WrestleMania XXX
Sonntag, 06 April 2014 / Mercedes-Benz Superdome in New Orleans, Louisiana / 75.167 Zuschauer
WWE WrestleMania XXX WWE WrestleMania XXX © WWE, Inc. All Rights Reserved.

Es sollte das Match The Streak versus The Beast folgen und mit ihm der größte Schock des Abends. Lesnar betrat zusammen mit Paul Heyman die Halle. Unter dem Gesang der Druiden waren die 21 Särge der Opfer des Undertakers inkl. Nr. 22 für Brock Lesnar zu sehen. Der Deadman beschritt die Halle und der Sarg, der für Lesnar reserviert war, öffnete sich wie von Geisterhand. Eine Handbewegung des Undertakers, und das Erdmöbel fing Feuer.

Singles Match
The Undertaker vs. Brock Lesnar (mit Paul Heyman)

Das Match selbst zeigte viele MMA- Einflüsse, sowohl bei Lesnar, als auch beim Undertaker.  Recht früh zeigte Lesnar einen F5-Ansatz, den der Undertaker auskontern konnte. Aber auch ein Chokeslam-Versuch des Takers war nicht von Erfolg gekrönt.
Der Undertaker musste eine Menge einstecken, bis er sich  zurückkämpfe und endlich den Chokeslam zeigen konnte. Dieser reichte jedoch nur für den 2-Count. Aber auch Lesnar gelang es, Konter zu zeigen und ein F5 traf den Deadman. Aus dem Cover konnte sich die Legende bei 2 befreien. Nun setzte der Undertaker zum Hells Gate an. Lesnar stemmte aus diesem Aufgabegriff den undertaker zwei Mal hoch und schickte ihn hart auf den Ringboden.
Aber auch der Aufgabegriff von Lesnar konnte vom Undertaker umgedreht werden und unter schmerzen robbte Lesnar zum Seil.

Der Undertaker wollte seinen Seiltanz zeigen, doch Lesnar holte ihn von den Seilen und zeigte einen weiteren F5. Auch hieraus konnte sich der Undertaker befreien. Paul Heyman fing an hysterisch auf Lesnar einzureden, es sei sein Schicksal. Ein Moment der Unachtsamkeit und Brock Lesnar fing sich den Tombstone ein. Aus dem Cover konnte er sich jedoch befreien.

Nun ging alles ganz schnell. Der Undertaker signalisierte das Match beenden zu wollen. Er nahm Lesnar zu einem weiteren Tombstone hoch, dieser konterte jedoch den Griff aus, zeigte den dritten F5, 1-2-3...die Streak war gebrochen.

Sieger durch Pinfall: Brock Lesnar

Das WWE-Universum war geschockt. Paul Heyman war geschockt. Lesnar lächelte milde. Der Undertaker lag im Ring. Auf dem Monitor wurde 21:1 eingeblendet und langsam realisierte das WWE-Universum, wovon es Zeuge geworden war, und war überhaupt nicht einverstanden damit.

Ein zufriedener Brock Lesnar verließ mit Heyman die Halle. Zurück blieb ein geschlagener Undertaker, der langsam in den Backstagebereich ging.

Nach diesem Schock für die WWE-Fans, lief das Divas Championtitelmatch fast unter Ausschluss des Interesses der Fans.

Vickie Guerrero Invitational Divas Champion Title Match
WWE Divas Championesse AJ Lee vs. Tamina Snuka vs. Brie Bella vs. Nikki Bella vs. Eva Marie vs. Natalya vs. Summer Rae vs. Cameron vs. Naomi vs. Rosa Mendes vs. Layla El vs. Aksana vs. Emma vs. Alicia Fox

Zwar boten die Divas eine Menge Action, doch der Schock über das vorherige Matchende sorgte für Desinteresse. AJ gelang es nach einem Kick an Natalya Naomi in den Black Widow Aufgabegriff zu nehmen und das Match für sich zu entscheiden.

Siegerin durch Aufgabe und weiterhin WWE Divas Championesse: AJ Lee


Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History