WWE Battleground 2014 - Die ausführlichen Ergebnisse
Sonntag, 20 Juli 2014 / Tampa Bay Times Forum in Tampa, Florida / - Zuschauer

Nach einem erneuten Backstagepromo von Goldust und Stardust, bei der die beiden skurrilen Superstars von einem kosmischen Schlüssel sprachen, kam Seth Rollins in den Ring.

Rollins erklärte, dass Ambrose aus der Halle geworfen wurde und definitiv nicht in der Lage sei, gegen ihn anzutreten. Aus diesem Grund verlangte Rollins, dass er zum Gewinner des Matches erklärt werden sollte. Dieser Aufforderung kam der Ringsprecher auch nach.

Singles Match
Dean Ambrose vs. Seth Rollins
Sieger durch Nichterscheinen: Seth Rollins

Doch für eine ausgedehnte Siegesfeier hatte Seth Rollins keine Zeit. Dean Ambrose tauchte auf und prügelte wie besessen auf den Money in the Bank-Kofferträger ein. Sogar durch das WWE-Universum prügelten sich die Rivalen und landeten letztendlich auf dem spanischen Kommentatorenpult.

Sofort eilten Sicherheitskräfte herbei, um Ambrose wieder herauszuschaffen. Dieser riss sich jedoch los und prügelte erneut auf Rollins ein. Die Sicherheitskräfte versuchten alles – doch noch einmal gelang es Ambrose sich auf seinen Widersacher zu stürzen.

Nun langte es Triple H, der in die Halle kam und Anweisungen gab. Dean Ambrose musste an Armen und Beinen aus der Halle getragen werden.