Survivor Series 2014 - Die ausführlichen Ergebnisse des Mega-Events
Sonntag, 23 November 2014 / Scottrade Center in St. Louis, Missouri / - Zuschauer

>>> POWER-WRESTLING auf Facbook. Jetzt Liken und täglich Updates erhalten! <<<

Bray Wyatt besiegte Dean Ambrose via Disqualifikation
Beide Männer starteten eher mit einer wilden Prügelei als mit einem Wrestlingmatch. Schnell fanden sich die beiden ausgeflipptesten Superstars in der WWE außerhalb des Rings wieder. Da das Match jedoch unter normalen Regeln lief, fanden sie sich wieder schnell im Geviert ein. Schnell zeigte sich, dass der körperlich überlegene Bray Wyatt seinen Gegner beherrschte. Doch Dean Ambrose hatte nicht die Absicht sich so einfach geschlagen zu geben. Erneut fanden sich beide Männer außerhalb des Rings wieder und holten sich mit einer spektakulären doppelten Clothesline gemeinsam von den Beinen. Kurz vor dem Countout schafften sie es jedoch in den Ring zurück. Ambrose verhöhnte daraufhin Wyatt mit dessen bekannter Pose und drehte dann auf. Bray bekam die zweite Luft und kämpfte sich ins Match zurück. Ein geplanter Splash von Bray ging jedoch ins Leere und so nutzte Ambrose die Chance auf seinen Gegner zu springen. Doch es reichte nur für den 2-Count. Bray Wyatt kämpfte sich mit einer extremen Clothesline ins Match zurück und slammte Ambrose auf die Stahltreppe. Doch dies reichte nicht für den Sieg. Bray Wyatt begann zu weinen und zu lachen und schnappte sich dann ein Mikrofon. Er fragte Ambrose, warum er dies tue. Gemeinsam könne man die Welt beherrschen. Man sei etwas Besonderes. Doch Ambrose habe seinen eigenen Weg gewählt. Wyatt schlug Ambrose nieder und holte einen Stuhl unter dem Ring hervor. Doch Ambrose war nicht so benommen wie gedacht und nahm Bray den Stuhl ab. Bray kniete nieder und bat darum, dass Sitzmöbel zu spüren. Der Ringrichter warnte Ambrose, den Stuhl einzusetzen. Doch einen Augenblick später, stieß Ambrose den Stuhl in Bray Wyatt hinein. Ambrose wurde disqualifiziert. Doch ans Aufhören dachte er nicht. Er zeigte einen Dirty Deeds gegen Bray auf den Stuhl und holte dann einen Tisch unter dem Ring hervor. Im Ring aufgebaut, packte Ambrose Wyatt auf den Tisch und flog dann krachend mit ihm durch das Holz.
Dies reichte dem ausgeflippten Ambrose nicht. Er holte einen zweiten Tisch hervor und hämmerte ihn auf Bray. Dann ließ Ambrose noch mehrere Stühle auf Bray fliegen.
Doch etwas fehlte noch. Ambrose holte auch noch eine Leiter unter dem Ring hervor. Ambrose stellte die Leiter in den Ring und posierte für das WWE-Universum. Der Anfang für WWE TLC: Tables, Ladders & Chairs 2014 scheint gemacht!

Team Authority stand im Backstagebereich und Triple H machte noch einmal deutlich, dass eine Menge auf dem Spiel stehen würde! Denn wenn das Team siegen würde, wäre das auch zum Vorteil. Es gäbe mehr Championtitelmatches, mehr Macht, mehr Geld, so Stephanie McMahon. Stephanie hyperventilierte leicht und verließ den Raum. Triple H sprach von Historie, von der das Team ein teil wäre. Und sollten sie verlieren, würden sie mit Sicherheit nicht gefeuert werden. Sie würden sich dies wünschen – so sehr würde ihr Leben zur Hölle gemacht werden.


Die neue Power-Wrestling

Survivor Series History