WrestleMania 31 - Die ausführlichen Ergebnisse des WWE - Megaevents
Sonntag, 29 März 2015 / Levi's Stadium in Santa Clara (Kalifornien) / 76.976 Zuschauer

Bevor der US-amerikanische Sänger, Soulmusiker und Rapper Aloe Blacc für das WWE-Universum "America the Beautiful" sang, übergab der erste Intercontinental Champion Pat Patterson den Titel einem Ringrichter, der diesen über den Ring hängen ließ.

- Intercontinental Title - Leitermatch -
Intercontinental Champion Bad News Barrett vs. Daniel Bryan vs. Stardust vs. Dolph Ziggler vs. Luke Harper vs. Dean Ambrose vs. R-Truth

Als erster Superstar betrat Daniel Bryan unter dem Jubel der Fans und lauten YES-Rufen den Ring, in dem sich bereits mehrere Leitern befanden. Der Champion Bad News Barrett folgte.

Dean Ambrose war der letzte Teilnehmer, der den Ring erreichte und sofort auf die Meute losging. Doch anstatt mittels einer Leiter an den Titel heran kommen zu wollen, kletterte Ambrose auf eine Leiter außerhalb des Rings und sprang mit einem Elbow auf seine Gegner.

Daniel Bryan bekam unsanft durch Luke Harper eine Leiter an den Kopf. Dieser rächte sich jedoch an Harper, verkeilte ihn zwischen den Sprossen und zeigte mehrere Kniestöße. Außerhalb des Rings waren Stardust und Barrett beschäftigt. Wade trat eine Sprosse aus einer Leiter heraus und schlug damit auf Stardust ein. Wahnsinnsaktion: Stardust und Barrett ganz oben auf einer Leiter. Barrett schickt Stardust hart herunter. Danach befanden sich Daniel Bryan und Dolph Ziggler auf der Leiter - doch Dean Ambrose stieß die beiden Superstars herunter. Dean Ambrose schien sich bei einer Aktion verletzt zu haben!

Dolph Ziggler mit den Händen am Titel, doch Wade Barrett holte ihn mit einem Bullhammer vom Tritt herunter. Wade Barrett am Titel jedoch ging nun Daniel Bryan dazwischen.

Die Chance für Daniel Bryan, jedoch verhindert durch Dolph Ziggler und Wade Barrett. Daniel kämpft sich zurück, stieg dem Titel entgegen, doch Dolph Ziggler schnellte heran und versuchte auf der anderen Seite der Leiter alles, um Daniels Sieg zu verhindern.

Beide Männer mit Kopfstößen gegeneinander - Dolph Ziggler zog den Kürzeren. Daniel Bryan konnte den Titel abnehmen.

Sieger und neuer Intercontinental Champion: Daniel Bryan


Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History