WWE Royal Rumble 2015 - Die ausführlichen Ergebnisse des Megaevents
Sonntag, 25 Januar 2015 / Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania / 17164 Zuschauer

WWE Tag Team Champions The Usos vs. The Miz & Damien Mizdow
In diesem Tag Team-Match war das WWE-Universum auf der Seite eines Mannes: Damien Mizdow, der die Rufe für seine Person genoss. Aber es ging auch um das Tag Team-Gold, welches die Usos verbissen verteidigen wollten.

Nach temporeichen Aktion im und aus dem Ring heraus, gelang The Miz das Skull Crushing Finale gegen Jimmy. Doch es sollte nicht reichen. Jey Uso wollte dies für sich nutzen, doch Mizdow rettete sein Team. Allerdings sollte auch sein Skull Crushing Finale nicht für den Sieg reichen. Bei einer gemeinschaftlichen Aktion vom Seil konnten die Usos die Titel verteidigen.
Sieger via Pinfall und weiterhin WWE Tag Team Champions: The Usos

Im Backstagebereich spielten J&J Security das neue WWE Immortals. Seth Rollins war nicht darüber erfreut. J&J sollten sich auf ihre Sache konzentrieren: Lesnar und Cena im Auge behalten.

Paige & Natalya vs. The Bella Twins
Ungewohnte Fangesänge während dem Diven-Match. Viele internationale Fans, die zum Rumble reisten, sangen wie in einem Fußballstadion. Das Diven-Match selbst bot gewohnte Kost. Lange Zeit dominierten die Bella-Zwillinge gegen Natalya, die keine Chance bekam, mit Paige einzuwechseln. Und dabei blieb es auch. Nikki und Brie gaben. Paige wurde beim Versuch die Hand von Natalya zu erreichen sogar vom Ringrand herunter gezogen. So konnten die Bellas siegen.
Sieger durch Pinfall: The Bella Twins


#20JahrePW

Power-Wrestling Dezember 2017

Power-Wrestling Trend