WrestleMania XXVII
Sonntag, 03 April 2011 / Georgia Dome in Atlanta, Georgia / 71.617 Zuschauer

Bei der siebenundzwanzigste Auflage von WrestleMania wurden 71617 Mitglieder des WWE-Universums in Atlanta, Georgia Zeuge einer absoluten Premiere: Zum ersten Mal wird die Veranstaltung von einem Gastgeber präsentiert. Hierbei handelt es sich um niemand geringeren als The Rock. Bereits im Vorfeld des Megaevents gab es Schwierigkeiten zwischen The Rock sowie WWE-Champion The Miz und Herausforderer John Cena. Sollte The Rock einen wichtigen Faktor spielen?

 

Das Match um den US-Championtitel zwischen Titelträger Sheamus und Daniel Bryan wurde von der Hauptcard heruntergenommen und fand als Dark Match vor der TV-Ausstrahlung statt.

Lumberjack-Match um den United States-Championtitel
United States-Champion Sheamus gegen Daniel Bryan
No Contest
Das Match endete in einer Prügelei der Lumberjacks. SmackDown-General Manager Teddy Long kam heraus und ließ das abgebrochenen Match als Battle Royal neu starten, welche vom Great Khali gewonnen wurde.

Die Show startete mit der R&B-Sängerin Keri Hilson, welche traditionsgemäß "America the Beautiful" sang. Richtig losgehen sollte es mit dem Gastgeber von WrestleMania XXVII - The Rock - der sichtlich gerührt vor die über 71000 Fans trat und "Finally" wieder bei einer WrestleMania auftrat. The Rock versprach eine Mania, an die man immer zurückdenken würde.

Das erste Match des Abends bestritten Alberto Del Rio und Edge

World Heavyweight - Championtitelmatch
World Heavyweight - Champion Edge (mit Christian) gegen Alberto Del Rio (mit Brodus Clay)
Sieger durch Pinfall und weiterhin Champion: Edge

Nach dem Match trat Edge mehrfach gegen den Rolls-Royce von Del Rio, bekam eine Brechstange von Christian überreicht und zertrümmerte damit Fenster und hinterließ tiefe Kratzer am Nobelgefährt.

Singles-Match
Rey Mysterio gegen Cody Rhodes
Sieger durch Pinfall: Cody Rhodes
Obwohl Mysterio dominierte konnte sich zum Schluss Cody mit dem Cross Rhodes durchsetzen

Im Backstagebereich begrüßte Teddy Long Snoop Dogg. Beide suchten ein Raptalent. Zunächst rappte William Regal doch Snoop Dogg war nicht angetan. Es folgten The Great Khali, Zack Ryder, Beth Phoenix, Roddy Piper, Yoshi Tatsu, Chris Masters und als letzter Hornswoggle. Long meinte, Hornswoggle könne nicht sprechen und ging mit Snoop Dogg. Hornswoggle war zunächst enttäuscht, bewies dann jedoch, zusammen mit den Bella-Zwillingen, das er wirklich singen bzw. rappen kann.

8 Mann-Tag Team-Match
The Corre gegen The Big Show, Kane, Santino Marella und Kofi Kingston
Sieger durch Pinfall: The Big Show, Kane, Santino Marella und Kofi Kingston
Nach rund drei Minuten war dieses Match, nach einer Aneinanderreihung von Finisher beendet


Im Backstagebereich unterhielt sich The Rock mit Eve Torres. Mae Young kam hinzu, die ein Stück von The Rock haben wollte. Rocky komplimentierte die alte Dame des Gevierts heraus und es kam zum Aufeinandertreffen zwischen The Rock und Stone Cold Steve Austin. Austin und Rocky reichten sich die Hände.

Singles-Match
Randy Orton gegen CM Punk
Sieger durch Pinfall: Randy Orton

Im Backstagebereich traf The Rock auf den größten Fan von John Cena, der von Mean Gene vorgestellt wurde - Pee Wee Herman. Rocky überredete Herman ins Team "Bring it" überzutreten.

Howard Finkel begrüßte die Hall of Fame - Klasse des Jahres 2011: Drew Carey, "Bullet" Bob Armstrong, Abdullah the Butcher, "Original Diva" Sunny, Paul Ellering und Road Warrior Animal, Hacksaw Jim Duggan sowie den Heartbreak Kid - Shawn Michaels.

