WrestleMania 29
Sonntag, 07 April 2013 / MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey / 80.676 Zuschauer

Neuer Rekord für das MetLife-Stadium: 80676 WWE-Universums-Mitglieder im Stadion. Es wurde Zeit für die WWE Hall of Fame Klasse von 2013. Natürlich ist es Aufgabe von Howard Finkel gewesen, die neuen Mitglieder der WWE-Ruhmeshalle, Trish Stratus, Bruno Sammartino, Mick Foley, Booker T, Bob Backlund und Donald Trump, vorzustellen. Und natürlich gab es einen Blick in die Zukunft auf WrestleMania XXX. Da es wohl zeitliche Probleme gab, musste das Match Tons of Funk und The Funkadactyls vs. Team Rhodes Scholars und The Bella Twins entfallen.

John Cena, gefolgt von The Rock, betraten das Geviert. Die Sympathien hatte The Rock auf seiner Seite. John Cena musste viele Buhrufe über sich ergehen lassen.

WWE-Championtitelmatch
WWE Champion The Rock vs. John Cena
Dieses Match entwickelte sich zu einer Schlacht der Finisher. Die beiden Superstars ließen es langsam angehen und zeigten einige Haltegriffe und eher bodenständiges Wrestling.
Langsam kam Schwung in das Match und Cena mit einem STF-Versuch. The Rock konterte und setzte einen Sharpshooter an.
Cena klopfte jedoch nicht ab und entkam dem Aufgabegriff. Nach einer „You can't see me“-Geste gegen The Rock sollte der der Five Knuckle Shuffle folgen, der jedoch ins Leere ging. Rock kämpfte sich kurzzeitig zurück, fand sich aber erneut in einem Hold von Cena wieder. Erneut die „You can't see me“-Geste und dieses Mal saß die Aktion.

Doch The Rock kam mit einem Rock Bottom aus dem Nichts - der Ellbogen des Volkes sollte folgen. Cena konterte und The Rock befand sich augenblicklich im STF. The Rock bewies seine Stärke und powerte sich aus dem Aufgabegriff heraus. Erneut ein Rock Bottom - doch abermals konnte Cena dem Cover entkommen.

Cena gelang ein wahrer Blitz-Attitude Adjustment.  Der Pinversuch blieb ein Versuch. Cena mit einem Move vom Ringseil, doch der Sprung ging ins Leere. The Rock mit einem Spine Buster und der Ellbogen des Volkes traf sein Ziel. Doch auch Cena gab nicht auf und entkam dem Cover. Cena rollte sich aus dem Ring heraus und musste von Rocky zurückgeholt werden. Es folgte ein Schlagabtausch, den The Rock für sich entscheiden konnte. Aus dem Ansatz einer Clothesline gelang Cena aber ein erneuter Attitude Adjustment. Rocky konterte und zeigte erneut einen Rock Bottom. Doch auch dieses Mal kickte Cena aus dem Cover.

The Rock verhöhnte nun Cena mit einem eigenen „You can't see me“ und setzte zu einen erneuten Peoples Elbow an. Cena konterte und zog einen weiteren AA durch. Das siegreiche Cover gelang dem Chaingang Commander nicht. Erneut folgte ein Schlagabtausch, den Cena mit einem Einroller beendet. Dieses Cover gelang ebenso wenig wie das, was auf einen Rock Bottom von Cena an The Rock folgte.

Erneut wollte Cena ein „You can't see me“ inkl. Five Knuckle Shuffle zeigen - doch er entschied sich um, streifte sein Schweißband ab, warf es ins Publikum und wollte einen Peoples Elbow zeigen. The Rock kam auf die Beine, fand sich aber noch einmal im Attitude Adjustment wieder. The Rock entkam dem Griff und zeigte erneut einen Rock Bottom, der nicht für den Sieg reichte. Ein AA-Ansatz folgte dem anderen, ebenso die Ansätze zum Rock Bottom. The Rock behielt lange Zeit die Oberhand. Doch wie aus dem Nichts, ein Attitude Adjustment gegen The Rock - das Cover 1-2-3 –Titelwechsel.
Sieger durch Pinfall und neuer WWE-Champion: John Cena

Geste zum Schluss: Cena und Rocky reichten sich die Hände und umarmten sich. The Rock war sichtlich niedergeschlagen. Dies dürfte noch zu einigen Diskussionen beim morgigen Raw führen. Mit einem Feuerwerk für den neuen WWE-Champion und für das WWE-Universum endete die 29. Auflage von WrestleMania.


« Zurück Weiter

Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History