WrestleMania XXVI
Sonntag, 28 März 2010 / University of Phoenix Stadium in Glendale, Arizona / 72.219 Zuschauer

Ein Videorückblick zeigte die Fehde zwischen Rey Mysterio und CM Punk. Unter anderem zeigte man, die Geschichte rund um Rey Mysterios Familie, als man vor zwei Wochen den Geburtstag seiner Tochter feiern wollte und diese von CM Punk unterbrochen wurde. Erneut sprach CM Punk darüber, dass er Rey Mysterio retten könnte. Außerdem sei er der Meinung, dass Rey Mysterio für einen Helden gehalten wird, er aber keiner sei. Aus diesem Grund würde CM Punk heute Nacht gegen Rey Mysterio gewinnen und ihn zu einem Mitglied der „Straight Edge Society“ machen.

Singles-Match
CM Punk gegen Rey Mysterio
Sieger durch Pinfall: Rey Mysterio
Rey Mysterio besiegte CM Punk nach seinem 619.

Nach der Siegesfeier von Rey Mysterio, gingen Michaels Cole, Jerry „The King“ Lawler sowie Matt Striker auf das kommende Match ein. Das Match ohne Regeln zwischen Bret Hart und Vince McMahon

Vor dem Match machte Vince McMahon aus dem angesetzten Match ohne Regeln ein Lumberjack Match, um so Bret erneut zu betrügen. Er stellte die Lumberjacks vor. Zum Entsetzen des Publikums handelte es dabei um die Hart Dynasty gefolgt von der kompletten Hart Familie. Vince McMahon stellte nun auch den Gast-Ringrichter vor: Bruce Hart, der zweitälteste Sohn von Stu Hart. Bret Hart schnappte sich im Ring ein Mikrofon und war sichtlich enttäuscht darüber, dass sich seine Familie von Mr. McMahon kaufen ließ. Doch plötzlich drehte er den Spieß um und teilte Mr. McMahon mit, dass dieser sich selbst „gescrewt“ hat. Denn die gesamte Hart-Familie stand hinter Bret.

Match ohne Regeln
Bret Hart gegen Mr. McMahon
Sieger durch Aufgabe: Bret „The Hitman“ Hart
Bret sowie die gesamte Hart-Familie lieferte Mr. McMahon die Abreibung seines Lebens. Bret besiegte Mr. McMahon durch Aufgabe in seinem Sharpshooter.


Die neue Power-Wrestling

WrestleMania History