Für das kommende Match übernahmen Booker T und WWE Hall of Famer Jim Ross den Kommentar.

Singles-Match (Gastringrichter: Stone Cold Steve Austin)
Michael Cole (mit Jack Swagger) gegen Jerry "The King" Lawler
Sieger durch Aufgabe: Jerry "The King" Lawler
Schon nach kurzer Zeit wollte Jack Swagger das Handtuch für Cole werfen. Doch Austin nahm es nur, um sich den Schweiß von der Stirn zu wischen. Nachdem Cole mit einigen Entscheidungen von Austin unzufrieden war, ohrfeigte er diesen. Cole trudelte, nach einem Schupser als Reaktion von Austin, in die Arme von Lawler. Nach einem Fistdrop unterbrach Lawler das Cover um auch noch den Ankle Lock gegen Cole zu zeigen. Cole schrie vor Schmerzen und Austin ließ sich Zeit das Match zu beenden.

Booker T wollte Im Ring mit Lawler und Austin feiern und zeigte seinen Spinarooni. Doch Sekunden später musste er einen Stunner einstecken. Der anonyme General Manager meldete sich und disqualifizierte Lawler, da Austin zu sehr ins Match eingriff,

Somit Sieger durch Disqualifikation: Michael Cole

Josh Mathews, der diese E-Mail vorgelesen hatte, musste ebenfalls einen Stunner über sich ergehen lassen.


Singles-Match (No Holds Barred)
The Undertaker gegen Triple H
Sieger durch Aufgabe: The Undertaker
In einer wahren Schlacht schenkten sich die beiden Männer nichts. Der Undertaker musste sogar drei Pedigrees von Hunter einstecken. Auch Stuhlschläge konnten den Deadman nicht unten halten. Als Triple H den Sledgehammer hervorholte konterte der Undertaker mit seinem Aufgabegriff "Hell's Gate", in dem Triple H entkräftet aufgab. Ein grandioses Match dieser altgedienten Superstars.
Der Undertaker war so mitgenommen, dass er Hilfe braucht, um die Halle zu verlassen.

Mixed- Tag Team-Match
Dolph Ziggler und LayCool (mit Vickie Guerrero) gegen John Morrison, Trish Stratus und Snooki
Sieger durch Pinfall: John Morrison, Trish Stratus und Snooki

Nach einem grandiosen Highlightvideo für The Miz und einem Gospelchor für John Cena war es Zeit für den Main Event von WrestleMania XXVII

WWE-Championtitelmatch
WWE-Champion The Miz (mit Alex Riley) gegen John Cena
Double-Countout - dadurch weiterhin WWE-Champion: The Miz

Während des Matches war das Publikum im Georgia Dome sehr verhalten und gegen Cena eingestellt. In der entscheidenden Phase des Matches zeigte Cena eine Aktion gegen The Miz ins Publikum. Beide Männer blieben auf dem harten Hallenboden liegen und wurden ausgezählt.

The Rock kam in die Halle, wurde jedoch sofort durch eine E-Mail des anonymen General Managers unterbrochen. Rocky begann zu lesen, meinte jedoch, es interessiere nicht, was der anonyme GM denke. Es könne laut Rocky nicht sein, dass WrestleMania auf diese Weise ende. Das Match solle erneut gestartet werden- ohne Disqualifikation, Auszählen und Zeitlimit. Es sei Zeit dem Volk zu geben, was das Volk wolle.

WWE-Championtitelmatch
WWE-Champion The Miz gegen John Cena
Cena beförderte The Miz in den Ring und wollte einen Attitude Adjustment zeigen. Doch Miz konnte aus dem Ansatz heraus kommen. Plötzlich stand The Rock im Ring, der einen Rock Bottom gegen Cena zeigte. The Miz coverte Cena und verteidigte den Championtitel.
Sieger durch Pinfall und weiterhin Champion: The Miz

The Miz wollte feiern, doch er blickte in die Augen von The Rock. Diese kam in den Ring zurück. Zeigte einen Ellbogen des Volkes gegen The Miz und ließ sich vom WWE-Universum im Georgia Dome feiern.

Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History