Survivor Series 2014 - Die ausführlichen Ergebnisse des Mega-Events
Sonntag, 23 November 2014 / Scottrade Center in St. Louis, Missouri / - Zuschauer

Adam Rose und seine Partypose kamen zum Ring. Die Herausforderung stand im Raum. Und Heath Slater und Titus O’Neil nahmen diese an.

Adam Rose & The Bunny besiegten Slater Gator (Heath Slater & Titus O'Neil)
So schnell wie das Match angesetzt war, so schnell war es auch vorbei. Mit einem siegreichen Pin des Häschen! Das Bunny ließ sich feiern und ließ den verwirrten Adam Rose im Ring stehen.

Das Kommentatorenteam begrüßte via Satellit Roman Reigns, der einige Fragen beantwortete. Reigns nutzte sofort die Gelegenheit klar zu machen, dass er sich Seth Rollins noch vorknöpfen werde.

In der Umkleidekabine besprachen sich Team Cena. Dolph Ziggler schien die Konsequenz einer Niederlage zu fürchten. Und dennoch werde er für die richtige Sache alles geben.

WWE Divas Championtitelmatch
Nikki Bella (mit Brie Bella) besiegte WWE Divas Champion AJ Lee - Titelwechsel
AJ Lee stand auf dem Mattenrand und bekam einen unerwarteten Kuss von Brie Bella. Sekunden später eine Aktion von Nikki und der siegreiche Pinfall.

5-gegen-5 Survivor Series Elimination - Tag Team Match
Team Cena (John Cena, Dolph Ziggler, Big Show, Erick Rowan & Ryback) vs. Team Authority (Seth Rollins, Kane, Mark Henry, Rusev & Luke Harper)
Team Authority betrat als erstes die Halle. Nachdem sich auch Team Cena im Ring eingefunden hatten, starteten die zwei mächtigsten Männer: Mark Henry und Big Show. Mark Henry holte sich noch Anfeuerung von Triple H und rannte dann direkt in die Faust von Big Show. Nach nur Sekunden im Match die erste Elimination: Mark Henry.
Nun wollte Seth Rollins gegen Big Show vorgehen, musste aber einen harten Schlag gegen die Brust hinnehmen. Triple H war noch immer so geschockt vom Start, dass er sich setzen musste. Big Show hatte es dann mit Kane zu tun und wechselte das erste Mal den Kapitän ein.

Kane wechselte Luke Harper ein und augenblicklich ließ sich Erick Rowan einwechseln. Doch Seth Rollins machte Rowan einen Strich durch die Rechnung und schickte Harper zurück in die Ecke.
Augenblicke später zeigte ryback, dass Rollins und Harper für ihn nur Leichtgewichte sind. Erst Kane konnte Ryback etwas entgegen setzen. Doch der hungrige große Kerl kämpfte sich zurück und hatte es dann mit Rusev zu tun.
Und es schien so, als sei Ryback der erste Superstar, der es ohne Probleme mit Rusev aufnehmen könne. Doch der Shell Shock wollte nicht gelingen, da Kane mit dem Fuß Ryback stoppte. Hinter dem Rücken des Ringrichters traf Rollins mit dem Curb Stomp gegen Ryback und Momente später pinnte ihn Rusev. Somit war Ryback eliminiert.

Nun hatte es Big Show mit Rusev zu tun. Doch vor dem Chokeslam von Big Show wechselte sich Harper ein und rang Big Show zu Boden. Leichtes Spiel für Seth Rollins – so dachte dieser. Es brauchte jedoch noch Kane um Big Show am Boden zu halten.
Nach einer Ewigkeit konnte Big Show mit Dolph Ziggler wechseln. Doch gegen Rusev und Kane konnte Ziggler zunächst wenig zeigen und musste einstecken. Sämtliche Mitglieder von Team Authority ließen es sich nicht nehmen, Ziggler eine harte Abreibung zu verpassen. Ziggler konnte sich mit einem DDT befreien und sofort brach wieder Chaos im Ring aus, was letztendlich Ziggler mit einem Flug auf beide Teams büßen musste. Rusev schnappte sich dann Ziggler und räumte das Kommentatorenpult frei. Vom amerikanischen Pult wollte Rusev auf Ziggler springen, der auf dem spanischen Pult lag, doch Ziggler rollte sich weg und Rusev krachte durch den Tisch. Ziggler schaffte es in den Ring zurück, Rusev wurde ausgezählt und ist damit ebenfalls eliminiert.

>>> POWER-WRESTLING auf Facbook. Jetzt Liken und täglich Updates erhalten! <<<


Die neue Power-Wrestling

Survivor Series History