WrestleMania 29
Sonntag, 07 April 2013 / MetLife Stadium in East Rutherford, New Jersey / 80.676 Zuschauer

Ein Gruß ging an die Truppen, die WWE schon seit Jahren unterstützt. Das mit Spannung erwartete Match um die Streak folgte. Living Colour spielten live die Auftrittsmusik von CM Punk, der zusammen mit Paul Heyman und der Urne das MetLife Stadium betrat. Der Deadman, der symbolisch fast aus der Unterwelt die Bühne betrat, musste einem „Meer“ von Zombies entsteigen.

Streak-Match
The Undertaker vs. CM Punk
Mehr als sauer griff der Undertaker gleich CM Punk an. Punk antwortete mit einigen harten Schlägen - doch die Wut des Deadman war größer. Bereits am Anfang ging es aus dem Geviert ins Stadion. CM Punk wurde vom Taker über die Absperrung und das Kommentatorenpult geworfen. Auch einen Ringpfosten bekam Punk zu spüren. Der Ringrichter stellt jedoch klar, dass der Undertaker das Match nach den Regeln führen müsse.

Vintage Undertaker - doch den Seiltanz unterbrach CM Punk, der jetzt Oberwasser hatte und selber den Seiltanz zeigte! Der Taker erholte sich schnell von dem harten Schlag, kämpfte sich zurück, musste jedoch, während er ein Big Boot zeigen wollte, ins Leere.
Ein Neckbreaker von Punk am Deadman - doch für ein Cover reichte es nicht.
Mit harten Fausthieben wehrte sich der Taker gegen Punk, Punk konterte und zeigte einen 2-Count.

Heyman kommentierte dies, dass der Undertaker nur Bruchteile davon entfernt sei, die Streak zu verlieren. Der Undertaker war angeschlagen und lief in das Bein von Punk. Er sollte erneut einen Seiltanz durch Punk hinnehmen. Doch der Undertaker rüttelte am Seil und Punk fiel.

Heyman wollte jetzt zu seinem Schützling. doch der Undertaker griff sich Heyman. So abgelenkt merkte er nicht, dass Punk auf dem Seil stand. Der Sprung reichte jedoch nicht für das Cover. Ein Harter Flying Elbow gegen den Undertaker folgte. Doch erneut gelang Punk nur der 2-Count. Nun sollte der GTS folgen.

Punk nahm den Undertaker hoch, dieser konnte jedoch auskicken und zeigt einen Chokeslam. CM Punk entkam in letzter Sekunde dem Pin. Erneut konterte Punk, doch wieder konnte sich der Deadman aus dem Cover befreien. Mit einer Clothesline schickte Punk den Deadman aus dem Ring. Jetzt wollte Punk das Kommentatorenpult nutzen, doch der Undertaker kam zurück, schlug auf Punk ein und wollte einen Last Ride gegen Punk auf das Pult zeigen. CM Punk konnte sich jedoch mit einigen Schlägen befreien und den Undertaker auf das Kommentatorenpult platzieren.

Punk flog mit einem Elbow vom Ringseil auf den Undertaker. Das Kommentatorenpult hielt der Aktion stand. Der Ringrichter zählt den Undertaker, der benommen liegen blieb, an. Dieser schaffte es bei 9 1/2 zurück in den Ring.
Wie aus dem Nichts: Hells Gate- der Undertaker setzte seinen Aufgabegriff an. Doch Punk entkam und setzte jetzt den Anaconda Vise-Aufgabegriff an. Dies reichte dem Undertaker. Voller Wut wollte er den Tombstone zeigen. CM Punk entkam, zeigt den GTS, der Taker fiel ins Seil, wurde zurückgeschleudert und zeigte aus der Bewegung heraus nun doch den Tombstone. Dies reichte nicht. CM Punk konnte aus dem Cover herauskommen.

Beide Männer waren erschöpft und schlugen auf sich ein. Punk zog hierbei den Kürzeren. Nach einem Kick geriet der Ringrichter zwischen die Superstars und ging zu Boden. Nach einem Running Knee durch Punk, gab Heyman seinem Schützling die Urne und CM Punk schlugt mit dem Gefäß auf den Undertaker ein. Herzschlag-Finale, doch der Undertaker kam im letzten Moment aus dem Coverversuch heraus.
Punk zeigte die Geste vom Undertaker und wollte erneut den GTS zeigen. Doch der Undertaker drehte den Griff um und wollte den Tombstone einsetzen. Punk drehte die Aktion erneut um und wurde Sekunden später vom Undertaker ausgekontert. Tombstone vom Undertaker 1-2-3 - DIE STREAK BLEIBT BESTEHEN!
Sieger durch Pinfall: The Undertaker

Mit einem Feuerwerk wurde das 21:0 für den Undertaker gefeiert. Mit der Urne im Arm und sichtlich bewegt zeigte der Deadman seine berühmte Pose und ließ sich vom WWE-Universum feiern.


Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History