WWE Payback 2014
Sonntag, 01 Juni 2014 / Allstate Arena in Rosemont, Illinois / 13.311 Zuschauer

Stephanie McMahon kam in die Halle und hoffte, dass ihr leidige Thema Daniel Bryan beenden zu können. Das WWE-Universum sollte so oder so Zeuge eines historischen Moments werden. Entweder sollte WWE World Heavyweight Champion Daniel Bryan seinen Titel "freiwillig" abgeben oder Brie Bella würde gefeuert werden. Daniel Bryan und seine Frau Brie Bella kamen in den Ring und es folgte eine Beleidigung nach der anderen zwischen Daniel und Stephanie.

Letztendlich war Daniel Bryan bereit seinen Titel abzugeben. Dies wurde jedoch von Brie Bella verhindert. Stephanie McMahon, so Brie, würde sie nicht feuern können, da sie kündigt. Mit diesen Worten und einer Ohrfeige von Brie gegen Stephanie McMahon war die Entscheidung gefallen. Weiterhin WWE World Heavyweight Champion: Daniel Bryan.

- Das Last Man Standing Match zwischen John Cena und Bray Wyatt konnte Cena für sich entscheiden, nachdem er mit Hilfe eines schweren Flightcases Bray daran hindert, bis 10 auf die Beine zu kommen.

- WWE Divas Championesse Paige bes. Alicia Fox und verteidigte somit ihren Titel

- In dem Elimination Tag Team Match ohne Regeln zwischen The Shield (Dean Ambrose, Roman Reigns & Seth Rollins) und Evolution (Triple H, Batista & Randy Orton) konnten The Shield den Ring siegreich verlassen. Den ersten Pinfall konnte Seth Rollins gegen Batista entscheiden. Es folgte die Elimination von Randy Orton durch Dean Ambrose und Roman Reigns beendete das Match mit dem Sieg gegen Triple H.


« Zurück Weiter

Die neue Power-Wrestling