WWE Night of Champions 2009
Sonntag, 26 Juli 2009 / Wachovia Center in Philadelphia, Pennsylvania / 17.774 Zuschauer

Match #2: ECW Championship Match: Tommy Dreamer vs. Christian
Christian gelang es nach einer Konterserie den Innovator of Violence mit dem Killswitch zum Boden zu bringen und ihn dann zu schultern. Nach dem Match gratulierte Dreamer seinem Widersacher.
Sieg durch Pinfall und neuer ECW Champion: Christian


Todd Grisham interviewte Chris Jericho und Big Show. Show erklärte, dass sie keine Freunde seien und dies eine reine Geschäftssache sei. Jericho prahlte damit, dass ihr Team das großartigste aller Zeiten sein werde. Show erwiderte, dass sie zusammengenommen vierzig Championtitel gehalten haben und das dominanteste Team aller Zeiten werden würden. Jericho dankte Edge spöttisch dafür, dass er dieses Team möglich gemacht hat.

Match #3: US Championship 6 Way Match: Kofi Kingston vs. Primo Colon vs. MVP vs. Carlito vs. Jack Swagger vs. The Miz

Kofi gelang die erfolgreiche Titelverteidigung nach Trouble in Paradise gegen Carlito.
Sieg durch Pinfall und weiterhin US Champion: Kofi Kingston


Josh Mathews interviewte Randy Orton, der erklärte, dass er in einem normalen Singles Match keinerlei Probleme damit haben würde, Hunter oder Cena zu pinnen. In einem Triple Threat Match bestehe aber die Gefahr, zu verlieren, ohne dass man selbst gepinnt wird. Eigentlich hatte er gehofft, dass sich ihre Egos gegenseitig selbstzerstören. Irgendwann werden die Fans ihn so lieben, wie sie Hunter und Cena lieben, und bis dieser Tag gekommen sei, bleibe er eben WWE Champion.


Die neue Power-Wrestling