorenpult gelegt. Morrison schickte Sheamus durch die Leiter, die daraufhin brach. Doch erneut reichte es nicht. Der keltische Krieger rappelte sich auf und wollte Morrison mit der Leiter umwerfen. Morrison stieß sich jedoch am Ringseil ab und verpasste Sheamus einen harten Tritt. Dieses Mal reichte es und Morrison konnte unter dem Applaus des WWE-Universums den Vertrag abnehmen.

Backstage begrüßte Josh Mathews den WWE-Champion The Miz. Miz war es egal, dass sein ehemaliger Partner Morrison ein Titelmatch gewonnen hatte. Außerdem werde er die „Legende“ Randy Orton besiegen. Josh Mathews wollte noch Wade Barrett und Husky Harris interviewen, doch diese lehnten ab. In der Nexus-Umkleidekabine angekommen bot sich den beiden Männern ein Bild der Verwüstung. The Nexus lag niedergeschlagen am Boden.


WWE Championtitelmatch
Tables-Match
WWE Champion The Miz (mit Alex Riley) gegen Randy Orton
Sieger und weiterhin Champion: The Miz

Der einzige Weg das Match und somit den WWE-Championtitel zu gewinnen war, seinen Gegner durch einen Tisch zu werfen. Natürlich brachte The Miz seinen Gehilfen Alex Riley mit zum Ring, der darauf lauerte, ins Match einzugreifen. Schnell wurde vor dem Ring eine Leiter aufgebaut. Doch beide Männer wehrten gegen die Angriffe des anderen. The Miz nutzte sogar die Ringtreppe gegen Randy Orton, doch konnte diesen nicht lang genug auf dem Tisch halten. Natürlich mischte Riley sich ein, musste jedoch die Rache dafür von Orton spüren. Randy baute einen Tisch auf und schickte Miz auf den Ringboden. Orton powerte sich zum RKO hoch, wollte dann jedoch eine Powerbomb an The Miz durch den Tisch zeigen. The Miz befreite sich und es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Ringrichter, der ausgeknockt liegenblieb.  Orton schlug Miz aus dem Ring und schickte Riley durch den Tisch. The Miz nutzte diesen Moment und zeigte das Skull Crushing Finale an Orton, Miz drapierte Orton auf dem zerbrochenen Tisch, weckte den Ringrichter und gewann das Match.
Doch der Ringrichter sah im Anschluss die Rückblende auf der Leinwand und startete das Match erneut. Doch der zweite Durchgang dauerte  nicht lange. Nachdem Orton The Miz wieder in den Ring beförderte, stieß er mit Alex Riley zusammen und fiel durch einen aufgestellten Tisch.

Im Backstagebereich unterhielt sich Alberto Del Rio mit Rosa Mendes als Edge dazukam. Del Rio warf Edge vor, seinen Ringsprecher entführen zu wollen, doch Edge meinte, dass er sich darum nicht kümmere. Edge war der festen Überzeugung, den Abend als World Champion zu beenden.


World Heavyweight Championtitelmatch

Tables, Ladders & Chairs-Match
World Heavyweight Champion Kane gegen Edge gegen Rey Mysterio gegen Alberto Del Rio
Sieger und neuer World Heavyweight-Champion: Edge

Auch hier war der einzige Weg das Match und somit den World Heavyweight-Championtitel zu gewinnen, den Titel, der über dem Ring hing, abzunehmen und "in seinen Händen zu halten". Dieses Match startete mit dem Einsatz diverser Leitern. Schnell waren die vier Männer außerhalb des Rings tätig und Kane der dominierende Superstar. Kanes Gegner konnten sich jedoch erholen und das rote Monster musste durch einen Tisch. Edge nutzte die Gelegenheit zu Spears gegen seine Gegner. Doch für den Gewinn reichte es nicht, denn Kane stieß die Leiter samt Edge um. Auch Ricardo Rodríguez versuchte während des Matches, den Championtitel für seinen Boss abzunehmen. Doch Ricardo musste einen Chokeslam von Kane von der Leiter hinnehmen. Rey Mysterio gelang es, Kane gegen einen Stuhl zu schleudern und den 619 zu zeigen. Reys Gegner lagen alle ausgeknockt auf dem Hallenboden. Mysterio versuchte den Titel zu erreichen, doch Del Rio konnte dies verhindern. Del Rio und Mysterio lieferten sich einen Kampf auf der Leiter, den Del Rio verlor, als er außerhalb des Rings auf einen Tisch stürzte. Mysterio sah seine Chance gekommen doch Kane holte ihn von der Leiter und zeigte einen Chokeslam an Mysterio auf einen Stuhl. Kane erklomm die Leiter, doch Edge holte das rote Monster mit Stuhlschlägen von dieser. Kane musste einen Spear durch einen Tisch hinnehmen und Edge gelang es, zum zehnten Mal World  Champion zu werden.

"Dashing" Cody Rhodes, der dem WWE-Universum in Houston Pflegetipps geben wollte wurde durch Santa Claus alias The Big Show unterbrochen. Rhodes machte sich daraufhin über Big Shows Film "Knucklehead" lustig. Besonders die Szene in der Big Show nur in der Unterhose zu sehen sei, war entwürdigend. Es dauerte nicht lange und Big Show verpasste Cody einen Spinebuster und riss ihm die Kleider vom Leib, so dass Rhodes nur noch in der Unterhose im Ring lag.

Für das letzte Match des Abends unterstützte CM Punk das Kommentatorenteam.

Chairs-Match
John Cena gegen Wade Barrett
Sieger durch Pinfall: John Cena

Vor dem Match erklärte Jerry Lawler noch einmal, dass jedes Nexus-Mitglied von John Cena beseitigt wurde und vermutlich nicht ins Match eingreifen könne. Schnell versuchte Barrett eine rasche Entscheidung herbeizuführen, als er einen Stuhl einsetzte. Doch Cena konnte den Schlägen ausweichen und besorgte sich selbst ein Sitzmöbel. Beide Männer schlugen zu und verloren die Stühle. Cena positionierte Barrett in die Ringecke, stellte einen Stuhl auf und schickte Barrett mit dem Gesicht voraus auf den Stuhl. Doch der Nexus-Boss erholte sich und dominierte nun John Cena. Beide Männer kämpften auch außerhalb des Rings. Währenddessen wurde die Ringtreppe aufgestellt. Cena gelang es, Barrett für einen Moment zuzusetzen, ihn auf einen Bürorollstuhl zu verfrachten und den Stuhl die Rampe gegen die Ringtreppe herunterzurollen. Doch Barrett konnte sich zurückkämpfen und zeigte einige harte Würgeaktionen gegen Cena. Cena kämpfte sich zurück und zeigte den Five Knuckle Shuffle an Barrett. Zum Schluss musste Barrett einen Attitude Adjustment durch zwei Stühle einstecken. Das siegreiche Cover durch Cena war nur noch Formsache. Nach dem Match musste Wade Barrett auch noch die Stühle über sich ergehen lassen, die als Dekoration an der Leinwand hingen.

 

Die neue Power-Wrestling

WWE TLC History