WrestleMania 31 - Die ausführlichen Ergebnisse des WWE - Megaevents
Sonntag, 29 März 2015 / Levi's Stadium in Santa Clara (Kalifornien) / 76.976 Zuschauer

Bevor ein ebenfalls lang erwartetes Comeback folgen sollte, verkündeten Stephanie McMahon und Triple H die Zuschauerzahl sowie den Austragungsort von WrestleMania 32. Triple H nutzte dies für Selbstbeweihräucherung, wurde jedoch von der Musik von the Rock unterbrochen.

The Rock macht klar, dass die Autorität nicht behaupten kann, dass ihnen die Fans gehören würden, wie das Unternehmen, was sie leiten. Und The Rock machte klar, dass man auch einen WrestleMania-Moment gestalten könne, wenn er sich mit Triple H anlege. Doch Triple H meinte, er habe The Rock nichts zu beweisen.

The Rock antwortete, Triple H habe seine Männlichkeit in Stamford, Connecticut vergessen - und schon zog sich Hunter die Jacke aus. Stephanie McMahon schritt ein und meinte, es würde ohne die McMahons keinen The Rock geben. Darauf antwortete The Rock mit einer Anzüglichkeit, was Stephanie McMahon mit einer Ohrfeige beantwortete.

Stephanie versuchte mit klaren Worten The Rock dazu zu bewegen, wieder zu gehen. The Rock verließ auch den Ring nur um sich Hilfe zu holen und zwar in Form der UFC Womens Championesse Ronda Rousey, die im Publikum als Zuschauerin saß.

Doch Stephanie McMahon war sich nicht zu fein, zu erklären, dass dies hier ein Ring sei und kein Octagon. Ronda antwortete, dass da wo sie stehe, es ihr Ring sei. Stephanie McMahon wiederholte, Ronda soll besser gehen. The Rock ging dazwischen und erklärte, Stephanie solle vorsichtig sein, denn es könne schnell unschön für sie werden.

The Rock wollte nicht mehr reden und griff Triple H an. Ronda setzte Triple H ebenfalls zu. Nun wollte Stephanie eine Erklärung, doch Ronda konnte Stephanie aus dem Ring befördern.


Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History